Neu

Tyrrell. By Richard Jenkins.

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

115,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 2.750 g


Tyrrell. The story of the Tyrrell Racing Organisation.

By Richard Jenkins. Foreword by Sir Jackie Stewart. 

Das Team von Ken Tyrrell wird auf ewig mit Jackie Stewart verbunden sein. Stewart erzielte seine drei Weltmeister-Titel in Fahrzeugen des Tyrrell-Teams

Die Geschichte der Tyrrell Racing Organisation ist deutlich mehr als diese drei Titel: Zwischen 1960 und 1998 lagen fast 40 Jahre voller hochinteressanten Motorsports! 

Das Team von Ken Tyrrell wurde immer im Fahrerlager geachtet. Egal ob als Weltmeister-Team oder später als man sich nur knapp vor dem Untergang retten konnte.

Richard Jenkins, der Autor, hat zahlreiche Interviews geführt um dieses tolle Buch zu schreiben. Mit zahlreichen Fahrern und Mechanikern. Er hat sich bemüht, die einzigartige Stimmung die Ken und Nora Tyrrell dem Team vermittelten im Buch wiederzugeben. Ein energiegeladenes, berührendes, fesselndes und unterhaltsames Buch hat er daraus gemacht.

Es wird zum 50. Jubiläum des letzten Meistertitels für das Tyrrell-Team erscheinen. 

o Die Karriere von Ken Tyrrell begann als Rennfahrer in den 1950er-Jahren. Neben seiner Hauptbeschäftigung als Holzhändler gründete er sein Team. In den 1960er-Jahren setzte er als Teamchef Fahrzeuge in den Formeln Junior und Formel 3 ein 

o Es gelang Tyrrell in den 1960er-Jahren sein Team in der Formel 2 zu etablieren. Neben Jackie Stewart fuhr auch Jacky Ickx für Tyrrell. Ickx fuhr 1967 in einem Tyrrell-Matra-Cosworth zum Titel als Formel 2 Europameister. Dieser Titel wurde 1967 erstmals vergeben 

o Durch den Erfolg beflügelt gründete Ken Tyrrell für 1968 ein eigenes Formel 1-Team. Chassis kamen von Matra. Als Motor wurde der Cosworth-Motor gewählt. Der war 1968 nicht mehr exklusiv dem Lotus-Team vorbehalten. 1969 wurde Jackie Stewart zum ersten Mal Fahrer-Weltmeister 

o 1971 und 1973 folgten weitere Titel für Jackie Stewart. Die Saison 1973 endete mit dem tragischen Tod von François Cevert 

o Im September 1975 wurde das Tyrrell Project 34 der staunenden Öffentlichkeit präsentiert. Das besondere Kennzeichen des P34 war, dass er über vier (kleine) Vorderräder verfügte. Nach zwei Saisons wurde dieses Projekt aufgegeben 

o Als die Turbo-Motoren die Macht übernahmen ging es rückwärts in der Startaufstellung. Michele Alboreto gelangen die beiden letzten Tyrrell-Siege auf Stadtkursen: Las Vegas 1982 sowie Detroit 1983 

o 1990 setzte Jean Alesi einige Highlights. Dann wurde es schwierig für die Tyrrell Racing Organisation. Im Jahr 1998 erfolgte der Verkauf an BAR 

Ein tolles Buch über ein beeindruckendes Team! 

Text in englischer Sprache. 464 Seiten. Mehr als 450 Fotos. Format ca. 28 x 23,5 cm. Gebunden mit Hardback. Erschienen im Juli 2023. 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Stefan Bellof. Tyrrell Ford 012-4. GP de Monaco 1984.
90,00 *
Versandgewicht: 1.000 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 2.000 g
Versandgewicht: 5.000 g
Versandgewicht: 1.750 g
Versandgewicht: 1.300 g
Versandgewicht: 1.800 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Motorsport ist unser Thema. IMD vertreibt Bücher, Kunstdrucke, Filme und Modelle., Motorsport, Biografien, Formel 1 - Grand Prix, Historisches