Neu

Ferrari 1960–1965 - The Hallowed Years. By William Huon.

90,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 2.000 g


Ferrari 1960-1965 - The Hallowed Years. 

By William Huon. Translated by David Waldron. Photographs by Bernard Cahier. 

Die Jahre 1960 bis 1965 aus der Sicht von Ferrari. Diese fünf Jahre gehören zu den erfolgreichsten der Scuderia aus Maranello! 

In diese Jahre fiel der Wechsel von Front- zu Heckmotor. Zwei ikonische Ferrari wurden präsentiert: Die Formel 1-Ikone schlechthin, der Sharknose. Dazu kam noch der 250 GTO für Sportwagen-Rennen. 

Mit Phil Hill (1961) und John Surtees (1964) gelang es zwei Ferrari-Piloten innerhalb von vier Jahren zwei Mal den Titel des Fahrer-Weltmeisters einzufahren. 

Die Sportwagen aus Maranello gewannen sechs Mal in Folge das 24 Stunden Rennen in Le Mans! Diese tolle Leistung wurde später von Porsche übertroffen.

In diesem Buch wird der Zeitraum zum ersten Mal detailliert und exklusiv von Bernard Cahier, einem der größten Rennsportfotografen aller Zeiten festgehalten.

o 1960: Das Jahr des Übergangs in der Formel 1. Die Frontmotor Ferrari Dino kämpften mit den überlegenen Heckmotor Cooper. In Le Mans belegten Ferrari fünf der ersten sechs Plätze, Der Werks-Testa Rossas von Frére und Gendebien vor dem NART-Testa Rossa von Ricaardo Rodriguez und André Pilette fahren auf die ersten beiden Plätze

o 1961: Der Sharknose ist allen anderen Fahrzeugen haushoch überlegen. Phil Hill wird nach dem Tod Wolfgang von Trips‘ Fahrer-Weltmeister. In Le Mans wird ein weiterer Testa-Rossa-Sieg gefeiert. Phil Hill und Olivier Gendebien den dritten Ferrari-Sieg 

o 1962: Bei keinem Grand Prix geling einem Ferrari der Sieg. Es geht für Ferrari bergab. Der Aufwärtstrend bei den Sportwagen und in GT-Rennen geht weiter. Mit dem neuen Ferrari 330TRI LM Spyder siegen Gendebien und Hill wieder in Le Mans 

o 1963: John Surtees versucht Ferrari zurück auf die Erfolgsspur zu führen. Jim Clark im Lotus von Colin Chapman wird Fahrer-Weltmeister. Im Sportwagen setzt Ferrari jetzt auch auf Heckmotor. Lorenzo Bandini und Ludovico Scarfiotti in einem 250 P Le Mans gewinnen. Ferrari belegen die ersten sechs Plätze in Le Mans 

o 1964: John Surtees sichert sich den Titel des Fahrer-WeltmeistersNino Vaccarella und Jean Guichet holen mit ihrem 275 P gelingt ein weiterer Ferrari-Erfolg in Le Mans 

o 1965: Das letzte Jahr der 1,5 Liter Formel 1 ist mager für Ferrari. Jim Clark und Lotus sind überlegen. Der Erfolg der Sportwagen setzt sich fort. In Le Mans feiern unerwarteten den sechsten Le-Mans-Sieg in Folge. Jochen Rindt und Masten Gregory siegen in einem 250 LM von NART 

Text in englischer Sprache. 368 Seiten. 390 Fotos. Format ca. 29 x 24 cm. Gebunden mit Hardback. 

Soll noch Jahr 2022 lieferbar sein. Sichern Sie sich Ihr Exemplar bei IMD. 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Sharknose V6//Ferrari 156, 246SP und 196SP.
124,90 *
Versandgewicht: 4.700 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Motorsport ist unser Thema. IMD vertreibt Bücher, Kunstdrucke, Filme und Modelle., Motorsport, Formel 1 - Grand Prix, Historisches, Langstrecke und Tourenwagen