Automobilsport #22. Racing History Passion.


Neu

Automobilsport #22. Racing History Passion.

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1.000 g


Automobilsport #22. Racing History Passion.

mit beiligendem Poster Porsche 906 und Titelabbildung. Format ca. 39 x 58 cm, gefaltet auf ca. 29 x 20,5 cm.

Themen dieser Ausgabe sind:

Europa-Bergmeisterschaft 1957–1969.

Der Berg ruft – Die Ursprünge der Europa-Bergmeisterschaft
Gipfelstürmer – Die Geschichte der Europa-Bergmeisterschaft 1957–1959
Die Werke steigen ein – 1960–1966: Titel in der Klasse der GTs und der Sportwagen
Bruderkampf im Hause Porsche – Die Europa-Bergmeisterschaft 1967
Hillclimb Cobra – Der Kampf Ford gegen Ferrari
Schwanengesang – Die Jahre 1968 und 1969 – Porsche 909 und Ferrari 212 E

Der Tausendsassa aus Mailand

Im hochspezialisierten Motorsport der heutigen Zeit gibt es kaum noch Allrounder. Schon gar nicht solche wie Carlo Facetti.

Carlo Facetti, geboren am 26. Juni 1935 in Cormano, hat seinerzeit bei seinem Vater in einer Tuning-Werkstatt angefangen, ist dann Motorradrennen gefahren und hat bei seinem fünften Autorennen die Mille Miglia bestritten. Er fuhr Limousinen und GT-Autos, war Werksfahrer von Alfa Romeo und hätte sich beinahe für einen Formel-1-Grand-Prix qualifiziert. Doch das ist nicht alles: Den Lancia Stratos entwickelte er genauso wie diverse Ferraris. Und er lieferte den Motor für den Alba AR2, der die Sportwagen-Weltmeisterschaft in der Gruppe-C2-Klasse gewann.

Carlo Facetti war ein Tausendsassa. Er nahm an der Rallye Monte Carlo, dem exotischen Gran Premio YPF sowie der Temporada Argentina teil und präparierte zwischendurch zu Hause in Bresso in der Werkstatt seines Vaters Motoren und Rennautos für Kunden.

Marken-Coup: Procar Revival – DTM Norisring 2019

In mühevoller Arbeit entstand in Nürnberg in diesem Jahr erneut der Norisring. Für 2,3 km Rennstrecke, 7 km Leitplanke und dazugehörige Boxenanlagen benötigte das Team des Motorsportclubs Nürnberg insgesamt 10 000 Arbeitsstunden. Erwartet wurden 130 000 Besucher, die auch für ein seltenes Highlight im Rahmenprogramm der DTM ins „fränkische Monaco“ pilgerten: 39 Jahre nach dem Procar-Lauf am Norisring standen insgesamt 14 BMW M1 Procar am Start vor der Steintribüne, um ein „Procar Revival“ zu feiern. Mit von der Partie waren auch die Fahrer, die beim Procar-Lauf am Norisring 1980 das Podium stellten: Hans-Joachim Stuck, Jan Lammers und Marc Surer. Und zudem Jochen Neerpasch, einer der Procar-Väter.

 

Außerdem in dieser Ausgabe:

Luca di Montezemolo über Niki Lauda
Eckhard Schimpf über die Jägermeister BMW 320 Turbo
Emanuele Pirro über sein Langstrecken-Debüt
Back on Track De Tomaso Pantera Ford 351 Gr. 5

und vieles mehr!

Text in deutscher Sprache. 144 reich bebilderte Seiten. Format ca. 29,7 x 21 cm. Gebunden mit Softcover. Erschienen im September 2019.

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Automobilsport Sammelschuber #21 bis #24.
17,80 *
Versandgewicht: 500 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Motorsport ist unser Thema. IMD vertreibt Bücher, Kunstdrucke, Filme und Modelle., Motorsport, Andere Rennserien, Biografien, Formel 1 - Grand Prix, Historisches, Langstrecke und Tourenwagen