Kunstdrucke

Kunstdrucke

Das sind normalerweise neue Kunstdrucke. Hier geben wir an, wenn die Kunstdrucke nicht neu, sondern antiquarisch sind.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
61 - 90 von 168 Ergebnissen

"Le Mans 1971"

Giclée-Druck nach einem Gemälde von Nicholas Watts.

Vic Elford (Porsche 917 LH von Martini Racing) vor dem Porsche 917/20 (ebenfalls von Martini Racing) gefahren von Reinhold Joest und Willibald Kauhsen und dem späteren Sieger (Porsche 917K von Porsche Salzburg) gefahren von Dr. Helmut Marko und Gijs van Lennep.

Querformat ca. 61 x 66 cm. Limiterierte und nummerierte Auflage 30 Stück. Signiert und nummeriert von Nicholas Watts. Signiert von Vic Elford.

Alter Preis 450,00 €
280,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Double Take"

Kunstdruck nach einem Gemälde von Arthur Benjamins.

Nigel Mansell wurde 1992 in der Formel 1 als Weltmeister "aussortiert". Er ging dann in die USA. Dort gelang Mansell etwas einmaliges: Er wurde als amitierender Formel 1-Weltmeister auch IndyCar World Champion.

Auf einem Newman-Haas Lola/FordXB gewann er fünf Rennen. Abgebildet ist er bei seinem Sieg auf dem Nazareth Speedway.

Gemalt 1993.
Querformat ca. 48 x 63 cm.

62,50 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Peter Collins. Ferrari 246 Dino.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Christopher John Dugan.

Abgebildet ist Peter Collins im Ferrari 246 Dino beim British Grand Prix 1958. In diesem Rennen siegte er vor seinem Markenkollegen Mike Hawthorn. Es war sein letzter Sieg.

Querformat ca. 20 x 50 cm

Limitierte Auflage 850 Stück.

Signiert und nummeriert von Christopher John Dugan.

12,20 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Alesi - Fast and Furious.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Andrew Kitson.

Nummeriert von Andrew Kitson.

Beim US Grand Prix in Phoenix 1990 gelang es Jean Alesi (Tyrrell-Ford) den "eigentlich" überlegenen Ayrton Senna (McLaren-Honda) im Schach zu halten. Alesi führte 34 von 72 Runden, dann musste er sich dem überlegenen Ayrton Senna beugen.

Im Ziel lag Senna vor Alesi und Thierry Boutsen (Williams-Renault).

KItson hat dieses Gemälde 1990 gemalt.

Format: Blatt ca. 63 x 76 cm. Abbildung ca. 50 x 60 cm.

Alter Preis 160,00 €
120,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Ten-Tenth´s".

Kunstdruck nach einem Gemälde von Andrew Kitson.

Kitson hat den Moment für sein Gemälde gewählt, in dem Nigel Mansell (Ferrari) Ayrton Senna (McLaren-Honda) überholt.

Gemeinsam überholen die beiden den Onyx-Ford von Stefan Johansson. Diese Szene ereignete sich beim GP von Ungarn 1989. In diesem Rennen startete Mansell vom 12. Startplatz und siegte!

Gemalt 1989.

Querformat ca. 41 x 60 cm.

Limitierte Auflage 750 Stück.

Signiert und nummeriert von Andrew Kitson.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Gerhard Berger und Jean Alesi"

Kunstdruck nach einem Gemälde von Craig Warwick.

Jean Alesi und Gerhard Berger waren 1995 Teamgefährten im Ferrari-Team.

Craig Warwick hat eine sehr eigne Art der Darstellung. Er legt mehrere Szenen übereinander.

Limitierte und nummerierte Auflage 500 Stück.

Querformat ca. 50 x 65 cm.

Signiert und nummeriert von Craig Warwick.

Alter Preis 102,00 €
75,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Fast Forward"

Kunstdruck nach einem Gemälde von Arthur Benjamins.

Abgebildet ist Nigel Mansell im Ferrari mit der Startnummer 2. Diese Startnummer trug der Mansell/Ferrari in den Grand Prix des Jahres 1990. In diesem Jahr gelang Nigel Mansell "nur" ein Grand Prix-Sieg: Beim GP von Portugal, am 23. September auf dem Autódromo Fernanda Pires da Silvaist in der Nähe von Estoril.

Gemalt 1990.

Format ca. 58 x 42 cm.

62,50 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Frentzen´s First.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Graham Turner.

Bei Gran Premio di San Marino, am 27. April 1997 war es so weit: Heinz-Harald Frentzen (Williiams-Renault) siegte erstmals in einem Grand Prix. Michael Schumacher (Ferrari) und Eddie Irvine (Ferrari) belegten die weiteren Podestplätze.

Auf dem Kunstdruck ist Frentzen zu erkennen, als er nach seinem Boxenstopp die Führungsposition gegen Michael Schumacher verteidigt.

Gemalt 1997.

Limitierte Auflage 500 Stück.

Signiert und nummeriert von Graham Turner.

Signiert von Heinz-Harald Frentzen.

Abmessung: Querformat Blattformat ca. 43 x 56 cm.
                                           Abbildung ca. 31 x 46 cm.

Alter Preis 132,00 €
100,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Magny-Cours Stinger.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Simon Taylor.

Heinz-Harald Frentzen hat dieses Gemälde bei Simon Taylor bestellt. Abgebildet ist sein Sieg beim GP von Frankreich 1999. Das Rennen fand am 27.06.1999 statt.

HHF siegte vor Mika Häkkinen (McLaren-Mercedes) und Rubens Barrichello (Stewart-Ford).

Format ca. 52 x 67 cm.

Limierte Auflage 500 Stück.

Signiert und nummeriert von Simon Taylor.
Signiert von Heinz-Harald Frentzen.

Gemalt wurde das Gemälde 1999.

Alter Preis 125,00 €
100,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

René Arnoux Autogramm.

1999 war das IMD Team beim Festival of Speed in Goodwood. Dort hat René Arnoux freundlicherweise eine Eintrittskarte signiert.

Original Eintrittskarte von Sonntag 20. Juni 1999.

Das Autogramm ist auf der Vorderseite der Einrittskarte vom "Sunday 20 June"

Querformat ca. 7,5 x 13 cm.

20,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jean Alesi. Ferrrari 412 T1.

Signiertes Farbfoto. GP Monaco 1994.

Der Monaco Grand Prix 1994 war der erste nach den tödlichen Unfällen von Roland Ratzenberger und Ayrton Senna in Imola.

Die Stimmung war ziemlich gedrückt in Monte Carlo. Diese Stimmung wurde noch verstärkt, nachdem Karl Wendlinger (Sauber-Mercedes) am Donnerstag schwer verunglückte. An diesem Wochenende wusste niemand, ob der Sauber-Fahrer seinen Unfall überleben würde. Glücklichweise überlebte Wendlinger und konnte seine Karriere fortsetzen.

Das Rennen gewann Michael Schumacher (Benetton-Ford) vor Martin Brundle (McLaren-Mercedes) und Gerhard Berger (Ferrari). Andrea de Cesaris (Jordan-Hart), Jean Alesi und Michele Alboreto (Minardi-Ford) fuhren auch "in die Punkte".

Signiertes Farbfoto. Format ca. 20 x 30 cm.

30,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Alessandro Zanardi. GP Monaco 1993.

Alex Zanardi fuhr 1993 in einem Lotus-Ford 107B als Teamgefährte von Johnny Herbert.

Im Rennen belegte Zanardi den (damals) undankbaren Platz 7. Hinter Ayrton Senna (McLaren-Ford), Damon Hill (Williams-Renault), Jean Alesi (Ferrari), Alain Prost (Williams-Renault), Christian Fittipaldi (Minardi-Ford) und Martin Brundle (Ligier-Renault).

Farbfoto handsigniert signiert von Alessandro Zanardi.

Signiertes Farbfoto. Format ca. 20 x 30 cm.

40,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ferrari 375 Plus.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Dexter Brown.

Der Ferrari 375 Plus stand im Jahr 1954 den Werkspiloten von Ferrari exklusiv zur Verfügung. Er war der Werkswagen in der Sportwagen-Weltmeisterschaft.

Limierte Auflage 500 Stück.

Format des Blattes ca. 49 x 80 cm.
Format der Abbildung ca. 35 x 54 cm.

32,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ferrari 158/63-0006.

Das Foto wurde anlässlich des GP von Belgien, der am 13. Juni 1965 stattfand, aufgenommen.

Chefmechaniker Guilio Borsari im Formel 1 mit der Startnummer 1 von John Surtees. Die "Startnmmer 1" befand sich auch bei den Grands Prix von Südafrika, England und Mexiko auf seinem Wagen.

Borsari war 1964, als John Surtees Weltmeister wurde, schon Chefmechaniker bei Ferrari .. und 1979, als Jody Scheckter den Titel errang, war er es immer noch. Borsari war mit John Surtees eng befreundet. Er verstarb im März 2013 im Alter von 88 Jahren.

Das Rennen gewann Jim Clark (Lotus-Climax) vor Jackie Stewart (BRM) und Bruce McLaren (Cooper-Climax). Clark hatte auch die schnellste Rennrunde gefahren.
John Surtees kam nicht ins Ziel. Er hatte im Verlauf in Runde 6 einen Motorschaden.

Dieses ausdruckstarke schwarz/weiß-Foto wurde in den abschüssigen Boxen in Spa-Francorchamps aufgenommen.

Querformat ca. 18 x 24 cm.

15,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Alberto Ascari. Lancia. Gran Premio de Espana 1954.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Walter Gotschke.

Dieses Rennen, das am 24. Oktober 1954 stattfand, war das lang erwartete Debütrennen für den Lancia D50.

Alberto Ascari gelang es, den Lancia beim Debüt auf die Pole Position zu stellen. Nach dem Start übernahm Harry Schell (Maserati 250F) für zwei Runden die Führung. Dann überholte Ascari den Maserati.

Vermutlich stammt die Szene aus der dritte Runde. Ascari liegt vor Schell, Mike Hawthorn (Ferrari 553), Maurice Trintignant (Ferrari 625) und den beiden Mercedes-Benz von Stirling Moss und Juan-Manuel Fangio.

Ascari gelang es, in der 3. Runde die schnellste Rennrunde zu fahren. In der 10. Runde schied er mit Kupplungsschaden aus.

Das Rennen, das über 80 Runden ging, gewann Mike Hawthorn vor Luigi Musso (Maserati 250F) und Juan-Manuel Fangio.

Format des Bildes ca. 26 x 35 cm.
Format der Abbildung ca. 17 x 22 cm.

32,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

"Monaco Maestro" von Nicholas Watts. Kunstdruck mit Wasserschaden.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Nicholas Watts.

Ayrton Senna (McLaren-Honda) auf dem Weg zu seinem fünften Sieg in Monaco. Außer Graham Hill war das vorher noch keinem Fahrer gelungen.

Abgebildet ist eine Szene, in der Senna seinen Gegner Nigel Mansell (Williams-Renault), am Anstieg in Richtung Casino, hinter sich hält. An Mansell´s Williams hatte sich eine Radmutter gelockert. Er fuhr an die Box und kam mit 5 Sekunden Rückstand auf Senna wieder auf die Piste zurück. Für Mansell ging an diesem Tag kein Weg an Senna vorbei. Im Ziel lag er 0,215 Sekunden hinter den Brasilianer.

Format des Blatt ca. 63 x 82 cm.
Format der Abbildung ca. 52 x 70 cm.

Limitierte Auflage 850 Stück.

200,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Porsche 956 - Sieger in Le Mans 1982.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Hessel Bes.

Die 1982er Ausgabe des 24 Stunden Rennens von LeMans endete mit einem Dreifach-Sieg für Rothmans-Porsche!

Jacky Ickx/Derek Bell siegten vor Jochen Mass/Vern Schuppan und Hurley Haywood/Al Holbert/Jürgen Barth. Das nenne ich Überlegenheit!

Auf dem Kunstdruck ist das Siegerfahrzeug abgebildet.

Limitierte, nummeriert und vom Künstler signierte Auflage 500 Stück.

Format Blatt ca. 51 x 59 cm; Abbildung 37,5 x 49,5 cm.

50,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Can-Am 1969. Road America. Chris Amon - Ferrari 612.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Michael Turner.

Dieses Rennen fand am 31. August 1969 auf der Rennstrecke in Elkhart Lake statt.

Die Szene, die Turner abgebildet hat, zeigt Chris Amon (Ferrari 612) vor Denny Hulme (McLaren-Chevrolet) und Bruce McLaren (McLaren-Chevrolet).

Im Ziel lag Bruce McLaren vor seinem Teamkollegen Denny Hulme und Chuck Parsons (Lola T163-Chevrolet) vorne. 

Größe des Blattes: ca. 31,5 x 47 cm. Größe der Abbildung ca. 29 x 44 cm. Gemalt 1991.

42,50 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Gerhard Berger.

Signiertes Poster vermutlich aus der "ersten" Ferrari-Zeit. Er fuhr für das Ferrari-Team zwischen 1987 und 1989 sowie 1993 und 1995.

Format ca. 45 x 30 cm.

Antiquarisch. Zustand befriedigend bis gut.

35,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Stirling Moss. Lotus-Climax 18. GP Monaco 1961.

Schwarz/Weiß Foto von David Phipps.

Das Rennen fand am 14. Mai 1961 statt.

Stirling Moss hatte den Mechanikern vom Rob Walker-Team gegenüber den Wunsch geäußert, die Seiten an seinem neuen Lotus aufzuschneiden, damit er die 100 Runden in Monte Carlo besser durchhalten konnte. Gesagt ... getan. Der Sieger Stirling Moss fuhr auch die schnellste Trainingszeit und lag nach der 100-Runden-Distanz klar vor Richie Ginther (Ferrari) und dessen Teamkollege Phil Hill. Ginther und Moss hatten die schnellste Rennrunde gedreht.

Foto signiert von David Phipps.

Schwarz/Weiß Foto im Format ca. 25 x 20 cm.

60,00 *
Versandgewicht: 250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ferrari 1968. Guilio Borsari.

Beim GP von Belgien 1968 unterhält sich Ferrari-Chefmechaniker Guilio Borsari angeregt mit einem Mitarbeiter.

Borsari war 1964, als John Surtees Weltmeister wurde, schon Chefmechaniker bei Ferrari .. und 1979, als Jody Scheckter den Titel errang, war er es immer noch. Borsari war mit John Surtees eng befreundet. Er verstarb im März 2013 im Alter von 88 Jahren.

In diesem Rennen waren Chris Amon und Jacky Ickx in den beiden Ferrari unterwegs.

Amon schied im Rennen aus. An seinem Ferrari war der Kühler undicht. Ickx schaffte seine erste Platzierung unter den ersten drei. Er belegte den dritten Platz hinter Bruce McLaren (McLaren-Ford M7A-3) und Pedro Rodriguez (BRM P133-01). Die schnellste Rennrunde fuhr John Surtees im Honda RA301-F-801.

Dieses ausdruckstarke schwarz/weiß-Foto wurde im Fahrerlager der Rennstrecke von Spa-Francorchamps aufgenommen.

Querformat ca. 18 x 24 cm.

10,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Martin Blundell.

Original Autogramm auf Farbfoto.

Abgebildet ist er beim GP de Monaco 1993. In seinem Ligier-Renault JS 39 schied er 1993 im Verlauf der 21. Runde hatte er einen Unfall.

Dieses Autogramm hat Martin Blundell einem IMD-Kunden beim GP de Monaco 1994 gegeben.

Signiertes Farbfoto. Querformat ca. 20 x 30 cm.

20,00 *
Versandgewicht: 250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

René Arnoux Autogramm.

1999 war das IMD Team beim Festival of Speed in Goodwood. Dort hat René Arnoux freundlicherweise eine Eintrittskarte signiert.

Original Eintrittskarte von Sonntag 20. Juni 1999.

Das Autogramm ist auf der Rückseite der Einrittskarte vom "Sunday 20 June"

Querformat ca. 7,5 x 13 cm.

20,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

300 km Rennen Nürbugring. 30.03.1973 bis 01.04.1973.

Original Plakat aus 1973!!!

Querformat ca. 48 x 65 cm. Zustand befriedigend dem Alter entsprechend. Es war auf Format 24 x 32 cm gefaltet.

 

75,00 *
Versandgewicht: 800 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Oldtimers. Autos aus alten Tagen. 16 mehrfarbige Bildtafeln.

Kunstdrucke nach Gemälden von Klaus Buergle mit Paul Simsa.

Pappmappe mit 16 mehrfarbige Tafeln und Schwarz/Weißer Beschreibung. 0 Textabb., 40,5 x 30,5 cm, kleiner Farbfleck auf Vorsatz sowie im Seitenschnitt,

American Underslung Traveller Special 1910,
Loizer "Light Sic" Runabout 1912,
Mercer 35 J Raceabout 1914,
Lancia Lambda 1923 ,
Simson-Supra Modell S 1924,
Kissel "Gold Bug" Roadster 1925,
Mercedes Typ SS 1928,
Audi R 1928,
Stoewer G 15 "Gigant" 1928,
Cord L 29 1929,
Bentley 4,5 Liter "Blower" 1930,
Bugatti Typ 51 1931,
Duesenberg SJ Speedster 1933,
MG K 3 Magnette 1933,
Riley 1100 "IMP" 1935 und
Bugatti Typ 57 1936.

Querformat ca. 30,5 x 40,5 cm.
Erschienen 1961.
Antiquarisch, Zustand gut.

120,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jacky Ickx. Ferrari im Regen.

Postkarte von Clovis.

Jacky Ickx unterwegs in Regen. Abgebildet bei seiner Fahrt zum seinem ersten Grand Prix-Sieg beim Grand Prix de France 1968. Das Rennen fand am 07. Juli 1968 auf der Rennstrecke von Rouen-les Essarts statt.

Format der Abbildung ca. 17,5 x 12,5 cm.

20,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Gerhard Berger. Benetton-Renault.

Hockenheim 1996. Signiertes Farbfoto. Ca. 20 x 30 cm.

Gerhard Berger im Benetton-Renault. Signiertes Farbfoto.

Signiertes Farbfoto. Format ca. 20 x 30 cm.
25,00 *
Versandgewicht: 250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Gerhard Berger im Ferrari. Signiertes Farbfoto.

Das Hockenheim-Wochenende 1995 wurde von Mchael Schumacher dominiert.

Er fuhr die beste Trainingszeit, schnellste Rennrunde und siegte!

Im Rennen blieben, hinter Schumachers Benetton-Renault B195, lediglich die Ehrenplätze für David Coulthard im Williams-Renualt FW17 und Gerhard Berger im Ferrari 412 T2.

Signiertes Farbfoto. Format ca. 20 x 30 cm.

25,00 *
Versandgewicht: 250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1982 GP Österreich. Bildkarte von Michael Turner.

Elio de Angelis (Lotus-Ford) siegt vor Keke Rosberg (Williams-Ford) in einem Fotofinish.

Auf Platz drei kam der überrundete Jacques Laffite (Ligier-Matra) ins Ziel. Ebenfalls in die Punkte fuhren Patrick Tambay (Ferrari), Niki Lauda (McLaren-Ford) sowie Mauro Baldi (Arrows-Ford).

Nelson Piquet (Brabham-BMW) fuhr sowohl die schnellste Trainingszeit als auch die schnellste Rennrunde. Er schied mit einem Motorschaden aus.

Von dieser tollen Bildkarte haben wir lediglich ein Stück!!!

Bildkarte im Querformat ca. 10,5 x 19 cm. Gedruckt 1982.

10,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

MGCGT at Sebring.

Kunstdruck nach einem Gemälde von Keith Woodcock.

Anlässlich des 30. Jubiläums der Präsentation des MGC wurde dieser Kunstdruck produziert.

Abgebildet ist der werksunterstütze MGCGT beim 12 Stunden Rennen in Sebring 1968. Dem Fahrerpaar Paddy Hopkirk und Andrew Hedges gelang ein Klassensieg und der 10. rang im Gesamt Klassement !!!

Format Kunstdruck ca. 41 x 53 cm.

Gemalt 1998.

Limitierte Auflage 475 Stück.

Signiert von Andrew Hedges und Paddy Hopkirk.

Signiert und nummeriert von Keith Woodcock.

105,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
61 - 90 von 168 Ergebnissen