Das gefällt uns auch

Das gefällt uns auch


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
91 - 105 von 105 Ergebnissen

Durchgeboxt. Die große Enzyklopädie der Kleinserien und Eigenbauten auf VW-Käfer- und Bus-Basis.

Von Thomas Braun.

Der Käfer war dank seiner simplen Bauweise immer schon dankbares Objekt für Umbauten aller Art. Dass Volkswagen sich weigerte, anderen Herstellern Bodengruppen ohne Karosserie zu liefern, tat dem keinen Abbruch. Trotzdem entstanden über die Jahre unzählige Coupés und Cabrios mit Sonderkarosserien, die auf der ganzen Welt ihre Anhänger fanden. In vielen Fällen wurde „nur“ das Äußere verändert und durch handgearbeitete Metall- oder Kunstoffformen ersetzt, teilweise bekamen die Exoten aber auch veränderte Technik und mehr oder weniger dezent leistungsgesteigerte Motoren verpasst – gern von der heutigen Schwestermarke Porsche.

Da dieser Trend bis heute anhält, ist in den vergangenen Jahrzehnten eine schier unendliche Fülle von Modellen zusammengekommen, die Thomas Braun nun erstmals katalogisiert und chronologisch aufbereitet hat. Mit informativen Texten zur Technik und Geschichte der mehr als 2000 Sonderumbauten und mit zahlreichen, zum Teil unveröffentlichten Fotos lässt sich die ganze Vielfalt einer Szene erleben, die unverändert aktiv ist.

- erschöpfende Übersicht über alle VW-Sonderkarosserien

- mehr als 2000 Modelle von rund 470 Herstellern

- Ergebnis jahrelanger Detektivarbeit

Thomas Braun ist von Hause aus Ur- und Frühgeschichtler, hat aber auch das Standardwerk zur brasilianischen Sportwagenmarke „Puma“ geschrieben. In seiner Freizeit fährt er Oldtimer von VW und dokumentiert weiterhin die Geschichte der Sonderkarosserien auf Käfer-Basis.

Text in deutscher Sprache. 484 reich bebilderte Seiten. Format ca. 27 x 22 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen im Oktober 2018.

59,90 *
Versandgewicht: 2.600 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorrad-Straßenrennsport 1946-1950. Straßenrennsport nach der Stunde Null (Band 1).

Von Reinald Schumann.

Eine wirklich umfassende Geschichte des deutschen Motorsports ist noch nie geschrieben worden. Und so hat es über zehn Jahre gedauert, bis Reinald Schumann dieses außergewöhnliche Projekt erfolgreich abschließen konnte.

Dank seines umfangreichen privaten Archivs und der tatkräftigen Hilfe unzähliger ehemaliger Motorsportler, Mitarbeitern von Behörden, Archiven und Zeitungsverlagen gelang es ihm, einen nahezu lückenlosen Überblick über den deutschen Motorrad-Straßenrennsport von 1946 bis 1950 zusammenzustellen. Sein Buch beschränkt sich nicht allein auf die Veranstaltungen in den damaligen Westzonen bzw. der späteren Bundesrepublik, sondern erfasst auch die Rennen in der damaligen »Ostzone« SBZ bzw. DDR, und behandelt wichtige technische Einzelheiten und organisatorische Dinge wie die Wiederbelebung der Motorsportvereine und -verbände und die damit verbundenen Probleme.

Die reiche Bebilderung bietet nicht nur jede Menge bisher unveröffentlichter Fotos, sondern auch sorgfältig ausgewählte, höchst eindrucksvolle Bilder, die einem das dramatische Geschehen noch heute deutlich werden lassen.

Text in deutscher Sprache. 582 reich bebilderte Seiten. Format ca. 27 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 2011.

79,00 *
Versandgewicht: 2.900 g

Motorrad-Straßen-Rennsport 1951-1956. Straßenrennsport nach der Stunde Null (Band 3).

Von Reinald Schumann.

Als Deutschland noch in Schutt und Asche lag, formierten sich bereits die ersten Motorsportveranstaltungen – auf improvisierten Strecken, mit Vorkriegstechnik und oft unter wahrlich abenteuerlichen Bedingungen.

Reinald Schumann hat dieser Pionierleistung mit seiner Geschichte des deutschen Motorsports nach dem Zweiten Weltkrieg, »Deutscher Straßenrennsport nach der Stunde Null«, ein Denkmal gesetzt.

Dank seines umfangreichen privaten Archivs und der tatkräftigen Unterstützung unzähliger ehemaliger Motorsportler, Behörden, Archive und Zeitungsverlage erhalten wir mit diesem Band einen tiefen Einblick in den spannenden Motorrad-Straßenrennsport der Jahre 1951 bis 1956. Die reiche Bebilderung bietet nicht nur jede Menge bisher unveröffentlichter Fotos, sondern auch sorgfältig ausgewählte, höchst eindrucksvolle Bilder, die das dramatische Geschehen in der jungen Bundesrepublik und der DDR deutlich werden lassen.

Text in deutscher Sprache. 760 reich bebilderte Seiten. Format ca. 27 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 2015.

95,00 *
Versandgewicht: 2.800 g

Colani GT. Ein VW mit Berliner Schnauze. Von  Alexander Fritz.

Bis heute hat der Colani GT zwar eine eingeschworene Fangemeinde gefunden, Automobilhistorikern und Oldtimerfans fällt es bisweilen jedoch schwer, dieses, obgleich schon über 50 Jahre alte, Gefährt in die richtige Schublade einzuordnen. Buggy, Sonderkarosserie auf VW-Basis, Kit Car oder gar Skulptur eines extravaganten Künstlers – vielleicht liegt gerade darin der Reiz dieser Konstruktion.

Das vorliegende Buch versucht dem Phänomen Colani GT näher zu kommen. Die Entstehungsgeschichte wird ebenso beleuchtet wie Produktion und Vertrieb. Persönliche Geschichten von Colanifahrern ergänzen das Werk.

In altbewährter Tradition dürfen wir auch diesmal wieder dem Autor und gleichzeitig Restaurator eines Colani GT bei der detailreichen Restaurierung über die Schulter schauen.

Text in deutscher Sprache. 304 reich bebilderte Seiten. Format ca. 26,5 x 19,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im August 2018.

49,00 *
Versandgewicht: 1.500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Alfa Romeo Arese. Von Patrick Dasse.

1963 wurde der erste Teil des neuen Alfa-Romeo-Werks in Arese in Betrieb genommen. Von diesem Zeitpunkt an wurden dort die Karosserien der Limousine und die des Coupés des Tipo 105 produziert. Die Endmontage der Fahrzeuge wurde ebenfalls in Arese durchgeführt. Die Produktion der Motoren sowie der anderen mechanischen Komponenten befand sich zu diesem Zeitpunkt jedoch noch im alten Werk in Portello und wurde erst in den folgenden Jahren nach Fertigstellung weiterer Produktionsflächen nach Arese verlegt.

Glücklicherweise wurden viele der Produktionsabläufe der Tipo-105-Modelle im Laufe der Jahre photografisch festgehalten.

Ein Buch für jeden Markenenthusiasten, der gern sehen möchte, wie die Fahrzeugkomponenten und die Fahrzeuge des Tipo 105 entstanden sind, die noch heute maßgeblich für den guten Ruf der Marke Alfa Romeo verantwortlich sind.

Alle in diesem Buch überwiegend noch nie veröffentlichten Photos, die in Portello und Arese aufgenommen wurden, stammen aus den Jahren 1963 bis 1972 und zeigen ausschließlich die Produktion der Tipo-105-Modelle.

Text in deutscher und englischer Sprache. 384 Seiten. 364 schwarz/weiß Fotos. Format ca. 25,7 x 22,9 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen im August 2018.

89,00 *
Versandgewicht: 2.300 g

Nicht auf Lager

Die Revell-Story. Bauanleitung zum Erfolg.

Von Andreas A. Berse und Ulli Taubert.

Kaum ein Hobby begeistert Jung und Alt gleichermaßen so sehr wie der Modellbau. Ob detailgetreue Miniaturausgaben von Rennautos, Flugzeugen oder Zügen – gemeinsam wird vieles gebastelt, gebaut und bewundert. Dabei ist ein Name von den Wunschzetteln kleiner und großer Modellbaufans nicht wegzudenken: Revell.

Seit mehr als sechzig Jahren finden sich die Modellbausätze von Revell in Kinderzimmern und Hobbykellern in aller Welt. Die Fans begehren die kleinen Bausätze besonders für ihre Liebe zu kleinsten Details. Von Modellautos über Flugzeuge bis hin zum AIDA-Kreuzfahrtschiff findet hier jeder in maßstabsgetreuer Umsetzung, was sein Modellbauherz begehrt.

Die Chronologie des Kunststoffmodellbaus:

Die Revell-Story ist die Geschichte einer großen Leidenschaft, die 1947 mit einem maßstabsgetreuen Modellauto aus Kunststoffteilen begann. Als Kenner und Liebhaber der Modellauto- und Modellbau-Szene nimmt Andreas A. Berse Sie mit auf eine spannende Zeitreise durch mehr als sechzig Jahre Bauen im Miniaturformat:

- Chronologie der Revell-Geschichte mit Highlights aus über sechs Jahrzehnten
- Blick hinter die Kulissen: Produktentwicklung in Deutschland und China
- mit ca. 150 Fotos in Schwarz-Weiß und in Farbe
- Interviews mit Revell-Produktentwickler Ulli Taubert und weiteren Zeitzeugen, Insidern und Sammlern

Die Revell-Story ist das ideale Geschenk für alle Revell-Sammler, Modellbaufans und solche, die es noch werden wollen – egal welchen Alters.

Text in deutscher Sprache. 176 Seiten. Ca. 150 Fotos. Format ca. 24 x 21 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im Oktober 2018.

29,90 *
Versandgewicht: 1.500 g

Reisen mit dem Jaguar.

Von Amos Ball und Christoph Meier-Siem.

Eine amerikanische Familie reist mit einem Jaguar durch Europa. Das wäre nicht weiter ungewöhnlich, wäre es nicht 1954 und Europa nach dem Zweiten Weltkrieg gerade erst wieder in der Selbstfindungsphase. Doch Amos Ball und seine Familie lassen sich davon nicht abhalten und touren durch England, Frankreich, Italien und die Schweiz. Ihr Gefährt: ein herrschaftlicher Jaguar Mark VII, die damals schnellste viertürige Limousine Europas.

Das Erlebte hielt Amos Ball schon damals in Travels with a Jaguar fest und zeichnete damit ein faszinierendes Porträt von Nachkriegseuropa. Gleichzeitig schuf er das erste Buch, in dem die Marke Jaguar Erwähnung fand.

Auf Reisen mit der Raubkatze – der Klassiker von 1954 kehrt zurück:

Jaguar-Liebhaber und Verleger Christoph Meier-Siem hat den Reisebericht, der heute zu den gesuchtesten Jaguar-Raritäten der Welt gehört, wiederentdeckt. Mit detektivischem Spürsinn ist er den zahlreichen Legenden auf den Grund gegangen, die sich in Liebhaberkreisen um das Originalbuch ranken.

- der komplette Reisebericht von 1954, neu übersetzt
- besondere Gestaltung mit eingeklebten Fotos
- mit Hotelliste zum Nachfahren der historischen Reiseroute
- eingelegtes Extraheft „Welchen Jaguar?“
- streng limitierte Sammleredition, von Hand nummeriert

In der Neuübersetzung Reisen mit dem Jaguar erfahren Sie nicht nur, in welchen Hotels die Familie damals die Nächte verbrachte und wo Sie heute noch absteigen können, sondern auch, wie der Fahrer des historischen Jaguar-Klassikers die Welt vor einem Atomkrieg bewahrte. Ein Highlight für alle Jaguar-Fans und Classic-Cars-Liebhaber!

Text in deutscher Sprache. 148 Seiten. Besondere Gestaltung durch eingeklebte schwarz/weiß Fotos. Format ca. 23,5 x 17 cm. Gebunden in Leinen. Erschienen im Juli 2018.

99,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Motor-Klassiker.

Mehr als nur ein Fortbewegungsmittel.
Automobile sind mehr als reine Gebrauchsgegenstände für die Fortbewegung von einem Ort zum anderen.

Zahlreiche Fahrzeuge erlangten Kultstatus, sind das Ziel automobiler Sehnsüchte oder schrieben Technikgeschichte. Dabei wird oft vergessen, dass ein Auto nicht nur wohlgeformtes Blech auf vier Rädern ist, sondern dass in ihm auch ein feuriges Herz in Form eines Motors schlägt. Und kaum eine andere Erfindung hat das 20. Jahrhundert derart beeinflusst wie der Verbrennungsmotor.

Eine faszinierende Sammlung von automobilen Legenden und ihren Motoren
Dieses Buch ist eine Hommage an den Verbrennungsmotor und das Automobil. Es stellt mehr als 80 Motorenklassiker und die dazugehörigen Fahrzeuge vor. Dabei geht es aber nicht nur um Fahrzeuglegenden, die große Erfolge im Rennsport feierten, sondern auch um Autos und ihre Motoren, die besondere Geschichten erzählen.

Text in deutscher und englischer Sprache. 344 reich bebilderte Seiten mit beeindruckendem Bildmaterial. Querformat ca. 24,5 x 31 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im September 2017.

Es werden folgende Motoren und Fahrzeuge präsentiert:
Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886
Daimler Stahlradwagen von 1889
Benz Dos-á-Dos von 1889
Mercedes 35 PS von 1900
Benz 200 PS "Blitzen Benz" von 1909
Audi Typ C 14/35 PS "Alpensieger" von 1911
Mercedes-Benz 18/100 Grand Prix-Rennwagen von 1914
Peugeot Typ 156 von 1921
Alfa Romeo P2 Gran Premio von 1925
Alfa Romeo 6C 1750 Gran Sport von 1930
Mercedes-Benz 770 "Großer Mercedes" von 1930
Horch 12 Typ 670 Cabriolet von 1931
BMW 303 von 1933
Mercedes-Benz W25 "Silberpfeil" Rudolf Caracciola von 1934
Horch 853 Sport-Cabriolet von 1935
Alfa Romeo 8C-35 von 1935
Wanderer W25K von 1936
Mercedes-Benz Diesel Typ 260D 1936
Mercedes-Benz W125 "Silberpfeil"
Auto Union Typ C Rekordwagen Bernd Rosemeyer 1937
Audi 920 1938
Auto Union "Silberpfeil" Typ D 1938
DKW F8 1939
Citroen TPV 1939
Willys MB 1941
Porsche 356 1948
Citroen 2CV "Ente" 1949
VW Typ 2 T1 1950
BMW Isetta 1955
Volvo Amazon 1956
Chevrolet Bel Air 1957
Dodge Dart 1960
VW Käfer 1200 1960
Renault 4 1961
BMW 1500 1961
Mercedes-Benz 600 1963
Porsche 911 1963
Ford Mustang I 1964
Alpine A110 1964
Trabant 601 1964
Opel Diplomat A 1966
Fiat 124 Spider 1966
Subaru 1000 1966
Chevrolet Camaro Z-28 1967
NSU Ro 80 1967
Mazda 110 S Cosmo Sport 1967
NSU TT 1967
Lamborghini Miura 1968
Volvo P1800 "Schneewittchensarg" 1971
Opel Manta 1972
BMW 2002 Turbo 1973
Volvo 240 1974
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9 1975
VW Golf I GTI 1976
BMW M1 1978
Audi Quattro 1980
Nissan 300 ZX 1983
BMW 750i 1987
Honda NSX 1990
Lamborghini Diabolo VT 1993
Alfa Romeo Spider 916 1994
Aston Martin Vantage V600 1998
Aston Martin V12 Vanquish 2001
Mercedes Benz SLK 350 2004
BMW Hydrogen 7 2006
Fiat 500 TwinAir 2007
Toyota Prius III 2009
Ferrari 458 Spider 2011
VW Up! 2011
Audi A6 3.0 TDI V6 2011
Bentley Continental GT V8 2012
McLaren P1 2013
Chevrolet Corvette C7 Z06 2013
McLaren 12C 2013
Motoreineinbau bei McLaren - Die Hochzeit
Porsche 911 Carrera S 2015
Audi R8 V10 plus 2015
Bentley Bentayga 2015
Land Rover Defender 110 SW 2015
Jaguar XE 2015
Chevrolet Camaro 2016

49,95 *
Versandgewicht: 2.400 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Praxishandbuch Motormöbel: Schöner wohnen für Technikfans (Edition Oldtimer Markt).

Von Gergely Bajzáth und Tobia Zoporowski.

Vom Mobil zum Möbel: Motormöbel sind im Trend. Wenn Autoteile scheinbar ausgedient haben, können sie sich immer noch im Haushalt nützlich machen: Als individuelle, witzige und dekorative Tische, Betten oder Lampen, die eine ganz eigene Ästhetik haben.

Gerade Technikfans, aber nicht nur sie erfreuen sich am Anblick alter Maschinenteile, die plötzlich aus der Verborgenheit auftauchen und ganz neue Qualitäten als Blickfang und Designerstück entwickeln. Und das Schönste: So etwas kann man selbst machen. Mit Teilen, die gerade noch buchstäblich Schrott waren, lassen sich in Hobbykeller und Garage aus einem ausgedienten Motorblock, ein paar Zahnrädern, einer Ölwanne oder einem Stück Karosserie coole Möbel bauen, die außer Ihnen niemand hat. Nehmen Sie Platz am V8-Tisch, am besten auf dem Käfersofa, schalten Sie das Licht am Fuß der Nockenwelle ein, die den aparten Lampenschirm trägt, und nehmen Sie sich ein kaltes Getränk aus dem Barschrank, der einmal eine Kühlerhaube war.

Dieses tolle Buch steckt voller Anregungen – aber ihrer eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Text in deutscher Spache. 96 reich bebilderte Seiten. Format ca. 30 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im August 2018.

19,99 *
Versandgewicht: 1.000 g

Valentino Rossi. El dios de la velocidad. Mat Oxley.

Übersetzt heißt der Titel: "Der Gott der Geschwindigkeit". Da kann man nur zustimmen!

Text in spanischer Sprache. 200 reich bebilderte (Fotos sprechen jede Sprache) Seiten. Format ca. 28,5 x 23 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 2010. Antiquarisch. Zustand gut.

30,00 *
Versandgewicht: 1.750 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Einmalig! Die skurrilsten Concept Cars.

Von Jürgen Pander.

Concept Cars – Ein Auto wie kein zweites.

Sie begeistern, erstaunen und sehen aus wie von einem anderen Stern. Concept Cars wirken auf den großen Automobilmessen und -shows als wahre Publikumsmagneten. Sie verkörpern die Ambitionen und das Know-how ihrer Schöpfer, wie kein Serienwagen es je könnte. Sie sind Wegweiser in die Zukunft, ohne selbst eine zu haben: Sobald die Messe-Girls nach Hause gehen und das Scheinwerferlicht auf den Bühnen verlischt, verschwinden die Showautos in dunklen Werksgaragen oder gar in der Schrottpresse.

Vom Star zum Staubfänger und wieder zurück ins Rampenlicht.

Spiegel Online-Journalist Jürgen Pander hat sich auf die Spuren dieser außergewöhnlichen Wagen begeben und die skurrilsten Unikate verschiedenster Automarken in Archiven und Liebhabersammlungen aufgestöbert. Darunter befinden sich wahre Designklassiker wie der Alfa Romeo BAT und technische Innovationen wie der Dodge Deora, die ihrer Zeit weit vorausfuhren. Jedes dieser One-Hit-Wonder wird in knackigen Texten und selten gezeigten Bildern noch einmal ins Rampenlicht gestellt.

Entdecken Sie Autos, die im wahrsten Sinne des Wortes einmalig sind:

o Concept Cars mit revolutionären Ideen von Ford Gyron bis VW Nils

o Designs wie aus einer anderen Welt: mit Chrysler D'Elegance, Stratos Zero und vielen mehr

o Kleine Unikate: Großstadtflitzer, die nie auf die Straßen dieser Welt gelangten – von den 60er-Jahren bis heute

Begleiten Sie Jürgen Pander zu den skurrilsten Ausfahrten der Automobilgeschichte!

Text in deutscher Sprache. 192 Seiten. 195 Fotos, die meisten in Farbe. Format ca. 25 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im April 2019.

29,90 *
Versandgewicht: 1.500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Porsche Drive – Pass Portrait – Gotthard.

Von Stefan Bogner und Jan Karl Baedeker.

Schweiz – Switzerland – 2106 m.

Mit dem Porsche über den schönsten Alpenpass der Schweiz

Einst galt der Gotthard mit seiner Passhöhe von 2107 m.ü.M. als unüberwindbares Hindernis und die Brücke über die Schöllenenschlucht als Werk des Teufels. Wer heute den bequemen Weg durch den Gotthardtunnel nimmt, mag sich das kaum vorstellen können. Doch wer atemberaubende Landschaften und Kurven liebt, nimmt lieber eine andere Route: An der Südflanke des Bergmassivs schlängelt sich eine altehrwürdige Straße ins Tal, die sich in ihrem historischen Gewand präsentiert und die Herzen aller Sportwagenfans zum Rasen bringt.

Tremola heißt die mit Granitstein gepflasterte Passstraße, die auf sechs bis sieben Metern Breite in halsbrecherischen Serpentinen und gestützt von bis zu acht Meter hohen Mauern von der Passhöhe bis nach Airolo führt. Auf ihrem spektakulärsten Abschnitt jagt sie auf vier Kilometern Länge in 24 Kehren nicht weniger als 300 Höhenmeter hinab.

Dort, wo früher Postkutschen entlang ratterten, trifft man heute auf Autourlauber, Motorradtouristen – und auf zwei berühmte Porschefahrer: Stefan Bogner und Jan Karl Baedeker.

Das Dreamteam der Gebirgspass-Bildbände ist zurück

Der Gotthard-Pass ist ein unwiderstehliches Setting für Stefan Bogner, den Fotografen autoleerer Bergstraßen, dessen bildgewaltige Werke schon „Porsche Drive“ und „Porsche Drive – Stelvio“ zu Kunstwerken unter den Tourenbeschreibungen machten.

o Atemberaubende Aufnahmen eines der schönsten Alpenpässe der Schweiz

o Originelles Geschenk für Porsche-Fans

o Zweisprachig auf Deutsch und Englisch

Virtuos setzt Bogner die Kurven und Kehren der urigen Traumstraße in Szene und weckt die Lust auf eine Fahrt durch das atemberaubende Bergpanorama der Schöllenenschlucht. Jan Karl Baedekers mitreißende Texte lassen die Strecke noch greifbarer werden – fast so, als säßen Sie selbst am Steuer Ihres eigenen Porsche.

Worauf warten Sie noch? Entdecken Sie einen der schönsten Alpenpässe mit dem Auto!

Text in deuscher und englischer Sprache. 320 Seiten. 250 Abbildungen. Format ca. 30,6 x 25 cm. Gebunden.

Wird im Oktober 2019 erscheinen. Sichern Sie sich Ihr Exemplar bei IMD.

39,90 *
Versandgewicht: 1.000 g

Red Bull 2007 Pit Crew Figure.

Der bekannte englische Motorsport-Cartoonist Jim Bamber hat diese Figur im Jahre 2007 kreiert.

Die Abmessungen sind ca. 12 cm hoch, 7 cm breit (in Höhe der Arme). Der Durchmesser des Kopfes ist ca. 4 cm.

27,50 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Zylinderhaus - Zeitreise.

Geschichten aus dem Erlebnismuseum in Bernkastel-Kues.

Das Zylinderhaus in Bernkastel-Kues an der Mosel präsentiert auf 5000qm und 3 Ebenen über 100 historische Fahrzeuge vom Alltagsgefährt bis hin zum Meilenstein der Automobilgeschichte.

Der Schwerpunkt der feinen Erlebnisausstellung liegt dabei auf der Wirtschaftswunderzeit. Die Lebensfreude von damals spiegelt sich auch in einer authentisch inszenierten Ladenzeile wider, die von der Dorfapotheke über den Tante-Emma-Laden bis hin zum Elektrofachgeschäft eine faszinierende Kulisse bildet.

Das Museumsbuch macht all dies erlebbar und lädt zu einer Zeitreise der besonderen Art ein.

Text in deutscher Sprache. 128 bebilderte Seiten. Format ca. 29 x 21 cm. Gebunden.

Wird im Mai 2019 erscheinen. Sichern Sie sich Ihr Exemplar bei IMD.

18,95 *
Versandgewicht: 1.000 g

Unglaublich! Mythos, Aberglaube und Rituale im Sport

Ein Sportbuch, wie es nur Heinz Prüller schreiben kann.

Reporter-Legende Heinz Prüller, populärer Allround-Sportjournalist mit dem großen Hobby Formel 1, erzählt bisher großteils geheime Storys aus der faszinierenden Welt der großen Sportstars: geheimnisvolle, spannende, dramatische, kuriose, mystische, heitere, sensationelle, jedenfalls zumeist exklusive Geschichten aus Fußball, dem Skisport, der Formel 1 usw.

Warum verriet jemand vor einem wichtigen Autorennen zwei Namen und sagte: "Einer wird gewinnen, der andere wird sterben"?

Warum haben Fußballer früher Kleeblätter im Socken oder Kartoffeln im Tor versteckt?

Mit welchen Methoden geben sie heute ihrem Aberglauben nach? Warum versetzen sich manche Skirennläufer vor dem Start des Rennens in Trance? Heinz Prüller weiß zu alldem tausende Geschichten. Er öffnet seine Notizbücher, forscht in seinem Gedächtnis und schreibt Storys, die viele überraschen werden.

Ein Muss für jeden Sportfan!

Text in deutscher Sprache. 238 Seiten. Wenige Fotos in schwarz/weiß. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Format ca. 22 x 15 cm. Erschienen 2004. Antiquarisch. Zustand gut.

20,00 *
Versandgewicht: 800 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
91 - 105 von 105 Ergebnissen