Formel 1 - Grand Prix

Formel 1 - Grand Prix: unter dieser Rubrik finden Sie alles was mit Formel 1 bzw. Grand Prix zu tun hat.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
151 - 180 von 1278 Ergebnissen

Foto Pedro Rodriguez. Cooper-Maserati. GP Südafrika 1967. 

Der offizielle Namen des Rennens war: I Grand Prix of South Africa. Es fand am 2. Januar 1967 statt. 

Den Start auf der Rennstrecke von Kyalami gewann Denis Hulme (Brabham-Repco) von der zweiten Position aus und führte das Feld bis zur 59. Runde an, als er seine Bremsen reparieren lassen musste. Dadurch gelangte zunächst John Love in einem privaten Cooper-Climax in Führung, die er aber sieben Runden vor Schluss an Pedro Rodriguez verlor, weil er nachtanken musste. So feierte Pedro Rodriguez seinen ersten und Cooper seinen letzten Grand Prix-Sieg.

Das schwarz/weiß Foto ist von David Phipps, dem Fotografen, signiert.

Format ca. 20 x 25 cm. 

50,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Nürburgring. Historie - History. Von Michael Behrndt, Jörg-Thomas Födisch und Matthias Behrndt.

Dass die Nordschleife mit ihren 73 Kurven, Kuppen und dem Karussell heute noch das Maß der Dinge für Autotests darstellt hat seinen Grund: Dort zu fahren bedeutet extreme Belastung für Material und Fahrer.

Dort zu siegen bedeutet besonderen Ruhm, der weltweit Anerkennung findet, denn fast jeder hat schon vom Nürburgring gehört.

Text in deutscher und englischer Sprache. 144 Seiten. Zahlreiche Fotos in Farbe und schwarz/weiß. Querformat ca. 15,5 x 22,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 2010.

19,95 *
Versandgewicht: 700 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

RESTLOS AUSVERKAUFT!!!

Mario Andretti. (Weltmeister 1978) Ein As der Formel 1.

Von Nigel Roebuck und Mario Andretti. Vorwort von Colin Chapman. In Deutsch übersetzt durch Thora Hornung.

Die Karriere von Mario Gabriele Andretti. Er fuhr Formel 1, NASCAR und IndyCar und war in allen Disziplinen erfolgreich.

In der Formel 1 startete bei seinem ersten Grand Prix (USA 1968) aus der Pole Position. Aus der gleichen Position startete er auch bei seinem vorletzten Grand Prix (GP Italien 1982).

Er siegte in elf Grand Prix-Rennen, beim Indy 500 1969 und Pikes Peak 1969.

Text in deutscher Sprache. 245 Seiten mit einigen Fotos in Farbe und schwarz/weiß. Format 24,5 x 17,5 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 1980. Antiquarisch. Zustand gut.

60,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

The WilliamsF1 Reserve Collection. 14 December 2005.

Der Katalog beschreibt und zeigt, mit Schätzpreisen, 124 "Automobilia" (Rennfahrerkleidung bzw. Zubehör) sowie 23 Rennwagen aus den Jahren 1984 - 2003 aus der berühmten Formel 1 "Reserve Collection" angeboten.

Sir Francis Owen Garbatt "Frank" Williams, britischer Unternehmer, ist (damals) Haupteigentümer und Teamchef des Formel 1-Rennstalls Williams Grand Prix Engineering.

Text in englischer Sprache.105 Seiten voller Fotos in Farbe. Format ca. 27 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardback und Schuber. Limitiert auf 500 Stück. Das vorliegende Exemplar trägt die "Chassis No. FWB 141/500". Erschienen 2005. Antiquarisch Zustand gut.

50,00 *
Versandgewicht: 800 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Villeneuve. A Racing Legend. By Allan de la Plante.

Mein absolutes Lieblingsbuch über meinen "Helden" Gilles Villeneuve!

Eine Homage an Gilles Villeneuve von seinem Freund Allan de la Plante.

Text in englischer Sprache. 222 Seiten voller Fotos in Farbe. Format ca. 34 x 26 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 1995. Antiquarisch. Zustand sehr gut, weil noch in die Original-Folie eingeschweißt.

100,00 *
Versandgewicht: 2.100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Die Formel 1 in Österreich. Von den Flugplatzrennen zum Red Bull Ring. Von Martin Pfundner.

Im Sommer 1964 fand der erste Formel 1-Weltmeisterschaftslauf auf österreichischem Boden statt.

Zum 50. Jubiläum 2014 kehrt die Formel 1 nach Österreich zurück und wird auf dem neugestalteten Red Bull Ring ausgetragen.

Begonnen hat alles in den 1950er-Jahren mit den Flugplatzrennen in Aspern und Zeltweg: Die Organisation lag in den Händen kleiner Automobil-Clubs und wurde von der Motorsportbegeisterung der Mitglieder getragen.

Die späteren Weltmeister Jochen Rindt und Niki Lauda sammelten dort erste Erfahrungen.

Martin Pfundner, als Initiator der Flugplatzrennen ein Kenner der ersten Stunde, setzt diesen Rennen ein Denkmal und schreibt die Geschichte der Formel 1 bis zur jüngsten Entwicklung fort.

Text in deutscher Sprache. 297 Seiten. 449 Abbildungen in schwarz/weiß und Farbe. Format ca. 26 x 22 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 2014.

35,00 *
Versandgewicht: 1.650 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jim Clark. The Legend lives on. 3rd Edition.

By Graham Gould. Foreword by Jackie Stewart.

Ein tolles Buch über Jim Clark.

Text in englischer Sprache.
157 Seiten.
Zahlreiche Fotos in schwarz/weiß und Farbe.
Format ca. 24 x 16,5 cm.

Erschienen in der 3. Auflage im April 1989.

Antiquarisch Zustand gut.

 

32,00 *
Versandgewicht: 710 g

Brabham Race Victories 1957-1967.

Das Brabham-Team in den Jahren zwischen 1957 und 1967.

Text in englischer Sprache. 68 fotokopierte Seiten aus Zeitungen. Zahlreiche fotokopierte Fotos .. daher leider schwarz/weiß. Format ca. 28 x 21 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen ca. 2000. Antiquarisch. Zustand befriedigend.
 

25,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Alfa Romeo. Kimberley´s Grand Prix Team Guide No. 8. By Bob Constanduros.

In den 1980er Jahren veröffentlichte William Kimberley zahlreiche Guides.

Hier geht es um Alfa Romeo in den Jahren 1950 und 1951. Anschließend geht es mit den Jahren 1979 bis 1982 weiter.

Text in englischer Sprache. 28 Seiten voller Fotos in Farbe und schwarz/weiß. Format ca. 27,5 x 21 cm. Geheftet mit Softcover. Erschienen 1982. Antiquarisch. Zustand gut.

25,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Der Lotus 49-Grand Prix-Wagen.

Von David Hodges. Aus der Serie "Auto-Typen" Band 4.

Der Lotus 49 debütierte 1967 beim GP der Niederlande in Zandvoort. Hier feierte er gleich den ersten Sieg. Jim Clark war der Sieger. Siege bei Debüt-Grand Prix gibt es nur äußerst selten.

Seinen letzten Grand Prix-Sieg feierte der 49er beim GP de Monaco 1970, pilotiert von Jochen Rindt.

Text in deutscher Sprache. 92 Seiten. Einige Fotos in schwarz/weiß. Querformat ca. 14,5 x 22 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen in der 1. Auflage 1971. Antiquarisch. Zustand gut.

40,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

The Legendary Italian Grand Prix. Editor: Paolo Montagna.

The fascinating story of 60 races in the years between 1921 and 1989.

Jahr für Jahr erzählen die Autoren die Geschichte des Gran Premio d´Italia. Von 1921 bis 1989.

Ein absolut beeindruckendes Buch! Hier wird nicht "nur" über allen Rennen berichtet, auch die wichtigsten Fahrer werden ausführlich beschrieben (Mit Portraitfoto und Lebenslauf). Dann werden die wichtigsten Fahrzeuge (mit Skizze in schwarz/weiß) beschrieben.

Text in englischer Sprache. 284 Seiten voller Fotos in Farbe und schwarz/weiß. Format ca. 30 x 28 cm. Gebunden mit Hardback und Schutzumschlag. Erschienen 1989. Antiquarisch Zustand gut.

52,00 *
Versandgewicht: 2.200 g

Maserati 250F. Owner´s Workshop Manual. By Ian Wagstaff.

An insight into owning, racing and maintaining the classic front-engined Formula 1 car. 1954 - 1960 (all models).

Der Maserati 250F ist eines der klassischen Grand-Prix-Autos aller Zeiten.

Juan-Manuel Fangio gewann 1954 und 1957 die Formel 1-Weltmeisterschaft!

Stirling Moss beschreibt den 250F als "das schönste Frontmotor Formel 1-Fahrzeug". Er  gewann mit einem 250er den GP von Monaco 1956.

In diesem Handbuch geht es Wiederherstellung, Erhaltung und Renneinsätze. Es werden Einblicke über Entwicklung und Konstruktion gegeben.

Text in englischer Sprache. 160 Seiten. 150 Fotos in Farbe. 140 Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 27 x 21 cm. Gebunden mit Hardback. Erschienen 2014.

31,20 *
Versandgewicht: 1.050 g

Original Briefbogen der Grand Prix Drivers Association. Aus den 1960er Jahre.

Den roten Rahmen haben wir elektronisch um den Briefbaogen gelegt, um den Kontrast zu verstärken. In der Realität ist dieser Rand NICHT vorhanden.

Damals (ca. 1960) gehörten folgende Fahrer der GPDA an:

Stirling Moss (Chairman)
Joakim Bonnier (Vice-Chairman)
Cliff Allison
Jack Brabham
Tony Brooks
Jimmy Clark
Olivier Gendebien
Richie Ginther
Masten Gregory
Dan Gurney
Graham Hill
Phil Hill
Innes Ireland

Bruce McLaren
Roy Salvadori
John Surtees
Henri Taylor
Maurice Trintignant
Wolfgang von Trips

Format ca. 25,4 x 20,3 cm.

20,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Patrese 200 volte, VIA! Di/by Maurizio Refini.

Das Leben, die Karriere, die Person und die Rennen.

Besonderes Augenmerk wird auf die Grand Prix-Saison 1990 gelegt.

Text in italienischer (und an einigen Stellen) englischer Sprache. 112 Seiten. Zahlreiche Fotos in Farbe und schwarz/weiß.  Querformat ca. 22 x 30,5 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 1990. Antiquarisch. Zustand gut.

65,00 *
Versandgewicht: 1.050 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

March. The Rise and Fall of a Motor Racing Legend.

By Mike Lawrence. Foreword by Robin Herd, CBE. 

Mitte der 1980er Jahre dominierte March die IndyCar-Serie. 1984 waren 29 von 33 Fahrzeugen von March gebaut. 

In Europa war March gerade auf dem Weg zum ersten Titel in der Formel 3000. Zwei weitere Titel in dieser Meisterschaft sollten folgen. 

In die Formel 1 hatte man nicht den gewünschten Erfolg: Ken Tyrrell setzte 1970 einen March-Ford für Jackie Stewart ein. Im ersten Rennen (GP von Südafrika, 07.03.1970) startete Stewart aus der Pole Position und kam auf dem dritten Platz ins Ziel. Im zweiten Rennen, den nicht zur Weltmeisterschaft zählenden "Race of Champions" in Brands Hatch startete Stewart aus der Pole Position und siegte vor Jochen Rindt (Lotus-Ford 49) und Denny Hulme (McLaren-Ford M14A). Der nächste Grand Prix war der Gran Premio de Espana, am 19.04.1970. An dieses Rennen können sich zahlreiche Motorsport-Begeisterte noch erinnern, weil es zu einem Feuerunfall (Jackie Oliver (BRM)/Jacky Ickx (Ferrari) kam. Nach 90 Runden lag Stewart, mit Rundenvorsprung vor Bruce McLaren (McLaren-Ford M14A) und Mario Andretti, der wie Stewart im March-Ford unterwegs war. Der Andretti-March war allerdings ein Werkswagen, der von McNamara betreut wurde.

Noch in der Grand Prix-Saison 1970 wandte sich Ken Tyrrell von March ab (er setzte ein eigenes Fahrzeug, den Tyrrell-Ford, ein). 1971 sorgte March noch ein Mal für Furore. Der March-Ford 711 war mit einem außergewöhnlichen Frontflügel ausgestattet. Im Lauf der 1970er Jahre gelang es Ronnie Peterson (GP Italien 1976) und Vittorio Brambilla (GP Österreich 1975) noch zwei Grand Prix-Siege, dann ging es aber Abwärts mit March, leider nicht nur in der Formel 1.

Als March 1969 gegründet wurde, behaupteten Spötter, die Abkürzung "March" würde für "much advertised Racing Car Hoax" stehen. Eine Anspielung darauf, dass March in der ersten vollen Saison in die Formel 1 einsteigen wollte und das auch lautstark verkündete. In Wirklichkeit waren es eine Abkürzung der Firmengründer: Max Mosley, Alan Rees, Graham Coaker und Robin Herd.

Text in englischer Sprache. 272 Seiten. Zahlreiche Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 27,5 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 2001. Antiquarisch. Zustand gut.

60,00 *
Versandgewicht: 1.300 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Motorsport Almanach 1953 (über die Saison 1952).

Von Arthur Rosenhammer und Günter Graßmann.

Die Saison 1952 aus dem Blickwinkel der DDR.

Text in deutscher Sprache. 200 Seiten. Einige Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 20,5 x 14,5 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen 1953 über die Motorsport-Saison 1952. Antiquarisch. Zustand befriedigend. 

30,00 *
Versandgewicht: 500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Pitwalk 22. Motorsport exclusiv. Racer´s finest.

Die Titelthemen der neuesten Ausgabe von Pitwalk sind: „Teufelskerle“ So begann die Mercedes-Erfolgsstory. „Sportwagen“ Hier wird der neue Held von Porsche präsentiert. „Formel E“ Die Zukunft des Motorsportes. Die Monster der Gruppe S werden im Artikel „Verborgene Rallye- Schätze“ präsentiert.

Text in deutscher Sprache.
180 Seiten.
Zahlreiche Farb- und Schwarz/Weiß Fotos.
Format ca. 30 x 21 cm.
Gebunden mit Softcover.
Erschienen 2014.

9,80 *
Versandgewicht: 1.000 g

Le Mystère. Villeneuve.

Di Jean Beaunoyer.

Eine französischsprachige Biografie über Gilles Villeneuve.

Text in französischer Sprache. Ca. 340 Seiten. Einige Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 23 x 15 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen 2000 in Montreal (Kanada). Antiquarisch. Zustand befriedigend.

32,00 *
Versandgewicht: 700 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

John Player Motor Sport Yearbook 1976. Edited by Barrie Gill. Foreword by Geoffrey Kent.

Inhalt:

Tribute an Graham Hill, der am 29. November 1975 mit seinem Flugzeug abstürtzte.

Formel 1. Rennen für Rennen.
Nicht zur Weltmeisterschaft zählende Rennen.
Formel 2.
Formel 5000.
Formel 3.
Formel Atlantic.
Formel Ford.
Formel Nostalic.
Tourenwagen Rennen.
80 Jahre Motorsport.

Text in englischer Sprache. 332 Seiten. Zahlreiche Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 20,5 x 17,5 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen 1976. Antiquarisch. Zustand gut.

42,20 *
Versandgewicht: 750 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Pitwalk 18. Racer´s finest.

Titelthemen: Vettel unter Druck; Alles über die neue Formel 1; Nordschleife: Ist die Grüne Hölle noch zu retten? Außerdem verrät DTM-Meister Mike Rockenfeller seine Rezepte. Viele andere Themen runden diese Ausgabe ab.

Text in deutscher Sprache.
180 Seiten mit zahlreichen Farbfotos.
Format ca. 30 x 21 cm.
Erschienen 2014.

9,80 *
Versandgewicht: 500 g

Remembering Elio. By Lorie Coffey. Foreword by Nigel Mansell.

Eine sehr schöne Biografie des italienischen Rennfahrers.

Elio de Angelis wurde am 26.03.1958 in Rom geboren und starb am 15.05.1986 nach einen Unfall auf dem Circuit Paul Ricard.

In diesem tollen Buch sind folgende Kapitel enthalten:

Elio The Man
Elio The Racing Driver
1980 Joining Lotus
1981 Team Leader
1982 A Year of Ups & Down
1983 Troubles never come alone
1984 The Michelin Year
1985 Every Man for Himself
1986 Ciao Elio

Appendix:
Elio de Angelis Race Results
Postscript by Roberto de Angelis
Reflections on Elio by Clive Chapman

Text in englischer Sprache. 208 Seiten voller Fotos in Farbe und schwarz/weiß. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Format ca. 27,5 x 27,5 cm. Erschienen 2006. Antiquarisch Zustand gut.

75,00 *
Versandgewicht: 1.750 g

Nicht auf Lager

Grand Prix Story 75.

Von Heinz Prüller.

Wie immer bei Prüller hat der Untertitel die Aussage über die Saison: "Lauda - und ein Jahr wie kein anderes."

Text in deutscher Sprache. 207 Seiten mit einigen Fotoseiten. Format ca. 20,5 x 14,5 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 1975. Antiquarisch. Zustand gut bis sehr gut.

80,00 *
Versandgewicht: 1.500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Schuco. Grand Prix Racer Montagekasten. Art. Nr. 01026.

Neues, unbespieltes Modell.

Größe des Modells ca. 16 cm.

Kompletter Bausatz einschließlich Wagenheber, Schraubschlüssel, Hammer, 4 Räder und 4 Ersatzreifen.

Ein echtes Sammlerstück! Beim Werk seit langer Zeit ausverkauft!

125,00 *
Versandgewicht: 1.100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

The Other Green Hell. The Story of the Nürburgring Südschleife 1925-1964. By Rob Semmeling with Burkhard Köhr.

Es geht um die Südschleife des Nürburgring. So zu sagen: die kleine Schwester der Nordschleife. Das Buch „The Other Green Hell“ deckt die Geschichte der Südschleife von 1925 bis 1964 mit ausführlichen Berichten ab.

Beschrieben werden zum Beispiel die Rennen „Preis der Roemryke Berge“, dem „Goldenen Kranz des Nürburgrings“ und „Rund um das Bayerkreuz“ bis hin zu den Eifelrennen, den Eifelpokal-Rennen und dem Großen Preis von Deutschland 1960. Auch die Rennen auf dem Gesamtkurs (Nord- und Südschleife) wurden berücksichtigt.

Hinzu kommt ein ausführlicher Statistikteil über 350 Rennveranstaltungen.

Text in englischer Sprache. 195 Seiten. Format ca. 24 x 22 cm. 196 Abbildungen, davon ca. 120 historische Aufnahmen. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 2010.

49,95 *
Versandgewicht: 1.250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ayrton Senna. All his Races.

By Tony Dodgins. Foreword by Martin Brundle.

20 Jahre nach dem Tod der Formel 1 Legende Ayrton Senna hat sich Autor Tony Dodgins dazu entschlossen, alle Rennen des legendären Brasilianers in einem Buch zusammen zu fassen.

In diesem tollen Buch finden sich tatsächlich alle Rennen! Vom Kart Sport über die ersten Formel Ford Rennen bis zur Formel 3.

Natürlich alles zur Formel 1: Toleman, McLaren und Williams. Hinzu auch die Renneinsätze und Testfahrten von Ayrton Senna in der Sportwagen-Weltmeistershaft, im IndyCar bis hin zu Rallye-Auto und Tourenwagen.

Text in englischer Sprache. 304 Seiten. Ca. 275 Fotos in schwarz/weiß und Farbe. Format ca. 29,5 x 24 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 2014.

75,00 *
Versandgewicht: 2.000 g

Nicht auf Lager

Beruf: Rennfahrer. Von Giancarlo Baghetti und Tiziano M. Barbieri.

Vom sportlichen Fahrer zum Meister im Cockpit.

Als dieses Buch 1969 erschien, war es das Erste einer langen Reihe von Anleitungen für sportliche Fahrer, die "Meister im Cockpit" werden wollten.

Text in deutscher Sprache. 256 Seiten. Reich bebildert mit Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 24,5 x 17,5 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen in der 1. Auflage 1969. Antiquarisch. Zustand gut. Dem Schutzumschlag sieht man die Jahre seit 1969 an.

30,00 *
Versandgewicht: 900 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Jacky Ickx - Viel mehr als Mister Le Mans.
Jacky Ickx - Mister Le Mans, and much more.

Von Ed Heuvink.  Vorwort von Mario Andretti.

Nur ganz wenige Piloten sind in der Formel 1, im Sportwagen und bei Wüstenrallyes an den Start gegangen - und noch weniger Fahrer feierten in allen drei Disziplinen Erfolge. In seiner fast 40 Jahre andauernden Karriere war Jacky Ickx immer für eine Überraschung gut, sei es im über 350 km/h schnellen Porsche 956 in Le Mans, im Formel 1-Ferrari oder im Mercedes G-Modell bei der Paris-Dakar.

Dieser ausführliche Rückblick begleitet Jacky Ickx’ Werdegang ab den ersten Rennen im Ford Lotus Cortina und Mustang. Das Buch beschreibt die Grand Prix-Karriere des Belgiers bei Ferrari, Brabham und Lotus und blickt auf seine großen Erfolge im Sportwagen zurück, darunter die sechs Gesamtsiege bei den 24 Stunden von Le Mans für Ford und Porsche, die Ickx den Spitznamen „Mister Le Mans“ einbrachten. Abschließend lässt es auch Jackys Wüstenabenteuer, etwa bei der berühmt-berüchtigten Rallye Paris-Dakar, Revue passieren.

Auf 256 Seiten zeigt dieses umfassende Werk mehr als 200 Fotos aus der Karriere des Allrounders, darunter viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen. Zudem sprechen einige von Jackys früheren Wegbegleitern - wie seine Teamkollegen Mario Andretti oder Jochen Mass - über ihre Erlebnisse mit Ickx.

Text in deutscher und englischer Sprache. 256 Seiten. Ca. 110 Fotos in Farbe. Ca. 115 Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 30 x 24,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im November 2014.

49,90 *
Versandgewicht: 2.300 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Foto Ayrton Senna. GP Monaco 1992. McLaren Honda MP4/7.

In diesem Rennen siegte Ayrton Senna vor den beiden Williams Renault von Nigel Mansell und Riccardo Patrese. Das Rennen fand am 31. Mai 1992 statt. Es war der fünfte Sieg für Ayrton Senna in Monaco. Das Rennen war dadurch gekennzeichnet, dass Nigel Mansell in Führung ging. Er hatte einen Reifenschaden, wechselte das Rad und kam auf Platz zwei wieder ins Rennen zurück. In den verbleibenden Runden jagte er Ayrton Senna ins Ziel.

Das Foto hat ein IMD-Kunde damals in Monte Carlo aufgenommen. Der Preis beeinhaltet kein Copyright.

Querformat ca. 20,5 x 30 cm.
Farbfoto.

25,00 *
Versandgewicht: 100 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

John Surtees: My Incredible Life On Two And Four Wheels. By John Surtees and Mike Nicks.

Zum 50. Jubiläum des Sieges in der Fahrerweltmeisterschaft durch John Surtees erscheint dieses Buch.

Ein Weltmeistertitel in der Formel 1 sowie sieben Titel auf zwei Rädern machen Surtees einzigartig!

Die fast 300 Fotos stammen aus der Sammlung von Surtees sowie aus den besten Fotosammlungen dieser Erde.

Präsentiert wird ein kompletter Überblick über die faszinierende Karriere von John Surtees.

Der Gewinn, den dieses Buch erwirtschaften wird, geht an die „Henry Surtees-Foundation“, die zu Ehren von Surtees tödlich verunglücktem Sohn Henry gegründet wurde.

Text in englischer Sprache. 304 reich bebilderte Seiten. Format ca. 30 x 25 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 2014.

60,00 *
Versandgewicht: 2.300 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Top Drivers. Die besten F1-Fahrer aller Zeiten.

Von Paolo D´Alessio.

Die besten Fahrer jeder Epoche, ihre Siege und Niederlagen, festgehalten in packenden Bildern. Erleben Sie die menschliche Seite der Formel 1, abseits vom großen Getöse. Von den Tagen eines Fangio bis zur Überlegenheit eines Schumacher lässt dieses Werk die Veränderungen sicht- und nachvollziehbar werden.

o Alberto Ascari
o Juan-Manuel Fangio
o Stirling Moss
o Jack Brabham
o Jim Clark
o John Surtees
o Graham Hill
o Jackie Stewart
o Jacky Ickx
o Emerson Fittipaldi
o Ronnie Peterson
o Niki Lauda
o Mario Andretti
o Gilles Villeneuve
o Nelson Piquet
o Alain Prost
o Ayrton Senna
o Nigel Mansell
und
o Michael Schumacher.

Text in deutscher Sprache. 280 Seiten. Reich bebildert mit Fotos in Farbe und schwarz/weiß. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Format ca. 31,5 x 28,5 cm. Erschienen im September 2005.

30,00 *
Versandgewicht: 2.450 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
151 - 180 von 1278 Ergebnissen