Bugatti 251. Die unvollendete Revolution.

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

95,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1.600 g


Bugatti 251. Die unvollendete Revolution. 

Von Gerhard Schütz und Jean-Philippe Müller. 

Vom Bugatti 251 wurden 1955 unter Roland Bugatti zwei Exemplare gebaut. Überraschenderweise sind beide im Bugatti-Museum in Mulhouse (Frankreich/Département Bas-Rhin) erhalten geblieben. Der Konstrukteur war Gioacchino Colombo. 

Der Franzose Maurice Trintignant beteiligte sich mit einem Bugatti 251 am Grand Prix de l’ACF. Das Rennen fand am 1. Juli 1956 auf dem Circuit Reims-Gueux statt.

Bei Bugatti hatte man die Hoffnung mit dem 251 an die großen Erfolge der Zwischenkriegs-Zeit anzuknüpfen. Obwohl der 251 seiner Zeit in Sachen Technik weit voraus war, scheiterte das Projekt. Die Autoren wagen den Versuch, in diesem ersten Buch über den Bugatti 251, das Fahrzeug in den zeitgenössischen Kontext zu stellen. Die revolutionären technischen Details werden hervorragend dokumentiert

Der Text ist beeindruckend recherchiert. Die Autoren waren in Molsheim und hatten Gelegenheit sich mit Bussò zu unterhalten. Herr Bussò ist der letzte lebende Techniker der 1956 in Reims dabei war. 

Text in deutscher Sprache. 168 Seiten. 194 historische und neue Fotos. Querformat ca. 21,6 x 30 cm. Gebunden mit Hardcover. Erschienen im November 2022. 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Jean Bugatti 1939. Roman.
24,80 *
Versandgewicht: 1.000 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 1.500 g
Versandgewicht: 1.200 g
Versandgewicht: 6.500 g
Versandgewicht: 1.200 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Motorsport, Formel 1 - Grand Prix, Historisches, Motorsport ist unser Thema. IMD vertreibt Bücher, Kunstdrucke, Filme und Modelle.