Rallye

Rallye

Ja. Natürlich sind Rallies auch Motorsport. Aber nicht auf der Straße, sondern "Querfeldein". Deshalb ist Rallye auch eine separate Rubrik.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
91 - 115 von 115 Ergebnissen

WRC - FIA World Rally Championship Review 2017 Blu-ray.

Vor der WRC Saison 2017 wurden die Karten neu gemischt: Mit Volkswagen war die dominierende Marke der Vorjahre ausgestiegen. Mit Toyota kam eine traditionsreiche Marke zurück und gleichzeitig brachten durch ein neues Reglement alle Hersteller neue Autos an den Start - und diese waren nicht nur durch größere Flügel noch spektakulärer.

Und die Saison übertraf noch alle Erwartungen. Alle vier Teams - Hyundai, Toyota, Citroen und M-Sport-Ford - gewannen Rallyes und insgesamt trugen sich sieben verschiedene Fahrer in die Siegerlisten ein.

Der offizielle Saisonrückblick zeigt die Highlights aller 13 WM-Läufe mit den weitesten Sprüngen, atemberaubendsten Unfällen und beeindruckendsten Onboard-Aufnahmen.

Kommentar in englischer Sprache. 2 Blu-ray Discs. Laufzeit: 517 Minuten (mehr als 8 Stunden !!!). FSK: Ohne Altersbeschränkung.

22,00 *
Versandgewicht: 500 g

Porsche 70 Jahre: Es gibt nichts Vergleichbares. Von Randy Leffingwell.

Porsche ist einer der wichtigsten Automobil-Fabrikanten der Welt.

Vom ersten 356 bis hin zum heutigen 918 hat Porsche seine Stärken über fast sieben Jahrzehnte hinweg immer weiter ausgebaut.

Randy Leffingwell schafft es, in diesem begeisternden Jubiläumsband, die ganze Tiefe der Geschichte nicht nur zu greifen, sondern spürbar zu machen. Wunderschöne zeitgenössische Fotos und seltenes historisches Bildmaterial begleiten die Analyse legendärer Autos und Ereignisse.

In diesem Band findet sich etwas für jeden Porsche-Enthusiasten, denn dies ist die ultimative Gesamtübersicht der Porsche-Geschichte – Dieses Buch ist wahrlich so unvergleichlich wie Porsche!

Text in deutscher Sprache. 256 reich bebilderte Seiten. Querformat ca. 25,8 x 31,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im Januar 2018.

49,90 *
Versandgewicht: 1.750 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Lancia Rally - Code Name 037. By Sergio Limone and Luca Gastaldi.

The genesis and development of the "037" project.

Oder in deutscher Sprache: Die Entstehung und Entwicklung des Projekt 037.

In diesem Buch ist Entstehung und Entwicklung des Siegerfahrzeugs der Rallye-Weltmeisterschaft 1983 dokumentiert.

Der 037 war das letzte Fahrzeug mit Zweirad-Antrieb, das einen Weltmeisterschaftslauf gewann.

Zuerst hieß das Fahrzeug "037" von Abarth. Dann war der offizielle Name "Lancia Rally". Seine Genehmigung zur Gruppe B erhielt der 037 am 1. April 1982.

Eine tolle Zusammenfassung über den großen Konkurrenten des Audi Quattro.

Text in englischer Sprache. 200 Seiten. Fotos in schwarz/weiß und Farbe. Format ca. 24 x 21 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen 2018.

47,50 *
Versandgewicht: 1.400 g

LEIDER RESTLOS AUSVERKAUFT !!!

Der Rallyesport 1985/86. Kampf um Sekunden in fünf Kontinenten.

Von Reinhard Klein (Foto) und Klaus Buhlmann (Text).

Der Rallyesport ist der Klassiker unter den deutschsprachigen Rallye-Jahrbüchern.

Es erschienen über die Saison 1980 erstmals, 1989 erschien keines, dafür wurde in der 1990er-Ausgabe über die Saison 1989 und 1990 berichtet.

Die hohe Zeit der Gruppe B im Rallyesport war das Jahr 1985.

Text in deutscher Sprache. 176 reich bebilderte Seiten, voll mit tollen Farbfotos von Reinhard Klein. Format 31,5 x 23,5 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 1985. Antiquarisch. Zustand gut.

120,00 *
Versandgewicht: 1.500 g

Rallye Jahrbuch 1984/1985. Dieter L. Scharnagl.

Alles wissenwerte über die Rallye Saison 1984.

Besonderheit: Auf der ersten Seite bedankt sich die Audi AG bei den Teilnehmern des "Davos Symposium 1985". Siehe Scan 2.

Text in deutscher Sprache. 175 reich bebilderte Seiten. Format ca. 26 x 21,5 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen 1984.

20,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

From two-stoke to Turbo. Saab in Motorsport since 1949 (bis 1980).

By Anders Tunberg. Foreword by Sten Wennlo (Managing Director of Saab Car Division).

Ein äußerst gesuchtes Buch über den Motorsport, der im Hause Saab zwischen 1949 und 1980 betrieben wurde.

Text in englischer Sprache. 128 Seiten. Ca. 150 Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 25,5 x 19,2 cm. Gebunden mt Hardcover und schutzumschlag. Erschienen 1980.

75,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

McKlein Rally Kalender 2019 - The Wider View.

Bühne frei für die atemberaubenden World Rally Cars von Citroën, Ford, Hyundai und Toyota!

Der Kalender „McKlein Rally 2019 - The Wider View“ rollt der spektakulärsten Motorsport-Disziplin der Welt den roten Teppich aus und zeigt die 25 besten Bilder des Jahres im 95 Zentimeter breiten Panoramaformat.

Dabei bietet der offizielle Kalender der FIA World Rally Championship 2019 jeden Monat zwei ganz unterschiedliche Aufnahmen zur Auswahl, die die besten Lenkradartisten der Welt im Kampf gegen die Elemente zeigen. Verschneite Pässe, Wasserdurchfahrten, staubige Pisten und winklige Bergstraßen - die berühmten Fotografen von McKlein zeigen die gesamte Bandbreite der Rallye-Weltmeisterschaft und liefern dazu exklusive Einblicke in ihre Kameraeinstellung und die Auswahl der Fotopunkte.

Begleittexte auch in deutscher Sprache. 25 Motive (2 Motive pro Monat zur Auswahl). Format ca. 48 x 95 cm. Ausstattung: Spiralbindung, eingeschweißt, im Versandschuber verpackt. Erschienen im November 2018.

39,90 *
Versandgewicht: 2.000 g

Rally History 2019 Kalender (McKlein).

Zum nunmehr dritten Mal präsentiert McKlein einen Wandkalender, der sich ausschließlich der Geschichte des Rallyesports widmet.

Mit 25 teils bekannten, teils noch ungesehenen Farbmotiven bietet „Rally History 2019“ einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Jahrzehnte.

Die Fotografen von McKlein entführen Sie in die Zeit der Gruppe 2-Saabs, der Gruppe 4-Escorts, der Gruppe B-Quattros und der Gruppe A-Subarus und zeigen die Vielfalt des Rallyesports in nie dagewesener Qualität und Größe.

Genau wie bei den anderen Wandkalendern aus dem Hause McKlein können Sie auch „Rally History“ jeden Monat zwischen zwei sehr unterschiedlichen Motiven wählen. Diese Bilder geben Ihnen einen Einblick in die Werkshallen von Lancia und den dichten Dschungel der Elfenbeinküste, sie versetzen den Betrachter an den verschneiten Col de Turini oder zum beliebten Sprung von Fafe im Morgengrauen.

Begleittexte auch in deutscher Sprache. 26 Motive (2 Motive pro Monat zur Auswahl). Format ca. 67 x 48 cm. Ausstattung: Spiralbindung, eingeschweißt, im Versandschuber verpackt. Erschienen im November 2018.

39,90 *
Versandgewicht: 1.600 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Rallying 1977. Von John Davenport und Reinhard Klein.

Fiat 131 Abarth, Ford Escort RS1800, Lancia Stratos, Opel Kadett GT/E, Peugeot 504 V6 Coupé, Toyota Celica 2000 GT: Das sind 1977 die Hauptdarsteller im internationalen Rallyesport - eine Saison, die bislang noch in keinem Jahrbuch erfasst ist. Denn erst ein Jahr später, 1978, kam das erste Jahrbuch auf den Markt.

Das zweisprachige, bildlastige Jahrbuch mit Texten von John Davenport und Fotos von McKlein blickt auf alle Weltmeisterschafts-Läufe, die wichtigsten EM-Läufe und den FIA Cup für Rallyefahrer zurück.

Die Veranstaltungsberichte enthalten jeweils Fotos aller Top-Teams. Darüber hinaus werden die wichtigsten Autos des Jahres in eigenen Fotostrecken vorgestellt.

Text in deutscher und englischer Sprache. 512 großzügig bebilderte Seiten. Querformat ca. 21 x 30 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im Dezember 2018.

119,90 *
Versandgewicht: 2.500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Rallying 2018 - Moving Moments.

Von Anthony Peacock, Reinhard Klein und John Davenport.

Die Rallye-Weltmeisterschaft wird Jahr für Jahr spektakulärer! Die Saison 2018 wird vor allem wegen eines fesselnden Dreikampf in die Geschichte eingehen. Mit Thierry Neuville im Hyundai, Sébastien Ogier im M-Sport-Ford und Ott Tänak im Toyota kämpften die drei besten Fahrer auf unterschiedlichen Autos um den WM-Titel.

Bei ihrer Reise rund um den Globus begeisterte die WRC Millionen von Zuschauern an der Strecke und sogar noch mehr online.
 

„Rallying 2018 - Moving Moments“ ist eine beeindruckende Zusammenfassung der WM-Saison 2018 in Wort und Bild. Die besten McKlein-Fotos des Jahres zeigen die Action und Emotionen von allen 13 Läufen, gleichzeitig führen den Leser kurzweilige Berichte in deutscher und englischer Sprache durch die spannungsgeladene Saison.

Darüber hinaus erlauben die „Moving Moments“ einen etwas anderen Blick auf den WRC-Zirkus - sie zeigen die Vergangenheit, Gegenwart und sogar die Zukunft unseres faszinierenden und einzigartigen Sports. Alles in allem bleibt die zweite Auflage der „Moving Moments“-Reihe dem 2017 neu eingeführten Konzept treu und bietet einen umfassenden Rückblick auf die aktuelle WRC-Szene.

Text in deutscher und englischer Sprache. 288 Seiten. 575 Farbfotos. 3 Fotos in schwarz/weiß. Gebunden mit Hardcover. Querformat ca. 21 x 30 cm. Erschienen im Dezember 2018.

49,90 *
Versandgewicht: 2.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ford Escort - Der Siegertyp.

Von John Davenport und Reinhard Klein. Vorworte von Hannu Mikkola und Stuart Turner.

Die legendären Mk1 & Mk2 im Rallyesport:

Markku Alén fasste den Ford Escort für dieses Buch in fünf Worten zusammen: „It’s a winner’s car.“ Der Frontmotor-Hecktriebler triumphierte praktisch rund um den Globus - sei es bei der 25.000 Kilometer langen World Cup Rallye 1970, der East African Safari, im schwedischen Schnee oder auf den Highspeed-Pisten Finnlands. Bei seinem Heimspiel, der RAC Rallye, blieb er acht Jahre lang unbesiegt.

Doch es sind nicht nur die Erfolge von Werksfahrern wie Hannu Mikkola, Ari Vatanen oder Björn Waldegård, die den Escort so berühmt gemacht haben. Die Heckschleuder war zuverlässig, leicht zu beherrschen und fast noch leichter zu reparieren - und somit das bevorzugte Auto vieler Privatfahrer. Kaum ein anderes Auto hat den Rallyesport so sehr geprägt wie der Ford Escort.

Dieses 264 Seiten starke Buch fasst die komplette Rallyegeschichte der Mk1 und Mk2 Escorts von der ersten Idee bis zum späten Weltmeistertitel 1981 zusammen. Autor John Davenport - bei der Rallyepremiere vor 50 Jahren der erste Beifahrer im Escort - hat mit zwei Dutzend Zeitzeugen gesprochen und die Geschichte dieses Autos so umfassend und lebendig zusammengefasst wie niemand zuvor. Begleitet werden die Texte von mehr als 500 teils noch nie gesehenen Fotos. Sie zeigen den Escort im legendären Workshop von Boreham, bei Testfahrten und vor allem im Rallye-Einsatz.

Text in deutscher und englischer Sprache. 264 Seiten.  350 in Farbfotos. 156 Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 30 x 24,5 cm. Erschienen im Dezember 2018.

59,90 *
Versandgewicht: 2.400 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Ford Escort. Der Siegertyp. Limited Edition.

Von John Davenport und Reinhard Klein. Vorworte von Hannu Mikkola und Stuart Turner.

Diese auf 250 nummerierte Exemplare limitierte Sonderausgabe des Buches enthält eine Originalunterschrift von Hannu Mikkola und kommt im edlen Leinen-Schuber.

Die legendären Mk1 & Mk2 im Rallyesport:

Markku Alén fasste den Ford Escort für dieses Buch in fünf Worten zusammen: „It’s a winner’s car.“ Der Frontmotor-Hecktriebler triumphierte praktisch rund um den Globus - sei es bei der 25.000 Kilometer langen World Cup Rallye 1970, der East African Safari, im schwedischen Schnee oder auf den Highspeed-Pisten Finnlands. Bei seinem Heimspiel, der RAC Rallye, blieb er acht Jahre lang unbesiegt.

Doch es sind nicht nur die Erfolge von Werksfahrern wie Hannu Mikkola, Ari Vatanen oder Björn Waldegård, die den Escort so berühmt gemacht haben. Die Heckschleuder war zuverlässig, leicht zu beherrschen und fast noch leichter zu reparieren - und somit das bevorzugte Auto vieler Privatfahrer. Kaum ein anderes Auto hat den Rallyesport so sehr geprägt wie der Ford Escort.

Dieses 264 Seiten starke Buch fasst die komplette Rallyegeschichte der Mk1 und Mk2 Escorts von der ersten Idee bis zum späten Weltmeistertitel 1981 zusammen. Autor John Davenport - bei der Rallyepremiere vor 50 Jahren der erste Beifahrer im Escort - hat mit zwei Dutzend Zeitzeugen gesprochen und die Geschichte dieses Autos so umfassend und lebendig zusammengefasst wie niemand zuvor. Begleitet werden die Texte von mehr als 500 teils noch nie gesehenen Fotos. Sie zeigen den Escort im legendären Workshop von Boreham, bei Testfahrten und vor allem im Rallye-Einsatz.

Text in deutscher und englischer Sprache. 264 Seiten.  350 in Farbfotos. 156 Fotos in schwarz/weiß. Format ca. 30 x 24,5 cm. Erschienen im Dezember 2018.

129,90 *
Versandgewicht: 2.500 g

Nicht auf Lager

Porsche bei der Rallye Monte-Carlo 1952–1982 ... Edition Porsche Museum.

Von Patrick Dasse und Maurice Louche.

1968, vor genau 50 Jahren, gewann Porsche zum ersten Mal die Rallye Monte-Carlo!

Grund genug für einen Rückblick auf die Porsche-Fahrzeuge, die an der berühmtesten Rallye der Welt teilgenommen haben.

Bereits 1952 waren zum ersten Mal Porsche-Teams am Start. Das eigenwillige Reglement der Rallye, das mit unterschiedlichen Handicaps und Wertungskoeffizienten für Chancengleichheit zwischen den Fahrzeugen sorgen sollte, ermöglichte jedoch nur durchschnittliche Platzierungen der Porsche-Teams im Gesamtklassement. Erst 1956 konnte ein Porsche-Team erstmalig einen Klassensieg feiern. Auch in den Jahren 1962, 1963, 1965, 1966 und 1967 konnte man sich bei Porsche über Klassensiege freuen.

1968 änderte der Automobile-Club de Monaco das Reglement und verzichtete auf alle Handicaps und Wertungskoeffizienten, sodass nun endlich das schnellste Team gewinnen konnte. Von diesem Zeitpunkt an hatte Porsche eine echte Chance auf einen Gesamtsieg. Vic Elford und David Stone nutzten die Möglichkeit und bescherten Porsche 1968 den ersten Gesamtsieg bei der Rallye Monte-Carlo. Auch in den Jahren 1969 und 1970 konnte man wieder Gesamtsiege feiern. Daraufhin folgte eine lange Durststrecke, bis man bei Porsche wieder die Champagnerkorken knallen lassen konnte – unter anderem auch deswegen, weil Porsche Ende 1971 offiziell seine Motorsportaktivitäten als Werksteam einstellte. Erst im Jahr 1978 konnte das Privatteam von Jean-Pierre Nicolas und Vincent Laverne mit einem Porsche 911 erneut die Rallye gewinnen. 1979, 1980, 1981 und 1982 feierten erneut weitere Porsche-Teams ihre Klassensiege.

In diesem dreisprachigen Buch (Französisch – Englisch – Deutsch) befinden sich Photos von jedem Porsche-Team, das sich von 1952 bis 1982 in den Ergebnislisten der Rallye Monte-Carlo verewigen konnte. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Bilder nun veröffentlichen dürfen.

Das Buch besteht aus zwei Bänden in einem Schuber:

Band 1: Porsche 1952 – 1967:
432 Seiten mit 299 schwarz/weiß Fotos und 44 Farbfotos.

Band 2: Porsche 1968 – 1982:
480 Seiten mit 236 schwarz/weiß Fotos und 304 Farbfotos.

Text in französischer, englischer und deutscher Sprache. 912 Seiten. 535 schwarz/weiß Fotos. 348 Farbfotos. Format ca. 25,7 x 22,9 cm. Zwei Bände im gemeinsamen Schuber. Erschienen im Oktober 2018.

175,00 *
Versandgewicht: 5.200 g

Sportlich und sicher fahren mit Walter Röhrl.

Von Frank Lewerenz.

Ein jeder glaubt, schon gut Autofahren zu können. Doch wer ehrlich mit sich ist, weiß, dass dem nicht so ist, schon gar nicht, wenn dieses Fahrkönnen die Grenze zum Rennsport tangieren oder gar überschreiten soll.

Frank Lewerenz und Walter Röhrl kennen die Geheimnisse, die hinter einem wirklich guten und sportlichen Fahren stecken. Und sie verstehen es, diese dem wissbegierigen Leser eindrucksvoll näher zu bringen. Dieses Standardwerk behandelt Technik, Tuning und Wartung des Fahrzeugs. Viele Praxisübungen helfen mit, tückische Fahrsituationen zu meistern und letztlich einen sicheren, eigenen Fahrstil zu entwickeln.

Text in deutscher Sprache. 320 Seiten mit vielen Abbildungen. Format ca. 25 x 18 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im Februar 2018.

34,90 *
Versandgewicht: 1.500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Volkswagen bei der Rallye Dakar. Von Jörg Walz, Alexander von Wegener, Eric Vargiolu und Bodo Kräling.

Signiert von Mark Miller, Fabricis Pons, Jutta Kleinschmidt und Bruno Saby.

Die umfassende Gesamtdarstellung enthält alles Wissenswerte zur legendären Rallye Dakar und zu den Einsätzen von Volkswagen bei dem Wüsten-Klassiker.

Das von den besten Fotografen im Marathon-Rallyesport mit mehr als 200 Illustrationen großzügig bebilderte Werk spannt einen großen historischen Bogen: Vom Gesamtsieg der Marke mit dem Iltis bei der zweiten Ausgabe der härtesten Rallye der Welt im Januar 1980 bis zum jüngsten Einsatz des faszinierenden Race-Touareg im Jahr 2005 werden alle Werkseinsätze beleuchtet.

Abgerundet wird das 144 Seiten starke Buch durch Hintergrundgeschichten, eine Aufarbeitung der Entwicklung des Race-Touareg und die Vorbereitungsphase von Volkswagen auf alle Herausforderungen in der Wüste.

Text in deutscher Sprache. 144 reich bebilderte Seiten. Format ca. 27 x 23 cm. Gebunden mit Hardcover und Schutzumschlag. Erschienen 2005. Antiquarisch. Zustand gut.

60,00 *
Versandgewicht: 1.250 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Automobilsport #20. Racing - History - Passion.

Titelthema dieser Ausgabe:

Dan Gurneys
AAR Eagle MkIII Toyota

Success Story – 50 Jahre IMSA
Aus vollem Herzen – Die große Zeit der Prototypen der IMSA Series 1981-1993
Seriensieger – AAR Eagle MkIII Toyota GTP
Der andere Fangio – Juan Manuel Fangio II

Die zweisitzigen Prototypen nach dem Reglement der IMSA GTP stellten in den USA die höchste Sportwagenklasse dar. In technischer Hinsicht entsprachen sie den Gruppe-C-Fahrzeugen, mit denen von 1982 bis 1992 die Sportwagen-Weltmeisterschaft ausgefahren wurde. Allerdings unterschied sich die IMSA-GTP-Kategorie in einem ganz wesentlichen Punkt von der Gruppe C: In Nordamerika bremste keine Verbrauchsbeschränkung die Rennwagen ein. Einer der bekanntesten Sportwagen-Piloten der 1980er Jahre, Derek Bell, brachte die Einstellung der Amerikaner in einem treffenden Satz auf den Punkt: „Wer zu einem Autorennen geht, der will keinen Economy Run sehen!“

Renaults Rallye-Bombe: Der R5 Turbo und Maxi Turbo
In den 1970er Jahren setzte Renault im Rallyesport vor allem auf die Alpine A110. Mit der Plastikflunder gewannen die Franzosen 1973 die erste Rallye-WM für Konstrukteure. Auch bei der Rallye Monte Carlo 1971 und 1973 lagen die Blauen aus Dieppe vorn. Der Sieg von 1973 fiel zeitlich mit dem Erwerb der Société des Automobiles Alpine durch Renault zusammen. Eine Zeit lang trat danach neben der A110 auch deren größerer Bruder A310 an, doch trug man sich bei Renault schon immer mit dem Gedanken, über kurz oder lang ein Auto unter eigenem Namen bei Rallyes einzusetzen.

Willi Weltmeister: oder die Auf- und Umstiege des Willi Kauhsen
Willi Kauhsen hat eine abwechslungsreiche Motorsport-Laufbahn absolviert. Er gewann 1967 mit einem Abarth die Tourenwagen-Europameisterschaft, war Werksfahrer bei Porsche und gründete später seinen eigenen Rennstall. Ende der 70er Jahre versuchte sich der gebürtige Aachener sogar mit einer Eigenkonstruktion in der Formel 1, scheiterte jedoch grandios. Wesentlich erfolgreicher war das „Willi Kauhsen Racing Team“ bei den Sportwagen: 1975 holte Teamchef Kauhsen mit Alfa Romeo die Markenweltmeisterschaft.

 

Außerdem in dieser Ausgabe:

o Fürst Albert II. von Monaco über den GP de Monaco
o Rainer Braun und seine Schlagzeilen vor 30 Jahren
o Eckhard Schimpf über seinen Besuch mit Graf Berghe von Trips bei Ferrari
o Back on Track Mazdaspeed March 84G 07
o Annette Abaci über Auktionen und Marktbewegungen

und vieles mehr!

Text in deutscher Sprache. 144 reich bebilderte Seiten. Format ca. 29,7 x 21 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen im März 2019.

 

12,80 *
Versandgewicht: 1.000 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Pitwalk Nr. 48. Racer´s finest.

Titelthemen der 48. Ausgabe sind:

Formel 1: Das Beste aus 1.000 Grands Prix.
Vettel & Ferrari: Schon wieder mit dem Rücken an der Wand?
Rallye Dakar & Co.: Große Reformpläne von Jutta Kleinschmidt.
Indy 500: Das größte Spektakel in Motorsport.
Hyper, Hyper: Ist das die LeMans-Zukunft?

Zu gewinnen gibt es echte LeMans-Fahrerhandschuhe sowie einen XXL-Motorsport-Kunstkalender.

Text in deutscher Sprache. 180 reich bebilderte Seiten. Gebunden mit Softcover. Format ca. 30 x 21 cm. Erschienen April 2019.

9,80 *
Versandgewicht: 750 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Audi Quattro Rally Car Manual: 1980 to 1987 (includes Group 4 & Group B rally cars) (Enthusiasts' Manual).

By Nick Graton.

Das Debüt des Quattro in der Rallye-Weltmeisterschaft fand bei der Algarve Rallye 1980 statt. 1981 gewann Michele Mouton auf Audi als erste Frau eine WM-Rallye. Der Quattro gewann 1982 und 1984 die Hersteller-Meisterschaft für Audi und 1983 und 1984 die Fahrer-Meisterschaft mit Hannu Mikkola beziehungsweise Stig Blomqvist, außerdem wurde Michele Mouton 1982 Zweite, hinter Walter Röhrl (Opel) in der Fahrer-Meisterschaft.

Dieses Buch schaut im Detail unter die Haut der verschiedenen Versionen der Rallye Quattro von den noch eher seriennahen Autos 1981 bis zu den 550 PS starken Gruppe B-Monstern des Jahres 1986.

Auf 168 Seiten wird die Leidenschaft zu dieser Rallyelegende, die Restauration und der Einsatz heute bei historischen Veranstaltungen beschrieben. Das Buch ist illustriert mit historischen Bildern von Reinhard Klein, mit Archivmaterial von Audi und neuen Bildern von gut erhaltenen Autos heute.

Der Text enthält neue ausführliche Interviews mit vielen Fahrern und Ingenieuren, die damals oder heute mit dem Quattro verbunden waren, darunter Michele Mouton, John Buffum, Sarel van der Merwe, Malcolm Wilson, Andy Dawson, Fred Gallagher, Phil Short, David Ingram und Jari-Matti Latvala, sowie zusätzliche Beiträge von Audi-Mitarbeitern wie Walter Treser und Roland Gumpert sowie Fahrern wie Hannu Mikkola, Stig Blomqvist und Walter Röhrl.

Text in englischer Sprache. 168 reich bebilderte Seiten. Gebunden mit Hardcover. Format ca. 27 x 21 cm. Erschienen im August 2019.

30,00 *
Versandgewicht: 1.500 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

Quattro: The rally and race story: 1980–2004.

By Jeremy Walton.

Als Audi für sein wegweisenden Hochleistungsautos mit Allradantrieb den Namen "quattro" wählte, erweckte das bei allen Motorsport-Begeisterten großes Interesse.

In diesem Buch beschäftigt sich der Quattro-Fanatiker Jeremy Walton damit, was Audi in den 24 Jahren, die werksmäßig mit quattro Motorsport betrieben wurde, geschah.

So erreichte man 1982 Siege in sieben von elf WM-Läufen.

1984 kamen mit der kurzen Version zwei Titel dazu: Der Fahrertitel für Stig Blomqvist und der Markentitel für Audi.

Für Michele Mouton (1985), Bobby Unser (1986) und Walter Röhrl (1987) wurden in den folgenden Jahren drei atemberaubende Pike´s Peak-Siege in den USA erzielt.

Angefangen mit Doppelmeisterschaften für die 200 Quattro in der TransAm (1988) und den 90 Quattro in der IMSA (1989) entwickelte sich der Rennerfolg in den USA weiter.

Erfolge bei zahlreichen Tourenwagenrennen runden dieses tolle Buch ab.

Text in englischer Sprache. 304 Seiten. Mehr als 200 Fotos. Gebunden mit Hardcover. Format ca. 28 x 23,5 cm.

Wird voraussichtlich im Januar 2020 erscheinen. Sichern Sie sich Ihr Exemplar bei IMD.

60,00 *
Versandgewicht: 2.000 g

McKlein Rally Kalender 2020 - The Wider View.

Er ist mehr als nur ein Kalender, der dazu dient das Datum abzulesen. Der offizielle Wandkalender der FIA Rallye-Weltmeisterschaft ist Kult und ein Muss für jeden Rallyefan. “McKlein Rally 2020 - The Wider View” beinhaltet viele einzigartige Bilder der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft, akribisch ausgewählt von Reinhard Klein und Colin McMaster.

In diesem Jahr ging es beim Kampf um die Krone des Rallyesports einmal mehr sehr eng und spektakulär zu. Platzhirsch Sébastien Ogier, der zu Saisonbeginn von Ford zu Citroën wechselte, bekam massiven Druck von Nachwuchstalent Ott Tänak im Toyota und Hyundai-Pilot Thierry Neuville. Die Aufnahmen zeigen in eindrucksvoller Manier, wie die Profis ihre Boliden auf den verschiedensten Strecken der Welt beherrschen, nicht nur bei der Rallye Monte Carlo, sondern auch bei der Rally Chile oder der Rally Großbritannien.

Wie gewohnt, gibt es 25 verschiedene Fotos - mit zwei Motiven pro Monat zur Auswahl - im 95 Zentimeter breiten Panorama-Format. Zahlreiche Bilder wurden zuvor noch nicht veröffentlicht. Sie zeigen die ganze Vielfalt und Schönheit des Rallyesports, ob auf Schotter, Asphalt oder Schnee, bei Tag und bei Nacht, auf der ganzen Welt. Dieser Kalender ist ein wunderbarer Querschnitt für einen Sport, den wir alle so sehr lieben.

Begleittexte in deutscher Sprache. Riesen-Panorama-Querformat ca. 48 x 95 cm. 25 Seiten mit 2 Motiven pro Monat. 25 McKlein Farbfotos. Ausstattung: Spiralbindung, eingeschweißt, im Versandschuber verpackt. Erschienen im Oktober 2019.

39,90 *
Versandgewicht: 2.300 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

2020 Desktop Rally Calendar - History meets the Present.

Jeder so wie er - oder sie - es mag! Der „2020 Desktop Rally Calendar” mit seiner Spiralbindung macht den Motivwechsel kinderleicht.

Alle zwei Wochen stehen zwei Fotos - eines aus der aktuellen WRC und eine historische Rallye-Aufnahme - zur Auswahl, die im Handumdrehen gewechselt werden können.

Ganz egal ob ein aktuelles Rallyefahrzeug, wie zum Beispiel ein Hyundai i20 Coupé WRC oder Citroën C3 WRC, bevorzugt wird, oder ob das Herz beim Anblick einer grazilen Renault Alpine A110 oder des revolutionären Audi Quattro E2 höherschlägt. Aus dem unglaublichen Fundus von McKlein wurden einmal mehr viele bewegenden Rallyeschnappschüsse ausgewählt, die neben der Action auf der Strecke auch die Fahrer, Service und Technik zeigen.

Begleittexte in deutscher Sprache. Format ca. 14 x 11,5 cm. 56 Seiten mit 2 Motiven. Ausstattung: Spiralbindung mit Aufsteller. Erschienen im Oktober 2019.

9,95 *
Versandgewicht: 500 g

Nicht auf Lager

Rallye 2020.

Seitwärts über Stock und Stein

Bühne frei für atemberaubende Herzschlag-Momente auf den legendären Etappen der Rallye-Weltmeisterschaft. Ob Asphalt, Schotter oder sogar Schnee und Eis – diese Vollgas-Artisten beherrschen ihre Hightech-Gefährte mit einer Präzision, die ihres gleichen sucht.

Der ständige Wechsel von anspruchsvollstem Gelände und Hochgeschwindigkeitspassagen fordert das Maximum von Fahrer und Material, immer auf Augenhöhe mit dem Grenzbereich. Die spektakulären Shots lassen den Atem stocken und den Adrenalinspiegel steigen.

Begleittexte in deutscher Sprache. Format ca. 39 x 58 cm. 14 Seiten. Ausstattung: Spiralbindung.

24,90 *
Versandgewicht: 1.000 g

Rallying 2019 - Moving Moments.

Von Anthony Peacock, Reinhard Klein und Colin McMaster.

Die dominierenden Jahre eines Piloten in der Rallye-Weltmeisterschaft sind vorbei! Nach neun Titel in Folge von 2004 bis 2012 für Sebastien Loeb und von 2013 bis 2018 sechs Meisterschaften in Serie von Sebastien Ogier bot die diesjährige Königsklasse des Rallyesports deutlich mehr Spannung und Abwechslung.

Die drei Top-Piloten Ott Tänäk (Toyota), Thierry Neuville (Hyundai) und Sebastien Ogier (Citroen) lieferten sich über die gesamte Saison ein packendes Duell. Und auch die Autos wurden von den Fans mittlerweile wieder in die Herzen geschlossen: Optik und Akustik erinnerten an die wilde Gruppe B-Zeit Mitte der 1980er Jahre.

Festgehalten wurde die Saison im umfangreichen Jahrbuch „Rallying 2019 - Moving Moments“. Dieses Buch enthält eine Vielzahl emotionale und bislang unveröffentlichte Fotos, die den harten Wettbewerb, aber auch die Schönheit des Rallyesports widerspiegeln.

Anthony Peacock lässt in seinen Texten die Saison 2019 Revue passieren und beschreibt nicht nur die Veranstaltungen, sondern blickt auch hinter die Kulissen - ergänzt wird die Berichterstattung durch ausgiebige Statistiken.

Text in Deutsch und Englisch. Ca. 280 reich bebilderte Seiten. Querformat ca. 21 x 30 cm. Gebunden mit Hardcover.

Wird Anfang/Mitte Dezember 2019 erscheinen. Sichern Sie sich Ihr Exemplar bei IMD.

49,90 *
Versandgewicht: 2.000 g

Monte Carlo Rally 1986 - 1991 (6 DVD) Box Set.

Die "Monte" in den Jahren 1986 bis 1991 ist auf diesen tollen DVDs dokumentiert.

1986 war das letzte Jahr der Gruppe B im Rallyesport. Die "feuerspeienden Monster" beherrschten den Rallyesport 1986.
Henri Toivonen und Sergio Cresta siegten im Lancia Delta S4 deutlich vor Timo Salonen und Seppo Harjanne im Peugeot 205 Turbo 16 E2 und Hannu Mikkola und Arne Hertz im Audi Sport quattro. Toivonen und Cresta verunglückten am 02. Mai 1986 bei der Tour de Corse (Korsika Rally) tödlich als ihr Lancia von der Straße abkam und explodierte. Nur Stunden später verkündete die FISA das Ende der Gruppe B im Rallyesport zum Saisonende.

1987 waren Fahrzeuge der Gruppe A im Einsatz. Diese Fahrzeuge waren seriennaher und deutlich langsamer als die Gruppe B.
Miki Biasion und Tiziano Siviero im Lancia Delta HF 4WD siegten mit einer knappen Minute Vorsprung vor Juha Kankkunen und Juha Piironen die ebenfalls im Lancia Delta HF 4WD unterwegs waren. Platz 3 erreichten Walter Röhrl und Christian Geistdörfer im Audi 200 Quattro.

1988 siegte Bruno Saby und Jean-François Fauchille im Lancia Delta HF 4WD vor Alex Fiorio und Luigi Pirollo die ebenfalls in einem Lancia Delta HF 4WD unterwegs waren. Den dritten Platz belegten Jean-Pierre Ballet und Marie-Christine Lallement mit einem Peugeot 205 GTI.

1989 war die Rally Monte Carlo die Bühne für einen dreifachen Lancia-Sieg. Die Sieger Miki Biasion und Tiziano Siviero lagen im Ziel deutlich vor Didier Auriol und Tiziano Siviero. Platz 2 belegten Didier Auriol und Bernard Occelli. Dritter Platz für Bruno Saby und Jean-François Fauchille. Alle Teams die auf die Podestplätze fuhren waren in Lancia Delta Integrale unterwegs.

1990 siegte der Vorjahres Zweite Didier Auriol der jetzt mit Bernard Occelli unterwegs war. EIn Lancia Delta Integrale 16V war das Siegerfahrzeug. Carlos Sainz und Luis Moya (Toyota Celica GT-Four ST165) belegten Platz 2. Dritte wurden Vorjahressieger Miki Biasion und Tiziano Siviero.die wie die Sieger einen Lancia Delta Integrale 16V pilotierten.

1991 siegte Carlos Sainz und Luis Moya (Toyota Celica GT-4 (ST165) fast 5 Minuten vor Miki Biasino und Siviero Tiziano im Lancia Delta Integrale 16V. Dritte wurden Francois Delecourt und Anne-Chantal Pauwels im Ford Sierra RS Cosworth 4x4. Armn Schwarz und Arne Hertz (Toyota Celica GT-4 (ST165) belegten Platz vier.

Kommentar in englischer Sprache. Laufzeit 1986: ca. 58 Minuten, 1987: ca. 62 M., 1988: ca. 49 M., 1989: ca. 60 M., 1990: ca. 52 M. 1991: ca. 54 M. Picture Format: Colour PAL 4:3, Region Code: 0 All Regions.

57,50 *
Versandgewicht: 750 g

Liege - Rome - Liege, Spa - Sofia - Liege & Marathon de la Route 31-71.

“Histoire d’un rallye hors norme” das bedeutet ins deutsche übersetzte: "Die Geschichte einer außergewöhnlichen Rallye".

In diesem Buch werden die großen Abenteuer der Veranstaltungen Lüttich - Rom - Lüttich, Spa - Sofia - Lüttich und Marathon de la Route auf dem Nürburging zwischen 1931 und 1971 beschrieben. Die Rennen auf dem Nürburgring fanden von 1965 bis 1971 statt.

Einzigartige Motorsportveranstaltungen mit dem Ziel innerhalb von vier Tagen und vier Nächten von Belgien nach Rom - und später Sofia - zu fahren und wieder nach Lüttich zurückzukehren! Auf dem Weg warteten die beeindruckenden Pässe der Alpen Dolomiten auf die Teilnehmer, die damals noch eine echte Herausforderung für Mensch und Maschine waren!

Während es viele wagten, an diesem Abenteuer teilzunehmen, schafften es nur sehr wenige, die Sollzeiten einzuhalten, und gaben auf, ob wegen Entmutigung, Erschöpfung, Unfällen oder Defekten am Auto. Die glorreichen Überlebenden, manchmal nur acht oder zehn von hundert Startern, wurden als Helden im Ziel begrüßt.

Die Teilnehmer kamen aus aller Welt, um diese Herausforderung in einer kaum modifizierten Limousine, einem strahlenden GT oder einem exotischen Prototyp anzunehmen. Der zunehmende Straßenverkehr beendete schlussendlich diesen außergewöhnlichen Wettbewerb - dessen letzte Rennen auf dem Nürburgring als Marathon de la Route stattfanden - nach rund dreißig denkwürdigen Ausgaben.

In diesem Buch finden sie neben den Texten von Eric Faure und ca. 450 Fotos auch die Start- und Ergebnislisten.

Text in französischer Sprache. 224 Seiten. Ca. 450 Fotos. Format ca. 29 x 24 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im November 2019.

49,00 *
Versandgewicht: 1.750 g

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
91 - 115 von 115 Ergebnissen