Kunstdrucke

Kunstdrucke

Das sind normalerweise neue Kunstdrucke. Hier geben wir an, wenn die Kunstdrucke nicht neu, sondern antiquarisch sind.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
31 - 60 von 168 Ergebnissen

Niki Lauda und Jody Scheckter. GP Monaco 1977.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Walter Gotschke.

Das Rennen fand am 22.05.1977 statt.

Die dargestellte Szene muss aus dem Training stammen. Niki Lauda und Jody Scheckter folgen einem Lotus-Ford, von dem lediglich der Heckflügel zu erkennen ist, durch die Rascasse-Kurve.

Im Rennen führte Jody Scheckter über die gesamte Distanz von 76 Runden. In der 35. Rennrunde drehte er die schnellste Runde. Es siegte Jody Scheckter (Wolf-Ford WR-1) vor Niki Lauda (Ferrari 312T2/2-030) und Carlos Reutemann (Ferrari 312T2/2-029). Jochen Mass (McLaren-Ford M23-12) belegte den vierten Platz.

Format des Bildes ca. 35 x 26 cm, der Abbildung ca. 22 x 17 cm.

32,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Chris Amon. March-Ford. Poster. GP Monaco 1970.

Dieses Poster wurde in den 1970er Jahren produziert.

Abgebildet ist Chris Amon im March-Ford 701-1 beim Grand Prix de Monaco. Dieses Rennen fand am 10. Mai 1970 statt.

Der Sieger war Jochen Rindt (Lotus-Ford 49-R10) vor Jack Brabham (Brabham-Ford BT 33-2) und Henri Pescarolo (Matra MS 120-02).

Chris Amon startete vom zweiten Startplatz, schied jedoch nach 60 von 80 Runden mit Aufhängungsschaden aus.

Riesen-Querformat ca. 45 x 138 cm!!! Antiquarisch. Zustand gut.

40,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Stefan Bellof. Tyrrell Ford 012-4 und Porsche 956.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Der bekannte englische Maler Christopher John Dugan hat für IMD ein tolles Gemälde produziert.

Es zeigt den unvergessenen Stefan Bellof im Tyrrell-Ford und im Rothmans Porsche 956.

Format ca. 50 x 70 cm.
Erschienen 1995.
Limitierte, von Christopher John Dugan signierte und nummerierte Auflage 500 Stück.

42,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Mike Hailwood. Honda, Ducati. Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Mike Hailwood hatte den Spitznamen "Mike the bike". Diesen Namen trug er nicht zu unrecht. Denn wenn ein Brite den klassischen Motorrad-Rennfahrer repräsentierte, dann war es Stanley Michael Bailey „Mike“ Hailwood. Auf dem Motorrad siegte er bei 76 Grand Prix und wurde 9 Mal Weltmeister. Außerdem gelangen ihm 14 Siege auf der Isle of Man Tourist Trophy.

Christopher John Dugan hat ein Portrait und zwei Motive, auf denen Hailwood auf seiner Honda und Ducati reitet, für sein Gemälde ausgewählt.

Gemalt ca. 1999. Querformat ca. 36 x 51 cm. Limiterte Auflage 500 Stück.

Signiert und nummeriert von Christopher John Dugan.

48,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Bernd Schneider. Last Champion.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Im Jahr 1995 wurde Bernd Schneider (AMG Mercedes) ein überleger Meister. Das gelang ihm in der DTM, die im nächsten Jahr (1996) durch die ITC ersetzt wurde. Deshalb wurde der Titel "The Last Champion" gewählt.

Abgebildet ist ein Portrait von Bernd Schneider sowie in seinem AMG Mercedes auf der Rennstrecke.

Querformat ca. 33 x 48 cm. Erschienen 1995. Limitierte, von Christopher John Dugan signierte und nummerierte Auflage 500 Stück.

10,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Phil Hill. Mercedes W196. 1979. Nürburgring.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Walter Gotschke.

Im Jahr 1979 testete Phil Hill (Fahrerweltmeister 1961 auf Ferrari) auf der Nordschleife des Nürburgrings einen Mercedes W196.

Links ober ist eine Szene abgebildet auf der Juan-Manuel Fangio mit einem W196 einen Ferrari verfolgt.

Querformat der Abbildung ca. 12 x 17 cm.
Querformat des gesamten Bildes mit Passepartout ca. 24 x 30 cm.

 

52,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Gilles Villeneuve. Ferrari.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Im Jahr 1977 debütierte Gilles Villeneuve in der Formel 1. Bei den beiden letzten Grand Prix saß er bereits in einem Ferrari. Für diese Marke bestritt er fortan alle Formel 1-Rennen.

Abgebildet ist ein Portrait von Gilles Villeneuve sowie zwei Abbildungen, bei denen er in Ferraris mit den Startnummer 12 und 27 sitzt.

Querformat ca. 36 x 51 cm.
Erschienen 1995.
Limitierte, von Christopher John Dugan signierte und nummerierte Auflage 500 Stück.

42,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Mike Hawthorn. Ferrari.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Mike Hawthorn war ein englischer Gentlemen. Er trug immer ein Fliege, Krawatte und ein weißes Hemd.

Christopher John Dugan hat ein Portrait von Hailwood und zwei Motive im Ferrari für sein Gemälde ausgewählt.

Gemalt ca. 1999.

Querformat ca. 36 x 51 cm.

Limiterte Auflage 500 Stück.

Signiert und nummeriert von Christopher John Dugan.

48,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Record Win for Porsche. 2015. Kunstdruck nach einem Gemälde von Nicholas Watts.

Limitierte und nummerierte Auflage 75 Stück plus 5 Artist Proofs.

Dieses Rennen war der " 83. Grand Prix d’Endurance les 24 Heures du Mans". Es fand am 13. und 14. Juni 2015 statt.

Es gab viel Drama und etliche Unfälle während der 24 Stunden.

Am Ende lagen 2 Porsche vor einem Audi. Die Sieger hießen Earl Bamber, Nick Tandy und Nico Hülkenberg. Platz zwei belegten Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber. Ihnen folgten André Lotterer, Marcel Fässler und Benoît Tréluyer. Für Porsche war dieser Erfolg der 17. Sieg beim 24 Stunden Rennen von Le Mans.

Nicholas Watts hat einen Moment für sein Gemälde gewählt, bei dem der Sieger (Startnummer 19) vor dem Zweiten (Startnummer 7) liegt.

Als "kleines Extra" hat Watts die beiden anderen Werks-Porsche 919 als "Remarks" unter das Bild gemalt.

Signiert von: Marc Lieb, Nick Tandy, Brendon Hartley, Romain Dumas, Timo Bernhard, Neel Jani, Earl Bamber und Andreas Seidl. Zusätzlich vom Maler Nicholas Watts.

Querformat des Blatts: ca. 95 x 61 cm. Querformat der Abbildung: ca. 63 x 48 cm. Erschienen 2016.

350,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Fifty Years of Excellence".

Kunstdruck nach einem Gemälde von Craig Warwick.

Den Auftrag für dieses Gemälde erhielt Craig Warwick 1998 vom "Porsche Club Great Britain".

Ein Ein beeindruckender Kunstdruck der alle wesentlichen Fahrzeuge der ersten 50 Jahre "Porsche" abbildet. Kunstdruck der alle wesentlichen Fahrzeuge der ersten 50 Jahre "Porsche" abbildet.

Gemalt 1998.

Limitierte Auflage 500 Stück.

Signiert und nummeriert von Craig Warwick.

122,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Old Faithful´s Marathon Win. Kunstdruck nach einem Gemälde von Keith Woodcock.

Abgebildet ist einen Szene beim Marathon de la Route 1966, dem 84 Stunden Rennen auf Nord- und Südschleife des Nürburgrings.

Der vom Werk eingesetzte MGB von Andrew Hedges und Julian Vernaeve führt vor dem Ferrari 275 GTB von Lucien Bianchi und Eric De Keyn.

Am Ende siegte der MGB vor einem Ford Lotus Cortina, gefahren von Jacky Ickx und Gilbert Stapelaere und einem BMW 1800 TISA gefahren von Nicolas Koob und Dino Pizzinato.

Entstanden 1992.

Format ca. 41 x 53 cm.

Limitierte Auflage 475 Stück.

Signiert von Andrew Hedges, Julian Vernaeve. Signiert und nummeriert von Keith Woodcock.

112,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Veranstaltungsplakat zur Alan Fearnley-Ausstellung.

Monte Carlo, Hotel de Paris. Vom 02. bis 12. Mai 1997.

Abgebildet ist die Reproduktion des Gemäldes "On the Way to the Grid". Tazio Nuvolari und Enzo Ferrari gehen neben Nuvolaris, von der Scuderia Ferrari eingesetzten, Alfa Romeo Monza. Ein Szene vom Grand Prix de Monaco 1933.

Gemalt 1994.

Format des Plakates: ca. 50 x 38 cm.
Querformat der Reproduktion ca. 22 x 33 cm.

Das Plakat wurde 1997 gedruckt.

32,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Frentzen´s First Podium".

Kunstdruck nach einem Gemälde von Chris Elliot.

Am 10. September 1995 gelang Heinz-Harald Frentzen (Sauber-Ford) der Sprung aufs "Stockerl".

Beim LXVI Pioneer Gran Premio d'Italia in Monza fuhr er hinter Johnny Herbert (Benetton-Renault) und Mika Häkkinen (McLaren-Mercedes) auf den dritten Platz.

Auf dem Kunstdruck liegt Frentzen vor Martin Blundell (McLaren-Mercedes). Im Ziel war die Reihenfolge identisch.

Gemalt 1995.

Querformat des Kunstdrucks ca. 55 x 78 cm.

Limitierte und von Chris Elliot signierte Auflage 500 Stück.

Zusätzlich signiert von Heinz-Harald Frentzen.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Tribute to Jochen Rindt - World Champion 1970". Von Nicholas Watts.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Nicholas Watts.

Der GP von Deutschland 1970 fand am 2. August 1970 auf dem Hockenheimring statt.

Im Training lag Jacky Ickx (Ferrari) vor Jochen Rindt (Lotus-Ford), Clay Regazzoni (Ferrari) und Jo Siffert (March-Ford).

Im Rennen bildete sich schnell eine Spitzengruppe mit Jochen Rindt, Jacky Ickx, Clay Regazzoni, Chris Amon (March-Ford) und Henri Pescarolo (Matra).

Im Ziel lag Rindt weniger als 1 Sekunde vor Ickx. Denis Hulme (McLaren-Ford) lag bereits deutlich (ca. 80 Sekunden) zurück. Auf Platz vier kam Emerson Fittipaldi (Lotus-Ford) vor Rolf Stommelen (Brabham-Ford) und Henri Pescarolo ins Ziel. Letzter Fahrer, der die Hitzeschlacht beenden konnte war François Cevert (Tyrrell March-Ford).

Es war der letzte Sieg für Jochen Rindt. Er verunglückte am 5. September 1970, im Training zum Gran Premio d´Italia in Monza, tödlich.

Querformat des Blatt ca. 63 x 82 cm.
Querformat der Abbildung ca. 52 x 70 cm.

Signiert von Jochen´s Frau Nina und Jacky Ickx.
Signiert und nummeriert von Nicholas Watts.

320,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Carrera Panamericana 1952. Mercedes-Benz 300 SL von Karl Kling/Hans Klenk.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Hans Liska.

Der Künstler hat den Moment gewählt, als ein Geier den Mercedes triift. Ein Doppelsieg für  Mercedes-Benz und ein legendärer Zwischenfall mit einem Geier. Die Straßenrallye Carrera Panamericana ist seit 1952 unvergessen. Das Rennen ist eine Zerreißprobe für Mensch und Maschine. 1952 nimmt ein deutsches Team zum ersten Mal teil –  und fährt einen Doppelsieg ein.

Karl Kling/Hans Klenk gewinnen vor Hermann Lang/Erwin Grupp. Damit distanzierten die Mercedes-Benz alle anderen Fahrzeuge deutlich!

Querformat des Blattes ca. 42 x 55 cm. Querformat der Abbildung ca. 35 x 48 cm.

55,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Stefan Bellof. 6:11,13. Kunstdruck von Christian Frays.

In 6 Minuten 11 Sekunden und 13 Hundertstel Sekunden umrundete Stefan Bellof am 28. Mai 1983 mit seinem Rothmans-Porsche 956.007 die Nordschleife des Nürburgrings.

Das ist bis heute die schnellste Rundenzeit auf der Nordschleife, die während einer Rennveranstaltung erzielt wurde! Damit gehört Bellof zu einer der größten Legenden in der Geschichte des Nürburgrings.

Diese Runde wurde im englischen Motorsport-Magazin (Ausgabe Juni 2017/Volume 93/Number 6) zu einer der "Greatest Laps" gewählt. Außer Bellofs Runde sind gewählt worden: Juan-Manuel Fangio, Nürburgring. 1957; Ayrton Senna, Monaco 1988; Rubens Barrichello, Donington Park 1993, John Rhodes Cobb, Brooklands, 1935 und Keke Rosberg, Silverstone, 1985.

Gedruckt auf 200 Gramm Papier.

Format ca. 60 x 40 cm.

Hinweis zu diesem Kunstdruck: Der schwarze Rahmen ist auf dem Kunstdruck nicht vorhanden. Wir haben ihn um die Abbildung gelegt, um die Erkennbarkeit zu erhöhen.

25,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Giulio Borsari im Ferrari 312 beim GP Belgien 1968.

Dieses Rennen fand am 09. Juni 1968. Ferrari-Chefmechaniker Giulio Borsari sitzt im Ferrari 312-0003 von Lokalmatador Jacky Ickx.

Borsari war 1964, als John Surtees Weltmeister wurde, schon Chefmechaniker bei Ferrari .. und 1979, als Jody Scheckter den Titel errang, war er es immer noch. Borsari war mit John Surtees eng befreundet. Er verstarb im März 2013 im Alter von 88 Jahren.

Das Rennen gewann Bruce McLaren (McLaren-Ford) vor Pedro Rodriguez (BRM 133) und Ickx. Ickx stieg bei dieser Gelegenheit zum ersten Mal auf ein Podium in der Formel 1.

Dieses ausdruckstarke schwarz/weiß-Foto wurde in den abschüssigen Boxen in Spa-Francorchamps aufgenommen.

Querformat ca. 18 x 24 cm.

15,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Night time in Monaco.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Alan Fearnley.

3 litre-Bentley und 6-speed Bentley vor dem Cafe de Paris in Monaco. Casino Square in den 1930er Jahren.

Format ca. 43 x 70 cm.

Limitierte Auflage 300 Stück.

Von Alan Fearnley nummeriert und signiert.

300,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Benson & Hedges Total Jordan Peugeot 196. Signiert von Eddie Jordan und Gianni Morbidelli.

Kunstdruck, den die Tabakfirma Benson & Hedges für Werbezwecke verwendete.

Dieser ist von Teamchef Eddie Jordan und Ersatzfahrer Gianni Morbidelli signiert.

Querformat ca. 59 x 42 cm.

60,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Stirling Moss Autogramm auf David Phipps-Foto.

Dieses schwarz/weiß-Foto wurde am 23. Juli 1961 aufgenommen. Das Rennen trug den Namen "X Grosser Preis der Solitude" und fand auf der Solitude-Rennstrecke in der Nähe von Stuttgart statt.

Auf dem Foto ist Innes Ireland (Werks-Lotus-Climax 21-933) vor Joakim Bonnier (Werks-Porsche 718-204) abgebildet.

Das Foto ist von Stirling Moss signiert. Moss fuhr in diesem Rennen den Lotus-Climax 18-917 von British Racing Partnership. Er schied mit Getriebeschaden aus.

Innes Ireland war nach 25 Runden Sieger vor Joakim Bonnier. Den dritten Platz belegte Dan Gurney (Werks-Porsche 718-203). Gurney fuhr auch die schnellste Rennrunde.

Querformat ca. 20 x 25 cm.

Der Fotograf David Phipps und Stirling Moss haben dieses Foto signiert.

50,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Rudolf Caracciola. Mercedes-Benz SSK. Klausenrennen 1930.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Georg Baumhakl.

Beim Klausenrennen 1930 siegte Rudolf Caracciola mit neuem Streckenrekord für Sportwagen. Er siegte mit einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von 75,5 km/h in der Klasse bis 8 Liter Hubraum.

Das Klausenrennen war in den Jahren zwischen 1922 und 1934 das mit Abstand bekannteste und schwerste Bergrennen. Keine andere Bergstrecke faszinierte Zuschauer und Rennfahrer so stark wie die 21,5 km lange Schotterstrasse von Linthal zur Klausenpasshöhe, die über 1237 Höhenmeter und durch 136 Kurven führte. Von 1922 bis 1934 trafen sich Jahr für Jahr die besten Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Welt, um sich am Klausenpass zu messen.

Signiert und nummeriert von Georg Baumhakl. Signierte und nummerierte Auflage 100 Stück.

Querformat des Blatts ca. 31 x 40 cm. Querformat der Abbildung ca. 22 x 32 cm.

40,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

39. AvD-Oldtimer Grand Prix 2011. Veranstaltungsplakat.

12.-14. August 2011. Nürburgring.

Die Veranstaltung des Jahres 2011 war bereits der 39. Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring.

Original Veranstaltungsplakat. Format ca. 59 x 42 cm. Leider gefaltet auf Format ca. 30 x 21 cm. Erschienen 2011.

20,00 *
Versandgewicht: 250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

16° Gran Premio di San Marino. 05. Mai 1996. Veranstaltungsplakat.

Auf dem Plakat ist Michael Schumacher im Ferrari abgebildet.

Das Rennen fand auf der Rennstrecke in Imola statt. Es ging über 63 Runden je 4,892 km entsprechend 308,196 km.

Sieger war Damon Hill (Williams-Renault) vor Michael Schumacher (Ferrari) und Gerhard Berger (Benetton-Renault).

Die schnellste Rennrunde fuhr Damon Hill.

Format ca. 97 x 67 cm. Hergestellt 1996. Antiquarisch. Zustand befriedigend bis gut.

100,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Pioneer 67e Gran Premio d´Italia. 1996. Monza. 6-7-8 Settembre 1996.

Original Veranstaltungsplakat.

Das Rennen ging über 53 Runden durch den königlichen Park in Monza. Je Runde 5,77 km entsprechend einer Gesamtdistanz von 305,81 km.

Im Rennen gab es einen Ferrari-Sieg durch Michael Schumacher. Ihm folgte der deutlich geschlagene Jean Alesi (Benetton.Renault) vor Mika Häkkinen (McLaren-Mercedes).

Die schnellste Rennrunde fuhr Michael Schumacher in der 50. Runde.

Format ca. 47 x 33 cm. Erschienen 1996. Antiquarisch. Zustand befriedigend.

Alter Preis 50,00 €
25,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Kunstdruck Porsche 917 bei Tag und Nacht.

Abgebildet sind der Porsche 917 (No. 17), gefahren von Jo Siffert und Derek Bell und der 917er (No. 18) gefahren von Pedro Rodriguez und Jackie Oliver.

Ein tolles schwarz/weiß Foto!

Abmessungen: Querformat Blatt ca. 35 x 58 cm. Abbildung ca. 23 x 50 cm.

25,20 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ayrton Senna - Lotus - 1985. Postkarte von Clovis.

Clovis war der Künstlername von Claude Viseur. Er wurde am 26. April 1946 in Mons (Belgien) geboren. Dort verstarb er am 19. Juli 2018.

Abgebildet ist Ayrton Senna im seinem Lotus-Renault. Wahrscheinlich ist er auf dem Weg zu seinem ersten Formel 1-Sieg in Portugal 1985 unterwegs.

Querformat der Abbildung ca. 12,5 x 17,4 cm.

Zum Lieferumfang gehört ein neutraler Umschlag.

5,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Remarkable Rindt".

Signierter Kunstdruck nach einem Gemälde von Andrew Kitson.

Kitson hat den Moment festgehalten als Jochen Rindt (Lotus-Ford) den unglücklichen Jack Brabham (Brabham-Ford) überholt .. weil Brabham in der letzten Kurve die Konzentration verloren hat und in die Leiplanke rutscht. Im Hintergrund ist Piers Courage (Williams de Tomaso-Ford) zu sehen. 

Signiert und nummeriert von Andrew Kitson

Querformat des Blattes ca. 60 x 44 cm. Querformat der Abbildung ca. 48 x 35 cm. Gemalt 2005 in einer Auflage von 750 Stück.

75,00 *
Versandgewicht: 750 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ferrari durch die Box fotografiert. GP Belgien 1968.

Foto von Hans Marx.

Ein Ferrari steht hinter der Box von Spa-Francorchamps.

Die Scuderia Ferrari hatte für dieses Rennen drei Fahrzeuge des Typs 312 dabei. Chassis No. 0007 für Chris Amon, 0003 für Jacky Ickx und 0011 als Reserve.

Jacky Ickx fuhr im Rennen auf Platz 3. Chris Amon (Trainingsschnellster) schied in der 8. Runde mit einem Loch im Ölkühler aus.

Dieses ausdruckstarke schwarz/weiß-Foto wurde durch die Boxen in Spa-Francorchamps aufgenommen.

Format ca. 24 x 18 cm.

10,00 *

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jean Alesi. "Si alza il cavallo”. Kunstdruck nach einem Gemälde von Willem Lubach.

Alesi "Si alza il cavallo” .. Alesi bekam 1993 das Pferd .. bzw. den Ferrari.

Willem Lubach zeigt Alesi, so wie er fuhr: wild und ungestüm.

1993 gelang Jean Alesi ein zweiter (GP Italien) und ein dritter (GP Monaco)  Platz. In der Gesamtwertung belegte er den sechsten Platz.

Signiert und nummeriert von Willem Lubach. Gemalt 1994. Antiquarisch. Zustand gut.

Querformat ca. 42 x 60 cm. Limierte Auflage 500 Stück.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Rickard Rydell and Volvo - The Champion Year 1998.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Andrew Kitson.

1998 siegte Rydell mit seinem Volvo S40 in der British Touring Car Championship. Hinter dem Schweden belegte die beiden Engländer Anthony Reid (Nissan Primera GT) und James Thompson (Honda Accord).

Auf dem Kunstdruck hat Kitson ein Portrait von Rydell vor eine schwedische Flagge gemalt. Zusätzlich ist der S40 in vier unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen.

Gemalt 1999 und "eigentlich" restlos ausverkauft. Wir haben die letzten Exemplare, die mit "AP" (Artists Proof) gekennzeichnet sind.

Querformat des Kunstdruck ca. 52 x 70 cm.
Querformat der Abbildung ca. 40 x 60 cm.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
31 - 60 von 168 Ergebnissen