Filmmaterial

Filmmaterial


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 75 Ergebnissen

Le Mans 2013. DVD.

Die 24 Stunden von Le Mans 2013. Die spannende Schlacht der Audi R18 e-tron quattro gegen den neuen starken Konkurrenten Toyota TS030 Hybrid.
Dazu der Kampf des großen LMP2 Feldes und der schnellen GTE Am und GTE Pro.
Das Beste aus über 27 Stunden Filmmaterial!

Laufzeit 240 Minuten entspricht 4 Stunden!
Text in englischer Sprache.

22,00 *
Versandgewicht: 250 g

Jenks & The Bod. The odd couple of Motor Sport. DVD.

Ein Motorfilms Special.

Eine Sammlung von seltenen Filmen und Interviews mit dem legendären Rennfahrer Journalist und Denis Jenkinson und William Boddy. Boddy war 55 Jahre zuerst als Redakteur und später als Chefredakteur des legendären Magazines  Motorsport.

Folgende Filme sind auf dieser tollen DVD: "An auditence with WB" (2005), "Jenks at Brooklands" (1987), "DSJ and the Chain Gang" (1987) und "The house that Jenks built"(1996).

Kommentar in englischer Originalsprache. Farbfilm. Bildformat 16 : 9. Laufzeit 73 Minuten. Erschienen 2012.

18,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly Volume Twenty Seven. DVD.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

Interview mit Marcus Chambers.
1991 wurde dieses Interview mit Marcus Chambers aufgenommen. Chambers war Teammanager für HRG in Le Mans. Anschließend war er der "BMC Competitions Manager". Er führte das in Abingdon beheimatete Sportprogramm der Firma in den 50er und 60er Jahren. Dies ist der erste Teil des bemerkenswerten Interviews.

1974 British Touring Car Championship.
Diese Rückblick auf die britische Tourenwagen-Meisterschaft 1974 zeigt wie sich Bernard Unett auf Hillman Avenger knapp gegen den für das Broadspeed Team fahrenden Andy Rouse sowie Stuart Graham und Tom Walkinshaw durchsetzen konnte.

1960 Sebring 12-Hours.
Dieser durch den Zahn der Zeit doch sehr stark in Mitleidenschaft gezogene Film wurde so gut wie möglich restauriert und zeigt das Rennen in Florida in Farbe.
Hans Herrmann und Olivier Gendebien gewannen im Werkswagen von Porsche. Die privat eingesetzten Ferrari und Maserati kämpften mit Problemen.

1955 Isle of Man TT.
Bis heute ist die TT Isle of Man die ultimative Herausforderung im Motorradsport. Dieser Farbfilm aus dem Jahr 1955 zeigt den Doppelsieg von Geoff Duke und Reg Armstrong im Senior-Rennen auf ihren Werks Gileras. Außerdem wie Bill Lomas auf Moto Guzzi den Norton-Pilot Bob McIntyre bei den Junioren schlug und vieles mehr.

Kommentar in englischer Sprache.
Laufzeit 73 Minuten.
FSK: ohne Altersbegrenzung.
Erschienen 2013.

 

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly Volume Twenty Three. DVD.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

John Cobb's Napier-Railton.
Spannende Aufnahmen des 24-Liter Napier-Railton aus Brooklands, Montlhery und der Salzwüste bei Bonneville. Auf den Rennstrecken gewann dieses Fahrzeug zwei 500-Meilen-Rennen. In Bonneville wurden 40 Welt-Geschwindigkeitsrekorde gebrochen.

1958 Alpine Rally.
Das Werksteam des Triumph TR3 in der Jagd über die schönsten Bergpässe in Europa. Unter anderem dem Passo dello Stelvio, dem Passo di Croce Domini und vielen mehr.

A Hard Day's Fright (1964).
Ein toller Film. dem David Roscoe anlässlich der jährlichen Filmshow für den British Racing & Sports Car Club produzierte.

Auto Union Chassis No. 19.
Dieser Film ist dem Chassis Nr. 19 von Auto Union gewidmet. Dieses Fahrzeug ist das einzig "überlebende" Fahrzeug Auto Union Typ D von 1939! Damals wurde es von Hans Stuck und Georg "Schorsch" Meier gefahren.

Kommentar in englischer Sprache. Bildformat 16 : 9. Format PAL DVD. Regionalcode: 0 (Alle Regionen) Laufzeit ca. 86 Minuten. Erschienen 2009.

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

DVD. Die Evolution des Driftwinkels. Film von Helmut Deimel.

Der Film erzählt die Geschichte des Rallyesports wie wir ihn heute kennen und seine spektakuläre Entwicklung während der letzten 50 Jahre.

Der 90-minütige Film basiert zum Großteil auf dem umfangreichen Archiv des Wiener Filmemachers Helmut Deimel. Eckpfeiler der spektakulären Zeitreise sind die epochemachenden Autos, die großen Persönlichkeiten, die grandiosen Schauplätze und die wunderbaren atmosphärischen Höhepunkte dieses Sports.

Die Dokumentation folgt lose der Chronologie bis zum heutigen Tag. Dieser Erzählstrang wird immer wieder von Highlight-Montagen unterbrochen, die den Zauber, die Einmaligkeit und die Magie des Rallyesports in eindrucksvollen Bildern darstellen. Kurz gesagt zeigt der Film die fantastische Evolution einer Sportart in 5 Jahrzehnten.  Interviews mit wichtigen Fahrern und Teamchefs führen als eine Art Moderation durch den Film.

Der Text stammt von Kultautor Herbert Völker, Chef der Wiener Autorevue, Buchautor und Wegbegleiter des Rallyesports seit den frühen 1960er-Jahren.

Konzept und Regie der spektakulären Zeitreise stammen von Helmut Deimel.

Kommentar in folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Laufzeit ca. 90 Minuten. Format PAL DVD. Ohne Altersbeschränkung nach FSK. Erschienen 2001.

29,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ayrton Senna. Racing is in My Blood. DVD.

Diese Dokumentation wurde 1992 produziert. Hier wird Ayrton Senna so geschildert, wie er war: sein einzigartiger Charakter, und sein unerreichtes Fahrkönnen machten ihn zum Liebling der Fans und zum Vorbild folgender Rennfahrer-Generationen.

In diesem Film geht es auch um Senna´s Heimat Brasilien, Ron Dennis, Jackie Stewart. Teammitglieder und Freunde kommen zu Wort .. und natürlich Ayrton himself.

Kommentar in englischer Sprache.
Laufzeit ca. 60 Minuten.
Format PAL DVD.
Regionalcode 0 ( Alle Regionen).

19,80 *
Versandgewicht: 500 g

La Passione. Chris Rea. Buch, CD und DVD. 

Ein hochwertiges 72-seitiges earBOOK mit 2CDs + 2DVDs sowie brandneuen Songs und Gemälden von Chris Rea!

Kundenmeinung: "So ein tolles Buch hab ich selten gesehen, und der Film ist absolute Spitze!"

Das Buch zeigt uns, wie das Leben als Rennfahrer in den 1960er Jahren aussah. Gestaltet mit viel Liebe zum Rennsport, zur Marke Ferrari und natürlich auch zur Kunst, ist das Werk ganze 72 Seiten lang.

Von Chris Rea produziert und ursprünglich 1996 veröffentlicht, ist "La Passione" ein britisches Filmdrama. Der Soundtrack zum Film, ebenso von Chris Rea verfasst, wird nun endlich so veröffentlicht, wie der Künstler es sich schon vor fast 20 Jahren wünschte.

Die beiden CDs beinhalten den Soundtrack zum Film einschließlich des Klassikers "Girls In A Sports Car", natürlich re-mastered, sowie Remixe und brandneuen Songs von Chris Rea. Hier werden auf unvergleichliche Art und Weise zeitgenössische Stücke mit orchestralen Arrangements zu einem bewegenden Sound verbunden.

Die DVD 1 (Laufzeit ca. 1 Stunde 48 Minuten) enthält neu editierte Kurzfilme sowie brandneue Filmsequenzen, die unter dem Motto "Traum eines jeden Jungens" stehen: die Welt des Rennsports, geprägt durch sein Idol Wolfgang von Trips, durch die Augen eines 10-jährigen Kindes. Ferner enthält die DVD Sequenzen über die Ferrari-Fuhrwerke Dino und GTO, die mit neuer Musik unterlegt sind. Die Visuals wurden an historischen Stätten des Motorsports aufgezeichnet, wie der Autodrome de Linas-Montlhéry, der Rennstrecke südlich von Paris.

Die DVD 2 (Laufzeit ca. 1 Stunde 42 Minuten) steht ganz im Namen des deutschen Rennfahrers Wolfgang Graf Berghe von Trips, der 1961 während des Großen Preis von Italiens tödlich verunglückte und posthum Vizeweltmeister wurde. Die Dokumentation des für Ferarri gestarteten Fahrers, einem Idol Chris Reas, enthält bisher unveröffentlichtes Material aus dem persönlichen Archivs des Rennfahrers. Unterlegt ist der Film mit brandneuer, extra für diesen Anlass geschaffenen Musik von Chris Rea.

Kommentar in englischer Sprache. 72 Seiten. Reich bebildert. Format ca. 28 x 28 cm. Erschienen 2016.

Zusätzlich enthalten:
2 DVD (DVD 1: Laufzeit ca. 1 Stunde 48 Minuten, DVD 2: Laufzeit ca. 1 Stunde 42 Minuten.)
und 2 CD.

44,95 *
Versandgewicht: 1.200 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

The official Review of the 2015 FIA Formula One World Championship. DVD.

Der offizielle Jahresfilm zur Formel 1 Saison 2015 mit allen Rennen und dem beinharten Duell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg.

Die komplette Saison 2015 von den Vor-Saison-Tests bis zur Siegerehrung beim Finale.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit 283 Minuten (4 Stunden 43 Minuten). Picture Format: Colour PAL. 16:9 Aspect. Region Code: Region 2. Sound Format: Dolby 5.1 Surround Sound.

22,20 *
Versandgewicht: 500 g

DVD. 2014 FIA Formula One World Championship.

"It was fair" lautet der Untertitel.

Die Geschichte, wie es Lewis Hamilton gelang, nach 2008, seinen zweiten Weltmeister-Titel einzufahren.

Sein Hauptkonkurrent war Nico Rosberg, sein Teamkollege bei Mercedes-Benz.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit 4 Stunden 57 Minuten (297 Minuten). 2 DVD. Bildformat: Colour PAL. 16:9 Aspekt. Region Code: Region 2. 5.1 Sorround Sound plus Stereo Mix. Erschienen 2014.

24,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

A Sicilian Dream. DVD.

Alain de Cadenet und Francesco da Mosto sind auf den Spuren der legendären Targa Florio, auf Sizilien, unterwegs. Das Fahrzeug ist der klassische Alfa Romeo, den de Cadenet auch bei historischen Rennen bewegt.

Interessant ist die Geschichte über Vincenzo Florio. Er war der Sproß einer angesehen sizilianischen Familie. Er wollte den Motorsport nach Sizilien bringen. Es gelang ihm dadurch, dass er den Preis für die Targa Florio stiftete.

IMD-Urteil: Ein toller Film!

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 70 Minuten. Format 14:9. Erschienen 2015.

25,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly. Volume Seventeen.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

Look North (1963) David Roscoe (7:00)
The typically light-hearted last in our popular series of David Roscoe films. 1963 BRSCC club racing at Yorkshire’s Elvington aerodrome.

Grand Prix Racing 1939 - German Archive (13:30)
Final part of MFQ’s fabulous-quality Mercedes-Benz propaganda movie, uncut and complete with its pre-war German commentary – follow the W154s from the Dessau Rekordstrecke to Pau, the Nürburgring, Tripoli, Spa and the Bremgarten ..

Raymond Baxter Tribute
We offer two period-piece movies recalling the voice of British motor sport at his most Britannic best ..

o Stirling Moss and the XK120 (1951) (9:20)
A lovely period piece featuring ex-RAF Spitfire pilot Baxter in bar-stool discussion with young superstar Stirling Moss ..

o Special Section (1965) Rootes Group (20:12)
Baxter excels in this ground-breaking coverage of the 1965 Monte Carlo Rally – full-colour footage onboard Peter Harper/Ian Hall’s Sunbeam Tiger V8, complete with intercom audio…

Three Into One (1976) British Leyland (13:49)
Unusual full-colour view of the 1976 Monaco Grand Prix weekend, F1 Ferraris, Tyrrells and JPS-Lotuses provide the backdrop for the Formula 3 race, featuring Tony Dron and Bruno Giacomelli.

British Grand Prix 1951 (19:35)
Truly sensational, staggering-quality colour coverage of paddock, pits and race at Silverstone as José Froilàn Gonzàlez and Ferrari plot the downfall of Juan-Manuel Fangio, Nino Farina and the fabulous Alfa Romeo Alfetta fleet - material absolutely NOT TO BE MISSED!

Kommentar in englischer Sprache.
Erscheinen 2006.
Laufzeit ca. 88 Minuten.

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly. Volume One.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

Target 200 (1964) Ford Motor Company (17:52)
A rare documentary film record of the development of the original Ford GT…testing and racing at Goodwood, Le Mans and Reims-Gueux, plus a ride with Bruce McLaren…

1954 Grand Prix de l'ACF, Reims-Gueux (1954) Daimler-Benz AG (9:56)
Sensationally-shot coverage of Mercedes-Benz's return to Grand Prix racing with Juan Fangio, Karl Kling, Hans Herrmann, and the W196 Stromlinienwagen.

See & Believe (1933) Morris Motors (4:37)
Leading edge Promotional film '30s-style…You might see it, but you will scarcely believe it…

The Pace That Thrills (1936) Austin Motor Company (10:28)
The design and development of Lord Austin's legendary 750cc OHC Racers. Covers the 1936 competition appearances at Brooklands, Shelsley Walsh, Donington and the Isle of Man.

Jenks 1920-1996 (9:11)
Legendary motor racing journalist and author Denis Jenkinson on camera - our tribute.

1906 Grand Prix de l'Automobile Club de France (11:09)
Using newly uncovered material, and film from the cutting room floor Bill Mason revisits his famous production on the first Grand Prix of all. (Commentary by Simon Taylor).

Sir Jack at 75 - Part 1 (17:52)
Episode One from an audience with Triple World Champion Sir Jack Brabham - covering his career from the Australian dirt tracks to the Monaco GP of 1957…

Dunlop Racing service 1959 Dunlop Rubber Company (3:29)
Newsreel style production of highlights, sidelights and oddities from a memorable British season - in wonderful colour…

Kommentar in englischer Sprache. Gesamte Laufzeit ca. 1 Stunde 28 Minuten. Erschienen 2002.

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly Volume Fifteen.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

A Great Year for Girling (Part One) - Girling (15:12)
Fascinating colour coverage of the 1959 Monaco Grand Prix and Le Mans 24-Hour classics, bringing you not only ‘Monaco-nosed’ Ferrari Dino V6s, BRM Type 25s and the winning Cooper Type 51 in full-blooded action but also the glory of Aston Martin versus Ferrari on the Circuit de la Sarthe.

An Audience with WB - MFQ exclusive interview (10:09)
There is no better source of historical perspective than to listen first-hand to one who was there, in the thick of things, at the time. Part Three of our exclusive interview with the great William Boddy - long-time Editor and guiding light of ‘Motor Sport’ magazine at its most formidable best - relates the inside story of the war years, and beyond...

‘Speed’ (1931) - Morris Motors (15:08)
One of the earliest ‘talkies’ ever made for the British motor industry, selling scarce Great Depression customers the notion of a Morris car capable of both 100mph, and 100 miles per gallon! Brooklands 500-Miles and Double-12, Ards and Isle of Man TTs, Herne Hill cycle racing and even Hitler’s day-job at ‘The Track’...

Circuit and See! - The 1963 BRSCC racing season - David Roscoe (26:46)
Another superb Roscoe colour production from that contemporarily most pleasant, friendly and dynamic of motor clubs - see Jaguars versus Galaxies in ‘The Motor’ 6-Hours saloon car classic, Jim Clark winning in a 7-litre Ford, hill-climbing at Wiscombe, and hair-raising club racing at Oulton, Cadwell and Mallory Park.

MG Does It Again - British Motor Corporation (14:39)
This truly magnificent quality, full-colour documentary covers the construction and deployment of MG’s rear-engined World Record-breaker ‘EX181’ in 1957 when Stirling Moss drove it on the Bonneville Salt Flats in Utah to set new world records in the 11/2-litre class. First-hand footage of MG’s John Thornley, Syd Enever, Stirling Moss, Phil Hill and a classic Abingdon success.

Kommentar in englischer Sprache.
Gesamte Laufzeit ca. 1 Stunde 26 Minuten.
Erschienen 2006.

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly Volume Sixteen.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

Formula Junior 1960 - David Roscoe (16:32)
Beautiful quality, typically tongue-in-cheek Roscoe survey of that historic season’s schoolroom-class racing - top pupils Jim Clark and Trevor Taylor star in this wonderfully nostalgic full-colour footage ..

1905 200h.p. Darracq - MFQ (4:34)
After 52 long years the Firkins family ownership has restored this Land Speed Record-breaking monster to thunderous life - one hundred years ago this pioneering 25.4-litre V8 broke records at up to 120mph!

A Great Year for Girling (Part Two) - Girling (22:01)
A colourful glimpse of John Surtees and ‘Bob Mac’ 1959 Isle of Man TT - the Monte Carlo, Safari and Alpine Rallies - and Jack Brabham’s Cooper victory in the British Grand Prix.

An Audience with WB (Part Four) - MFQ exclusive interview (9:36)
The irrepressible Bill Boddy, veteran Editor of ‘Motor Sport’ magazine, recalls how his motoring life really was through the 1940s-1970s.

Austin-Healey at Bonneville - 1953 - The Austin Motor Company (11:24)
Flat-out on the Utah Salt Flats; an American colour movie view of very British record-breaking with Donald Healey, Geoffrey Healey, Capt. George Eyston and their stock Austin-Healey 100.

Grand Prix racing 1938 - German Archive (9:53)
Just as contemporary German enthusiasts would have seen it, covering the 1938 French, German and Swiss GPs, Pescara’s Coppa Acerbo and Livorno’s Coppa Ciano.

Plus: Hear it straight from the winner, Kelly Petillo, 1935 Indy ‘500’ - an American view of the Monte Carlo Rally ’59 - Mercedes-Benz W154 at Indy 1947 - Colour commercials from Austin-Healey, MG and Triumph.

Kommentar in englischer Sprache. Gesamte Laufzeit ca. 1 Stunde 26 Minuten. Erschienen 2006.
24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

No Limits - Impossible is just a word. Mit Alex Zanardi, Timo Glock und Bruno Spengler.

Ein ehemaliger Formel 1 Fahrer, ein zweimaliger Indycar Meister, ein Athlet, ein Innovator, ein Paralympics-Goldmedaillengewinner, aber vor allem ein Mann mit der Haltung eines Champions: Das ist Alex Zanardi, die Hauptfigur im Film NO LIMITS, der bei einem Crash auf dem Lausitzring 2001 seine Beine, nicht aber seinen Spirit verloren hat.

Dieser Film erzählt die Geschichte von Alessandro Zanardis neuem Abenteuer, das ihn zu einem der bekanntesten Langstreckenrennen der Welt führt: Den 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Dort teilt er sich das Cockpit seines BMW GT Rennwagens mit zwei der schnellsten Piloten dieses Sports: Ex-Formel 1 Fahrer Timo Glock und Tourenwagen-Champion Bruno Spengler. Gemeinsam bilden sie ein All-Star Team von Rennstreckenpionieren, die über Limits und Limitierungen gehen.

Nie zuvor ist ein Rennfahrer ohne Beine gemeinsam mit nichtbehinderten Fahrern auf diesem Niveau an den Start gegangen. Die Dokumentation erzählt die ganze Geschichte: Vom ersten Zusammentreffen bei BMW in München bis die Startampel in Belgien auf Grün springt und der Mann mit Plastikbeinen und stählernen Nerven sich in seinen Rennwagen schwingt. Aber für Alex Zanardi ist seine Mission auch nach dem Marathonrennen nicht beendet. Nur vier Tage später tritt er bei der Handbike-Weltmeisterschaft in der Schweiz an, um sein weißes Shirt zu verteidigen. Eine unglaubliche Herausforderung, selbst für den Mann ohne Limits.

Kommentar in deutscher und englischer Sprache. Laufzeit 58 Minuten + 48 Minuten Extras. Bildformat: Pal 16:9. FSK ab 0 Jahre.

9,99 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Le Mans 2009. DVD. Official Review.

The official review of the world´s greatest endurance race.

Das Rennen im Jahr 2009 war die 77. Austragung des 24 Stunden Rennens in Le Mans. Es fand vom 13. bis 14. Juni 2009 statt.

Peugeot gewann das Rennen bei seiner dritten Teilnahme mit dem Peugeot 908 HDi FAP mit den Fahrern David Brabham, Marc Gené und Alexander Wurz. Platz zwei wurde von einem weiteren Peugeot belegt. Audi, in den vorherigen neun Jahren acht Mal siegreich, musste sich geschlagen geben. Der bestplatzierte Audi R15 TDI lag am Ende des Rennens auf Platz drei.

In der Klasse LMP2 siegte das Team Essex im Porsche RS Spyder. Corvette Racing lag zum Ende des Rennens in der Klasse GT1 vorne, während Risi Competizone mit einem Ferrari F430 die Klasse GT2 für sich entschied.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 90 Minuten. Colour PAL. Widesceen 16 : 9. Region Code 0 (All Regions). Sound Format Strereo. Erschienen 2009.

Alter Preis 30,00 €
18,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Adrenalin - Die BMW Tourenwagen Story. DVD.

"Adrenalin" - das ist die erste abendfüllende Dokumentation über die Tourenwagengeschichte von BMW.

So detailliert, atemberaubend und emotional wie nie zuvor schaut der Film zurück auf 50 Jahre Tourenwagenrennen der Marke mit dem Propeller. Der Film beginnt in den 1960er Jahren, als die Autos noch „auf der grünen Wiese“ vorbereitet wurden und die Fahrer über den Nürburgring oder den Ardennenkurs in Spa drifteten, bis die Fliegen auf der Seitenscheibe klebten.

Die Gründung der Motorsport GmbH Anfang der 1970er. Der M1 mit seinen legendären Procar-Rennen im Rahmenprogramm der Formel 1. Einige Fahrzeuge besetzt mit den Trainingsschnellsten des Grand Prix. Die unglaubliche Erfolgsstory des M3. Und die glorreiche DTM-Zeit mit unvergessenen Rad-an-Rad Duellen. „Adrenalin“ lässt die Geschichte wieder aufleben.

Bis ins neue Jahrhundert. Das „Wunder von Alex Zanardi“ mit seinen Siegen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft nach seinem schrecklichen Unfall.

Die sensationelle Rückkehr in die DTM, als BMW ein unerwarteter Erfolg gelang: Der Film bebildert die unvergessenen Momente und lässt die Stars und Strippenzieher ausführlich zu Wort kommen. Von Hubert Hahne über Striezel Stuck bis Bruno Spengler.

Und von Jochen Neerpasch bis Charly Lamm. Sie alle erzählen vom Stoff aus dem die Helden sind. Mit faszinierenden Erlebnissen im Grenzbereich und unterhaltsamen Anekdoten aus der Boxengasse.

Text in deutscher und englischer Sprache. Untertitel in deutscher und englischer Sprache. Format PAL DVD. Bildformat 16:9. Laufzeit 123 Minuten plus 30 Minuten Bonus Material. FSK ab 0 Jahren freigegeben.

23,90 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Williams. The incrediblle true Story of Formula One´s Greatest Family. DVD,

Ein unglaublicher Film. Berührend, bewegend und kompromisslos.

Enthält exklusive Interviews mit Sir Jackie Stewart, Alan Jones, Nigel Mansell und Nelson Piquet.

Frank Williams begann mit nichts, als seiner Gegeisterung für Geschwindigkeit. Sir Francis Owen Garbatt „Frank“ Williams, so heißt er eigentlich, schaffte es, eines der führenden Teams in der Formel 1 auf die Beine zu stellen.

Das ist in diesem Film dokumentiert.

Auch seine Frau Virginia „Ginny“ Williams und seine Tochter Claire und einer seiner Söhne kommen zu Wort.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 105 Minuten. Geeignet für Zuseher ab 15 Jahre. Darstellung 1.85 : 1. Erschienen 2017.

15,00 *
Versandgewicht: 500 g

Motorfilms Quarterly Volume Fourteen. DVD.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

High Speed - The 1952 Motor Sporting Season.
Laufzeit ca. 27:47 Minuten.

A very rare mystery film recording an unusually broad selection of that season’s motor sporting activity, including - amongst other delights - outrageous coverage of a Brands Hatch 500cc race, a from-the-cockpit lap of Boreham in a works Aston Martin DB3, the British Grand Prix at Silverstone and behind-the-scenes visits to Cooper Cars at Surbiton and to Mike and Leslie Hawthorn’s TT Garage in Farnham.

The ‘Prince Bira Project’ - Exclusive.
Laufzeit ca. 4:31 Minuten.

A sneak preview of a project on which David Weguelin has been working for only 30 years. Very much still ‘work in progress’ but here’s your chance to view extracts from a unique 1976 interview with ‘B. Bira’ in Bangkok, and another with ‘Lofty’ England discussing the role played by ‘Bira’s' mentor, cousin, car owner and racing manager of the White Mouse Stable, Prince Chula Chakrabongse.

An Audience with W.B. - Part Two - MFQ Exclusive Interview.
Laufzeit ca. 7:23 Minuten.

The great William Boddy - legendary long-term Editor of ‘Motor Sport’ magazine - continues his memories of Brooklands and his stewardship of the magazine in the run-up to World War II.

Acropolis Rally 1960 - The Rootes Group.
Laufzeit ca. 28:18 Minuten.

Rare colour film of this famously tough event won by Schock and Moll for Mercedes-Benz. See Peter Harper and his Rootes Group team-mates shine in their Sunbeam Rapiers, early International rallying by the then-new BMC Minis, and rough-road antics by Volvo, Porsche and even Chevrolet Corvette - all culminating in some hairy aerodrome racing in the final flat-out half-hour ‘blind’ at Tatoi. World-class rallying as it was...

The Charge of the Fright Brigade - 1967 BRSCC Racing Season - David Roscoe.
Laufzeit ca. 23:55 Minuten.

Another of enthusiast movie maker David Roscoe’s highly entertaining British Racing & Sports Car Club films made for their annual midnight filmshow. Jewel in the crown amongst hilarious club racing coverage is this film’s very rare footage of the 1967 World Championship-deciding BOAC 1,000 at Brands Hatch - Ferrari P4s versus Porsche’s finest, described by Doug Nye as the greatest -ever British sports car race...

Kommentar in englischer Sprache. Darstellung 16:9. Format PAL DVD. Regionalcode: 0 (Alle Regionen) Laufzeit ca. 90 Minuten. Erschienen 2005.

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

F1 2016 Official Review. 2 DVD. Jahresrückblick.

"They did their best."

Die ganze Saison 2016 in der Formel 1.

Nico Rosberg gegen Lewis Hamilton. Die beiden Mercedes-Piloten im Duell.

Die Red Bull-Renault von Daniel Riccardo und Max Verstappen spielten auch mit.

Sebastian Vettel und Kimi Raikkönen (Ferrari) spielten nicht die Rolle, die man angestrebt hatte.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 6 (300 Minuten). DVD. Bildformat: Colour PAL. 16:9 Aspekt. Region Code: Region 2. 5.1 Surround Sound plus Stereo Mix. Erschienen 2016.

 

19,50 *
Versandgewicht: 500 g

F1. How it was. DVD.

Dieser Film nimmt Sie mit auf eine Reise zu zehn unvergessenen Momenten der Formel 1 - mit teils ungesehenem Material und O-Tönen der Protagonisten.

Erleben Sie unter anderem was Niki Lauda heute (2016) über die knappe Titelentscheidung 1984 denkt, was sich bei Nigel Mansell im Kopf auf dem Weg zu seinem Heimsieg in Silverstone 1987 abspielte, wie Gerhard Berger 1994 den ersten Ferrari-Sieg nach langer Durststrecke einfuhr oder das unvergessen Duell von Jacques Villeneuve und Michael Schumacher 1997 in Jerez. Nicht zu vergessen, das Rad-an-Rad Duell von Massa und Alonso beim GP Europa 2007 oder Jenson Button, der in Kanada 2011 vom letzten Platz kommend noch gewann.

Diese Rennen und Zeitzeugen finden Sie in diesem Film:
1984 - GP Portugal - Niki Lauda,
1986 - GP Australien - Alain Prost,
1987 - GP Großbritannien - Nigel Mansell,
1990 - Phoenix GP - Jean Alesi,
1994 - GP Deutschland - Gerhard Berger,
1997 - GP Europa - Jacques Villeneuve,
1999 - GP Europa - Johnny Herbert,
2000 - GP Frankreich - David Coulthard,
2007 - GP Europa - Fernando Alonso,
2011 - GP Kanada - Jenson Button.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 90 Minuten. PAL DVD. Bildformat 16:9. Regionalcode: 0 (Alle Regionen).

20,00 *
Versandgewicht: 500 g

Lap of the Gods. Two DVD Set.

Commentary by Murray Walker. Devised and written by Chris Nixon.

Heute sind onboard-Aufnahmen normal. Das war in den 1970er- und 1980er-Jahrenb ganz anders. Da mussten riesige Konstruktionen auf die Fahrzeuge gebaut werden, um die "riesigen" Kameras darauf zu befestigen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als Patrick Depailler (Tyrrell-Ford) in Monaco einige Runden fuhr.

Die erste DVD (Laufzeit ca. 53 Minuten) enthält Filme von den Rennstrecken: Adelaide (Patrick Tambay/Renault), Anderstorp (Mario Andretti/Lotus-Ford), Brands Hatch (Jackie Stewart/Tyrrell-Ford und Nigel Mansell/Lotus-Ford), Buenos Aires (Jean-Pierre Jabouille/Renault), Detroit (Nelson Piquet/Lotus-Renault und Eddie Cheever Renault), Estoril (Patrick Tambay/Renault), Hockenheim (Didier Pironi/Tyrrell-Ford), Hungaroring (Phillippe Streiff/Tyrrell-Ford), Imola (Derek Warwick/Renault), Kyalami (Alain Prost/Renautl), Long Beach (Patrick Depailler/Tyrrell-Ford), Monaco (Alain Prost/Renault und Patrick Depailler (6-Rad-Tyrrell-Ford).

Die zweite DVD (Laufzeit ca. 57 Minuten) enthält Filme von den Rennstrecken: Montreal (Patrick Depailler/Tyrrell-Ford und Rene Arnoux/Renault), Monza (Jacques Laffite/Ligier und Eddie Cheever/Renault), Österreichring (Eddie Cheever/Renault und Patrick Tambay/Renault), Paul Ricard (Eddie Cheever/Renault), Rio de Janeiro (Patrick Depailler/Tyrrell-Ford), Silverstone (Jean-Pierre Jabouille/Renault), Spa-Francorchamps (Patrick Tambay/Renault), Suzuka (Alessandro Nannini/Minardi und Satoru Nakajima/Lotus), Watkins Glen (Didier Pironi/Tyrrell-Ford), Zandvoort (Alain Prost/Renault) und Zolder (Niki Lauda/Brabham).

Dazu gibt es mehr als 30 Minuten Zugaben .. lassen Sie sich überraschen.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 110 Minuten. Format DVD.

25,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Blu-ray. Adrenalin - Die BMW Tourenwagen Story.

"Adrenalin" - das ist die erste abendfüllende Dokumentation über die Tourenwagengeschichte von BMW.

So detailliert, atemberaubend und emotional wie nie zuvor schaut der Film zurück auf 50 Jahre Tourenwagenrennen der Marke mit dem Propeller. Der Film beginnt in den 1960er Jahren, als die Autos noch „auf der grünen Wiese“ vorbereitet wurden und die Fahrer über den Nürburgring oder den Ardennenkurs in Spa drifteten, bis die Fliegen auf der Seitenscheibe klebten.

Die Gründung der Motorsport GmbH Anfang der 1970er. Der M1 mit seinen legendären Procar-Rennen im Rahmenprogramm der Formel 1. Einige Fahrzeuge besetzt mit den Trainingsschnellsten des Grand Prix. Die unglaubliche Erfolgsstory des M3. Und die glorreiche DTM-Zeit mit unvergessenen Rad-an-Rad Duellen. „Adrenalin“ lässt die Geschichte wieder aufleben.

Bis ins neue Jahrhundert. Das „Wunder von Alex Zanardi“ mit seinen Siegen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft nach seinem schrecklichen Unfall.

Die sensationelle Rückkehr in die DTM, als BMW ein unerwarteter Erfolg gelang: Der Film bebildert die unvergessenen Momente und lässt die Stars und Strippenzieher ausführlich zu Wort kommen. Von Hubert Hahne über Striezel Stuck bis Bruno Spengler.

Und von Jochen Neerpasch bis Charly Lamm. Sie alle erzählen vom Stoff aus dem die Helden sind. Mit faszinierenden Erlebnissen im Grenzbereich und unterhaltsamen Anekdoten aus der Boxengasse.

Text in deutscher und englischer Sprache. Untertitel in deutscher und englischer Sprache. Format Blu-ray Disc. Bildformat: 16:9 Full HD 1080i 50Hz. Dieses Format ist eventuell nicht kompatibel mit Blu-Ray-Abspielgeräten in Nordamerika, Mittelamerika, Südamerika und Asien. Laufzeit 123 Minuten plus 30 Minuten Bonus Material. FSK ab 0 Jahren freigegeben.

 

25,90 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Matra Racing. The Rebirth. DVD.

Ende der 1960er Jahre war Matra als Hersteller von Raketen, Computer und Geschossen bekannt .. man beschloss, im Motorsport aktiv zu werden. Sowohl bei Sportwagen als auch bei den "Einbäumen", den Einsitzern.

Die Geschichte der Erfolge von Matra ist in diesem Film dokumentiert.

Große Fahrer wie Jackie Stewart, Graham Hill, Henri Pescarolo, Jean-Pierre Beltoise, Gerard Larrousse, Francois Cevert und Jack Brabham fuhren die blauen Rennwagen aus Frankreich.

Der Film enthält Interviews mit Henri Pescarolo, Derek Bell und Damon Hill, dessen Vater Graham für Matra in Le Mans siegte, sowie Mauro Forghieri (legendärer Konstrukteur bei Ferrari).

Enthält auch den Film von Silverstone Classic Rennen 2016, bei denen Matra Sportwagen und Ligier-Matra F1 zahlreiche Siege einfuhren.

Kommentar in englischer Sprache. Format: PAL 16:9 DVD. Regionalcode: 0 (Alle Regionen). Laufzeit ca. 85 Minuten. FSK: Ohne Altersbeschränkung.

20,00 *
Versandgewicht: 500 g

Motorfilms Quarterly Volume Four. DVD.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

1950 Swiss Grand Prix.
Laufzeit ca. 12:14 Minuten.
Wonderful colour film of the first-ever FIA Drivers' World Championship-qualifying Grand Prix - Royal Silverstone - the race with everything: King George VI, Queen Elizabeth, Princess Margaret, Alfas, Maseratis, beer and sandwiches, even salmon and salad cream!

Sir Jack at 75 - Part 4.
Laufzeit ca. 15:35 Minuten.

Episode Four of our audience with Sir Jack Brabham - three-times World Champion Driver - including his third Title season of 1966 and featuring rare footage of MRD Brabham production and the South Pacific Championship on the supreme country road circuit at Longford, Tasmania!

1962 Monte Carlo Rally - The Rootes Group.
Laufzeit ca. 19:49 Minuten.

Graham Hill kicked off his first World Championship season earning £ 75 to drive a works Sunbeam Rapier here on 'The Monte' - modified production car fun and games in colour around the Alpes Maritimes and Monaco Grand Prix circuit.

1954 Italian, Spanish and Berlin Grands Prix - Daimler-Benz AG.
Laufzeit ca. 14:48 Minuten.

Completing the Stuttgart marque's own sensational coverage of Mercedes-Benz's Grand Prix racing comeback, with Fangio, Kling, Herrmann versus the world at Monza, Pedralbes (Barcelona) and on the fearsome North Wall of the AVUS (Berlin).

1955 Goodwood 9-Hours.
Laufzeit ca. 19:21 Minuten.
Superb classic coverage of the third and final 9-Hours endurance race to be run on the legendary Sussex circuit - daytime in colour, night-time in black-and-white - a fantastic look back at Jaguar versus Aston Martin, triumph and tragedy amongst the corn stooks...

Kommentar in englischer Sprache.
Format PAL DVD.
Regionalcode: 0 (Alle Regionen)
Laufzeit ca. 89 Minuten.
Erschienen 2002.

 

24,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorfilms Quarterly Volume 21.

The very best movie footage from a Century of Motor Sport.

Compiled and introduced by Doug Nye and David Weguelin.

Diese Ausgabe enthält die folgenden Themen:

Within The White Line - Austin Motor Company - 1938.
Laufzeit ca. 2:40 Minuten.

Marvel at the passive safety of a pre-war Austin...rolled for the cause.

Devil Drivers - 1938.
Laufzeit ca. 8:00 Minuten.
American view of European grand prix racing, dirt-track racing and Indianapolis.
 

The Triumph Marque - Standard Triumph.
Laufzeit ca. 15:00 Minuten.

Fine quality contemporary colour review of Triumph TR competition from straightline record breaking on the Jabbeke Highway to 24-Hours round Le Mans.

Tour de Corse 1971- British Leyland.
Laufzeit ca. 12:40 Minuten.

Lovely contemporary colour coveraqe of the punishingly twisty, hilly Corsican international Rally, featuring Brian Culcheth and BL’s TR7.

Newsreels:
1951 Bridgehampton -1961 German Grand Prix -1967 Daytona.
Laufzeit ca. 3:45 Minuten.
Contemporary news-crew coverage of three now classic events - pioneer postwar American road racing, Moss’s Lotus triumph over Ferrari ‘61, and Ferrari’s humbling of Ford ‘67 - as the cinema audiences would have seen them.
 

Austin-Rover Win Again - Austin Rover - 1982.
Laufzeit ca. 15:40 Minuten.

Yes really - a fine period colour movie covering the activities of the wonderful Rover SD1 V8s in both rally and touring car Championship trim; heavyweight fun of the fair!

Fart, Fart, Fart! - British Motor Corporation - 1968.
Laufzeit ca. 12:30 Minuten.

A very entertaining look at Swedish Mini racing on the Danish Roskildering circuit. You will hardly credit this was once a Formula 1 venue! Swedish commentary.


The Club 57 (Part One) - British Racing & Sports Car Club.
Laufzeit ca. 12:30 Minuten.
By courtesy of the BRSCC - the famous British club’s 1957 annual review movie, as prepared for their annual end-of-year film show - racing from the inside!

 

Kommentar in englischer Sprache.
Gesamte Laufzeit ca. 1 Stunde 34 Minuten.
Erschienen 2008.

26,80 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Luck does not come into it ... Doppel DVD.

The official Review of the 2008 FIA Formula One World Championship.

2008 wurde Lewis Hamilton Weltmeister.

Im letzten Rennen, in der letzten Runde überholte er Timo Glock (Toyota) und riss damit dem Weltmeistertitel 2008 an sich. Felipe Massa (Ferrari), der schon gefeiert hatte, blieb der Titel des Vizeweltmeisters.

Original Kommentar in englischer Sprache. 2 DVDs. Laufzeit ca. 225 Minuten. Erschienen 2008.

9,99 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Le Mans 2016. DVD.

Im Vorfeld warte man auf das große Duell zwischen Porsche, Toyota und Audi.

Es war ein tolles Rennen, dass sich erst in den letzten Minuten entschied, als der führende Toyota mit einem Defekt auf der Start- und Zielgeraden stehen blieb.

Porsche erbte den Sieg. Es ist der 18. Sieg für Porsche bei den 24 Stunden von Le Mans.

Dieser offizielle Film zeigt nicht nur die LMP1-Klasse um den Gesamtsieg kämpfen. Auch LMP-2-Klasse und die GT-Klassen sind hier dokumentiert.

Neben den Highlights auf der Rennstrecke zeigt dieser Film auch zahlreiche Höhepunkte neben der Strecke und aus den Boxen.

Kommentar in englischer Sprache. Format PAL DVD. Bildformat 16:9. Regionalcode 0 (Alle Regionen). Laufzeit ca. 240 Minuten. FSK: Ohne Altersbeschränkung.

20,00 *
Versandgewicht: 500 g

2017 FIA Formula One World Championship. Blu-ray.

Der offizielle Jahresrückblick über die Formel 1 Saison 2017. Erleben Sie den Zweikampf zwischen Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes).

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 284 Minuten. Erschienen im Dezember 2017.

27,50 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

2017 FIA Formula One World Championship. DVD.

Der offizielle Jahresrückblick über die Formel 1 Saison 2017. Erleben Sie den Zweikampf zwischen Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes).

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit ca. 284 Minuten. Erschienen im Dezember 2017.

23,00 *
Versandgewicht: 500 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 30 von 75 Ergebnissen