Kunstdrucke

Kunstdrucke

Das sind normalerweise neue Kunstdrucke. Hier geben wir an, wenn die Kunstdrucke nicht neu, sondern antiquarisch sind.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
91 - 120 von 168 Ergebnissen

Hans-Joachim Stuck. Autogramm.

Die Karriere als aktiver Motorsportler von Hans-Joachim Stuck umfasste den Zeitraum zwischen 1969 und 2011. Das sind höchst beachtliche 42 Jahre!

Das Foto stamm wahrscheinlich aus dem dem Jahr 1969 oder 1970.

Das Autogramm hat mir Hans-Joachim Stuck vor einigen Jahren beim Goodwood Festival of Speed gegeben.

Schwarz/Weiß-Foto.
Format ca. 17 x 17 cm.

50,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Clovis. Gilles Villeneuve - René Arnoux. Postkarte.

Das war ein tolles Duell um Platz 2 im französischen Grand Prix 1979. Das Rennen fand am 01. Juli 1979 auf der Rennstrecke von Dijon-Prenouis statt.

Am Ende lag Villeneuve einige hundertstel Sekunden hinter Arnoux. Beide hatten sich des öfteren Überholt. Heute würden wahrscheinlich beide auf der Stelle disqualifiziert.

Querformat der Abbildung ca. 12,5 x 17,4 cm.

Zum Lieferumfang gehört ein neutraler Umschlag.

5,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Walter Röhrl - Audi S1. Pikes Peak 1987.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Georg Baumhakl.

Das Rennen zu dem Wolken entschied 1987 Walter Röhrl mit einer Zeit von 10 Minuten 47,850 Sekunden für sich. Das war ein neuer Streckenrekord.

Baumhakl hat den Audi S1, gefahren von Walter Röhrl in einer Rechtskurve abgebildet.

Signiert von Walter Röhrl und Georg Baumhakl.

Format Blatt ca. 50 x 70 cm. Format Abbildung ca. 37 x 57,5 cm.

100,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Winning Combination.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Alan Fearnley.

Jim Clark auf dem Weg zum Sieg beim Großen Preis von Holland in Zandvoort. Am 4. Juni 1967 fand das Debütrennen des Lotus 49. Der Motor (Cosworth-Ford V8) war ebenfalls neu.

Clarks Teamkollege Graham Hill startete von der Pole Position fiel aber später aus. So gelang Clark der Sieg vor den beiden Brabham-Repco von Jack Brabham und den späteren Weltmeister Denis Hulme. Hinter den Brabham kamen die drei Ferrari ins Ziel. Die Reihenfolge lautete Chris Amon vor Mike Parkes und Ludovico Scarfiotti.

Auf dem Kunstdruck liegt Clark vor Brabham, Hulme und Amon.

Besonderheiten:
Signiert von Keith Duckworth dem Mitbegründer von Cosworth Engineering und Konstrukteur des erfolgreichsten Motors der Formel 1-Greschichte
Signiert und nummeriert von Alan Fearnley

Achtung: Von diesem Kunstdruck haben wir lediglich ein einziges Exemplar!!!

Größe des Blatt: Querformat ca. 34,5 x 43 cm. Abbildung: Querformat ca. 24,5 x 35 cm. Erschienen 1990.

200,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jo Siffert. Kunstdruck nach einem Gemälde von Graham Turner.

Der Kunstdruck zeigt Jo "Seppi Siffert als Portrait und im Porsche 917K beim 1000 km Rennen in Monza 1971 und im Walker Lotus 49B beim British Grand Prix 1968. Diese beiden Rennen gewann Siffert.

Signiert und nummeriert von Graham Turner.

Format Kunstdruck ca. 50 x 42 cm. Limitierte und nummeriert Auflage 500 Stück.

Alter Preis 62,00 €
45,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jack Sears carrer highlights 1950-1965. Eight of the Best.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Andrew Kitson.

Die Karriere von Jack Sears:

Ferrari GTO, Silverstone 1963,
AC Cobra, Brands Hatch 1964,
Ford Galaxi, Aintree 1963,
Austin A105, Brands Hatch 1958,
Lotus Cortina, Silverstone 1965,
Lotus 30, Silverstone 1965,
Jaguar Mk II, Crystal Palace 1961,
Austin Healey 3000, Le Mans 1960.

Format: Blatt ca. 41 x 61 cm. Abbildung ca. 33 x 49 cm.

32,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

99 automobile Rennklassiker und ihre Spitznamen. Helge Jepsen und Michael Köckritz.

Der „Silberpfeil“ und die „Schwarze Witwe“ sind nur zwei der bekanntesten Vertreter einer besonderen Spezies. Die so bezeichneten Fahrzeuge haben sich dermaßen in die Herzen der Menschen gefahren, dass man sie für wert befunden hat, ihnen einen Spitznamen zu verleihen.

Die wunderbaren Illustrationen von Helge Jepsen und die hintergründigen Texte von Michael Köckritz bringen uns 99 Rennwagen näher, die Automobilgeschichte geschrieben haben. Mit diesem Buch erleben wir unser „Blaues Wunder“!

Text in deutscher Sprache. 208 Seiten. 99 Illustrationen. Format ca. 27,5 x 27,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 2016.

49,90 *
Versandgewicht: 2.000 g

Deutscher Rennsportmeister ´82. Bob Wollek auf Porsche. Porsche Poster. Entwurf Atelier Strenger. 

Original Porsche Poster (kein Reprint) aus dem Jahr 1982.

Auf diesem Plakat verkündete Porsche den Sieg von Bob Wollek in der Deuschen Rennsport-Meisterschaft 1982.

Bob Wollek (Joest Porsche 936) wurde nach den 10 Rennen Meister vor Rolf Stommelen (Kremer Porsche 936) und Klaus Niedzwiedz (Zakspeed Ford Capri).

Format des Plakat ca. 76 x 101 cm. Antiquarisch. Zustand befriedigend.

120,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1965. Von Walter Gotschke.

Die Langstrecken-Saison 1965 begann mit einer großen Überraschung: Ken Miles und Lloyd Ruby siegten mit einem Ford GT 40, Chassis Nr. 103, beim 2000 Kilometer-Rennen in Daytona. Beim nächsten Rennen gab es mit Jim Hall und Hap Sharp wieder einen amerikanischen Sieg. Das siegreiche Fahrzeug war ein Chaparral 2A; Chassis Nr. 001.

Beim 1000 Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring, dass am 23. Mai stattfand, siegte das Duo John Surtees, der 1964 auch Formel 1-Weltmeister wurde, und Ludovico Scarfiotti auf Ferrari 330P2, Chassis Nr. 0828, vor Mike Parkes/Jean Guichet auf einem Ferrari 275P2 und dem Porsche 904/8, Chassis Nr. 009, gefahren von Joakim Bonnier und Jochen Rindt.

Der auf Gotscke Bild abgebildet Ford GT 40, Chassis Nr. 104, wurde von Chris Amon, Bruce McLaren und Phil Hill auf Platz 8 ins Ziel gebracht.

John Surtees war an diesem Wochenende in Hochform! Dafür spricht, dass er im Training die schnellste Runde dreht, im Rennen siegte und die schnellste Rennrunde drehte.

Querformat Passepartout ca. 22,5 x 30 cm. Querformat Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1965. Von Walter Gotschke.

Die Langstrecken-Saison 1965 begann mit einer großen Überraschung: Ken Miles und Lloyd Ruby siegten mit einem Ford GT 40, Chassis Nr. 103, beim 2000 Kilometer-Rennen in Daytona. Beim nächsten Rennen gab es mit Jim Hall und Hap Sharp wieder einen amerikanischen Sieg. Das siegreiche Fahrzeug war ein Chaparral 2A; Chassis Nr. 001.

Beim 1000 Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring, dass am 23. Mai stattfand, siegte das Duo John Surtees, der 1964 auch Formel 1-Weltmeister wurde, und Ludovico Scarfiotti auf Ferrari 330P2, Chassis Nr. 0828, vor Mike Parkes/Jean Guichet auf einem Ferrari 275P2 und dem Porsche 904/8, Chassis Nr. 009, gefahren von Joakim Bonnier und Jochen Rindt.

Der auf Gotscke Bild abgebildet Ford GT 40, Chassis Nr. 104, wurde von Chris Amon, Bruce McLaren und Phil Hill auf Platz 8 ins Ziel gebracht.

John Surtees war an diesem Wochenende in Hochform! Dafür spricht, dass er im Training die schnellste Runde dreht, im Rennen siegte und die schnellste Rennrunde drehte.

Querformat Passepartout ca. 22,5 x 30 cm bzw. der Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1965.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Walter Gotschke.

Die Langstrecken-Saison 1965 begann mit einer großen Überraschung: Ken Miles und Lloyd Ruby siegten mit einem Ford GT 40, Chassis Nr. 103, beim 2000 Kilometer-Rennen in Daytona. Beim nächsten Rennen gab es mit Jim Hall und Hap Sharp wieder einen amerikanischen Sieg. Das siegreiche Fahrzeug war ein Chaparral 2A; Chassis Nr. 001.

Beim 1000 Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring, dass am 23. Mai stattfand, siegte das Duo John Surtees, der 1964 auch Formel 1-Weltmeister wurde, und Ludovico Scarfiotti auf Ferrari 330P2, Chassis Nr. 0828, vor Mike Parkes/Jean Guichet auf einem Ferrari 275P2 und dem Porsche 904/8, Chassis Nr. 009, gefahren von Joakim Bonnier und Jochen Rindt.

Der auf Gotscke Bild abgebildet Ford GT 40, Chassis Nr. 103, wurde von Phil Hill und Bruce McLaren gefahren. Schied aber in der siebten Runde mit gebrochener Antriebswelle aus.

John Surtees war an diesem Wochenende in Hochform! Dafür spricht, dass er im Training die schnellste Runde dreht, im Rennen siegte und die schnellste Rennrunde drehte.

Querformat Passepartout ca. 22,5 x 30 cm.
Querformat Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1964. Von Walter Gotschke.

Ferrari dominierte die Sportwagen-Saison 1964. Das Debüt der Ford-Rennwagen kündigte einen motorsportlichen Wandel an.

Das 1000 km Rennen auf dem Nürburgring fand am 31. Mai 1964 statt.

Auf Gotschkes Kunstdruck sind der Ferrari 275P (Chassis Nr. 0820) gefahren von Ludovico Scarfiotti und Nino Vaccarella (Startnummer 144) vor Ford GT40 (Chassis Nr. 102), gefahren von Phil Hill und Bruce McLaren (Startnummer 140) auf einer der zahlreichen Brücken auf der Nordschleife zu erkennen.

Nach 44 Runden ging der Ferrari als Sieger durchs Ziel, während der Ford GT40 ausschied.

Querformat Passepartout ca. 22,5 x 30 cm. Querformat Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1964. Kunstdruck nach einem Gemälde von Walter Gotschke.

Ferrari dominierte die Sportwagen-Saison 1964. Das Debüt der Ford-Rennwagen kündigte einen motorsportlichen Wandel an.

Das 1000 km Rennen auf dem Nürburgring fand am 31. Mai 1964 statt. Es wurde von Ludovico Scarfiotti und Nino Vaccarella (Ferrari 275P, Chassis Nr. 0820) vor dem Ferrari 250 GTO64 (Chassis Nr. 5573), gefahren von Mike Parkes und Jean Guichet gewonnen. Auf dem dritten Platz kamen die Porsche-Piloten Gerhard Koch und Ben Pon. Das Fahrzeug war der Porsche 904GTS, Chassis Nr. 055.

Auf Gotschkes Bild ist der Ferrari 275P, gefahren von Graham Hill und Innes Ireland vor dem Ford GT40 (Chassis Nr. 102), gefahren von Phil Hill und Bruce McLaren.

Der Ferrari 275P, von Ferrari-Importeur Ronnie Hoare gemeldet, wurde disqualifiziert. Der GT40 schied im Verlauf der 16. Runde mit Aufhängungsbruch aus.

Querformat Passepartout ca. 22,5 x 30 cm.
Querformat Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1964.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Walter Gotschke.

Ferrari dominierte die Sportwagen-Saison 1964. Das Debüt der Ford-Rennwagen kündigte einen motorsportlichen Wandel an.

Das 1000 km Rennen auf dem Nürburgring fand am 31. Mai 1964 statt. Es wurde von Ludovico Scarfiotti und Nino Vaccarella (Ferrari 275P, Chassis Nr. 0820) vor dem Ferrari 250 GTO64 (Chassis Nr. 5573), gefahren von Mike Parkes und Jean Guichet gewonnen. Auf dem dritten Platz kamen die Porsche-Piloten Gerhard Koch und Ben Pon. Das Fahrzeug war der Porsche 904GTS, Chassis Nr. 055.

Auf Gotschkes Bild ist der Ferrari 275P, gefahren von Graham Hill und Innes Ireland vor dem Ford GT40 (Chassis Nr. 102), gefahren von Phil Hill und Bruce McLaren.

Der Ferrari 275P, von Ferrari-Importeur Ronnie Hoare gemeldet, wurde disqualifiziert. Der GT40 schied im Verlauf der 16. Runde mit Aufhängungsbruch aus.

Querformat: Passepartout ca. 22,5 x 30 cm. Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1000 km Nürburgring 1964. Von Walter Gotschke.

Ferrari dominierte die Sportwagen-Saison 1964. Das Debüt der Ford-Rennwagen kündigte einen motorsportlichen Wandel an.

Das 1000 km Rennen auf dem Nürburgring fand am 31. Mai 1964 statt. Es wurde von Ludovico Scarfiotti und Nino Vaccarella (Ferrari 275P, Chassis Nr. 0820) vor dem Ferrari 250 GTO64 (Chassis Nr. 5573), gefahren von Mike Parkes und Jean Guichet gewonnen. Auf dem dritten Platz kamen die Porsche-Piloten Gerhard Koch und Ben Pon. Das Fahrzeug war der Porsche 904GTS, Chassis Nr. 055.

Auf Gotschkes Bild ist der Ford GT40 (Chassis Nr. 102) abgebildet. Gefahren wurde der Ford von Phil Hill und Bruce McLaren. Er schied im Verlauf der 16. Runde mit Aufhängungsbruch aus.

Querformat Passepartout ca. 22,5 x 30 cm.
Querformat Abbildung ca. 18 x 13 cm.

42,20 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Stefan Bellof. Nürburgring 1984. Porsche 956.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Georg Baumhakl.

Am 15. Juli 1984 fand das 1000 km Rennen auf dem neuen Grand Prix-Kurs des Nürburgrings statt.

Nach Trainingsbestzeit für Stefan Bellof siegte er, zusammen mit Stammpartner Derek Bell. Zweite wurden David Hobbs und Thierry Boutsen (Porsche 956B) vor Alessandro Nannini und Paolo Barilla (Lancia LC2).

Dieses Ereignis hat Georg Baumhakl dazu inspiriert, dieses tolle Bild zu Malen.

Querformat Blatt ca. 40 x 54 cm.
Querformat Abbildung ca. 30 x 45 cm.

Signiert von Georg Baumhakl.

72,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Porsche 904. Porsche Fifty Years of Excellence.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Dexter Brown.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Marke Porsche entstand 1982 dieser tolle Kunstdruck. Abgebildet ist ein Porsche 904.

Format ca. 48 x 56 cm.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Porsche 917. Porsche Fifty Years of Excellence.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Dexter Brown.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Marke Porsche entstand 1982 dieser tolle Kunstdruck.

Abgebildet ist ein Gulf-Wyer Porsche 917. Der Fahrer ist Jo Siffert.

Format ca. 48 x 56 cm. Erschienen 1982.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

The Honda years. Our succcess in CART/IndyCar 1994 - 1998.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Andrew Kitson.

Ein offizieller, von Honda lizenzierter Kunstdruck.

Abgebildet ist eine Montage von Fahrzeugen aus der CART/IndyCar-Serie der Jahre 1994 bis 1998.

Bobby Rahal, Andre Ribero, Jimmy Vasser, Alex Zanardi, Gil de Ferran, Dario Franchitti und Adrian Fernandez. Die Honda Teststrecke, der Twin-Ring in Motegi, ist im Hintergrund abgebildet.

Dieser Kunstdruck ist "eigentlich" restlos ausverkauft. Wir haben die letzten Exemplare!

Format Blatt ca. 48 x 60 cm.
Format Abbildung ca. 33 x 50 cm.

Gemalt 1998.

42,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Champion. 1995 Indy Champion Jacques Villeneuve.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Gavin Maclead.

Im Jahr 1995 siegte Jacques Villeneuve (Reynard-Ford) auch bei den Indy 500. Dieses Ereignis hat Gavin Maclead zum Anlass genommen, ein Gemälde zu malen. Später entstand daraus der Kunstdruck.

Querformat Blatt ca. 60x 80 cm.
Querformat Abbildung ca. 46 x 72 cm.

Signiert von Jacques Villeneuve.

Signiert und numeriert von Gavil Macleod.

Auflage limitiert auf 400 Stück.

112,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Le Mans 1930. 

Kunstdruck nach einem Gemälde von Michael Turner.

Der siegreiche Bentley von Glen Kidston und Woolf Barnato Bentley Speed Six Old Number One kämpft mit dem Mercedes Benz SS, gefahren von Christian Werner und Rudolf Caracciola.

Erschienen ca. 1970.

Format ca. 38 x 53 cm.

22,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Mythos Rennsport. AutomotiveArt. Bernd Luz.

Bernd Luz, der Popstratege und Farbpoet mit Benzin im Blut. Klassische Automobile, aber auch Eindrücke aus den Metropolen der Erde inspirieren den Designer zu seinen Popartwerken.

Das Buch ist nach Jahren sortiert. Es beginnt in den 1920er-Jahren und 2015.

Bernd Luz gilt als herausragender Künstler und Grafiker. Man kann von einem regelrechter "Hype" reden. Bernd Luz begeistert und überzeugt mit spannenden Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Bereichen des automobilien Rennsports. Und das nicht nur für Insider.

Dazu hochkarätige rennsport-automobile Kunstwerke der Extraklasse. Ein Augenschmaus und zugleich kurzweilige Unterhaltung. 

Text in deutscher und englischer Sprache. 128 reich bebilderte Seiten. Querformat ca. 21 x 29,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im November 2015.

29,95 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"IndyCar Champion" Nigel Mansell.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Alan Fearnley.

Nachdem er in der Formel 1 im Jahr 1992 als überlegener Weltmeister "aussortiert" wurde, zog es Nigel Mansell in die USA. Dort trat er für das Newman-Haas/K.Mart Team mit einem Lola-Ford T93, an. Er wurde 1993 der erste IndyCar-Champion, der gleichzeitig auch Formel 1-Weltmeister war.

Auf dem Kunstdruck ist Mansell (mit der roten 5) bei einem Routineboxenstopp, beim Nazareth 200-Rennen abgebildet. Im Hintergrund sind Carl Haas (mit Zigarre) und Paul Newman (mit Kappe) klar zu erkennen.

Format Blatt ca. 52 x 70 cm.
Format Abbildung ca. 44 x 60 cm.

Limitierte Auflage 1000 Stück.

Signiert von Nigel Mansell und Carl Haas.

Signiert und nummeriert von Alan Fearnley.

300,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Lotus 80. Cutaway Zeichnung.

1996 veröffentlichte der Text & Technik-Verlag zwei Illustrationen von "technical Art".

Eine ist der vorliegende Kunstdruck. Auf dem anderen ist der Ferrari 312 T3 abgebildet.

Querformat Blatt ca. 40 x 50 cm.
Querformat Abbildung ca. 31 x 42 cm.

25,20 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ayrton Senna im McLaren-Ford.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Ayrton Senna und McLaren - das war über Jahre die beherrschende Macht in der Formel 1.

Dugan hat Senna im Portrait, mit erhobener Siegesfaust und im McLaren abgebildet.

Gemalt ca. 1994.

Limitierte Auflage 500 Stück.

Signiert und nummeriert von Christopher John Dugan.

40,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Mario Andretti.

Kunstdruck (Portrait) nach einem Gemälde von Craig Warwick.

So kennen wir Mario Andretti. Kritischer, freundlicher Blick und im Lotus-Overall. Craig Warwick hat ihn so gemalt, wie er ist.

Limitierte Auflage 250 Stück.

Nummeriert und signiert von Craig Warwick.

Format ca. 42 x 30 cm.

92,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Family Contest.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Michael Turner.

Beim Großen Preis von Europa 2001 auf dem Nürburgring (24. Juni 2001) verteidigite Michael Schumacher (Ferrari) seine Position gegen seinem Bruder Ralf (Williams-BMW).

Michael siegte vor Juan Pablo Montoya (Williams-BMW) und David Coulthard (McLaren-Mercedes).

Format Kunstdruck ca. 42,5 x 55,5 cm.
Format Abbildung ca. 32,5 x 46,5 cm.

Gemalt 2001.

30,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Nicht auf Lager

Jackie Stewart im Lola T260 bei einem Rennen zur CanAm-Serie 1971.

Foto von Max Le Grand.

1971 unternahm Jackie Stewart den Versuch, mit einem Lola-Chevrolet des Teams von Carl Haas, in der CanAm-Serie Fuß zu fassen. Gegen die überlegenen McLaren-Fahrzeuge war Stewart jedoch unterlegen.

Querformat Passepartout ca. 30 x 40 cm. Foto ca. 18,5 x 27,5 cm.

Ich habe dieses Foto vor langer Zeit bei einem Besuch in Goodwood bei Graham White gekauft.

32,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ferrari 312 T3. Cutaway Zeichnung.

1996 veröffentlichte der Text & Technik-Verlag zwei Illustrationen von "technical Art".

Eine ist der vorliegende Kunstdruck. Auf dem anderen ist der Lotus-Ford 80 abgebildet.

Querformat Blatt ca. 40 x 50 cm.
Querformat Abbildung ca. 31 x 42 cm.

25,20 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Joakim Bonnier. Autogrammkarte.

JoBo sitzt in seinem Porsche Formel 1. Diese Aufnahme wurde beim Großen Preis von Deutschland am 6. August 1961 aufgenommen.

Schwarz/weiß-Foto. Format ca. 15 x 10 cm.

10,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
91 - 120 von 168 Ergebnissen